Volvo 945 Bj. 1996 2,3l 99kw Automatik springt nicht mehr an

  • Hallo liebes Forum,


    ich habe folgendes Problem:

    Mein Elch springt nicht mehr an, Motor dreht, Zündfunke vorhanden, Tank ist mit ca. 60l gefüllt also nicht neu betankt. Batterie ist neu. Wenn ich etwas Zündfähiges in den Ansaug spritze läuft er kurzfristig.

    ADAC kann den leider nicht auslesen, da mein Modell nicht mehr in deren Datenbank steht.

    Fahrzeug hat eine ab Werk verbaute Alarmanlage mit Fernbedienung. Als der Fehler aufgetreten ist war das Fahrzeug aber nur mit dem Schlüssel verriegelt worden.

    Auch mit dem 2. Schlüssel war kein starten möglich. Habe dann den 2. Schlüssel mal probeweise rund um das Zündschloss beim Startversuch hin und her bewegt, leider ohne Erfolg.

    Klopfen auf dem Tank (Kraftstoffpumpe?) brachte auch nichts. Kraftstoffpumpe wurde 09/2015 erneuert da die alte den Geist aufgegeben hatte.

    Habe das Steuergerät, vorne rechts im Fußraum, zur Überprüfung eingeschickt. Heute kam der Anruf dass es keinen Fehler gibt.

    Ich habe keine Ahnung mehr, wo ich noch die Fehlerquelle suchen könnte.


    Wäre für Hinweise zur Fehlersuche sehr dankbar.


    Liebe Grüße


    Jürgen

  • Hallo

    Erst mal der Standard Tip: Hauptrelaise und Benzinpumpenrelais tauschen.

    Ansonsten mal prüfen ob er +an den Düsen anliegen hat bei Zündung an.und prüfen ob er beim starten Maße an der Düse tanktet.

    Gruß Richard

    DAS TRAGISCHE AN JEDER ERFAHRUNG IST,DASS MAN SIE ERST MACHT,NACHDEM MAN SIE GEBRAUCHT HÄTTE.
    Von F.W.Nietzsche

  • Schau mal ob das Auto anspringt wenn du den Wählhebel auf N gestellt hast. Manchmal hilft es auch die Fahrstufen mal durch zuschalten. Sollte der Wagen auf N anspringen ist der Anlasssperrschalter der Schuldige.


    Volvo Driven by Choice....Not by Budget
                                                                          

  • Werde ich testen wenn das Steuergerät zurück ist und ich es eingebaut habe.

  • wenn er mit dem Schlüssel entriegelt wurde, kann er NICHT anspringen.

    Er MUSS mit der FB entriegelt werden, sonst bleibt die Wegfahrsperre aktiv.

    Man kann das GuardIIRelais raus werden und gegen ein normales ersetzen. Dann hat man eben keine Alarmanlage mehr.

    Gruß

    Marco



    Ich übernehme keine Verantwortung für Schäden, die aus meinen Beiträgen entstehen.

    Der Laie, der keinerlei Fachkenntnis hat muss sich genau überlegen, wo seine Grenzen sind / ob eine Fachwerkstatt nicht irgendwann die bessere Idee ist.

    Arbeiten an sicherheitsrelevanten Systemen wie Bremse, Lenkung, Airbag, Klimaanlage, Hochvoltsystem sind nur für ausgebildete Fachkräfte. Ich habe u,a, die Scheine für Airbag, Klima, HV... und weiß, was ich tue.

  • wenn er mit dem Schlüssel entriegelt wurde, kann er NICHT anspringen.

    Er MUSS mit der FB entriegelt werden, sonst bleibt die Wegfahrsperre aktiv.

    Man kann das GuardIIRelais raus werden und gegen ein normales ersetzen. Dann hat man eben keine Alarmanlage mehr.

    Hi Marco,


    zu dem Zeitpunkt des Nicht-Anspringen war das Fahrzeug nur mit dem Schlüssel verriegelt worden. Ich hatte es aber auch mit der FB versucht, leider ohne Erfolg. Ich warte nur auf die Rücksendung des Steuergerätes. Benzinpumpenrelais ist heute angekommen.


    Gruß

    Jürgen

  • das Steuergerät vorn rechts ist die Jetronic. Die macht fast nie Probleme seit der -937.

    Es liegt zu einer großen Wahrscheinlichkeit an der Wegfahrsperre und / oder Alarmanlage

    ...

    Das Alarmanlagenrelais wurde in einer Volvo Werkstatt 2021 gegen ein neues Originalrelais getauscht. Da der Fehler im letzten Jahr nur aufgetreten ist, wenn ich über die Fernbedienung verriegelt und damit die Alarmanlage aktiviert habe.

    ging es danach normal, also mit FB und Schlüssel?

    .

    Läßt sich die ZV mit der FB jetzt ver/entriegeln?

    Sicherung 5 o.k.?

    Gruß

    Marco



    Ich übernehme keine Verantwortung für Schäden, die aus meinen Beiträgen entstehen.

    Der Laie, der keinerlei Fachkenntnis hat muss sich genau überlegen, wo seine Grenzen sind / ob eine Fachwerkstatt nicht irgendwann die bessere Idee ist.

    Arbeiten an sicherheitsrelevanten Systemen wie Bremse, Lenkung, Airbag, Klimaanlage, Hochvoltsystem sind nur für ausgebildete Fachkräfte. Ich habe u,a, die Scheine für Airbag, Klima, HV... und weiß, was ich tue.

  • Hallo Marco,


    Nach Tausch des Relais der Alarmanlage ist es rund 1 Jahr gut gegangen. Es gab keine Startschwierigkeiten. Nach dem Tausch hatte ich das Fahrzeug sowohl mit Schlüssel oder FB verriegelt, je nachdem wo der Elch geparkt hat. Und da gab es keine Probleme. Erst am 24.07.22 kam der Fehler wieder. Ich war in Selm mit der Familie am See. Vorher, an dem Tag, etwa 4x neu gestartet, keine Probleme. Dann abends kein Starten mehr. Fahrzeug war zu diesem Zeitpunkt nur mit dem Schlüssel verriegelt.

    Heute kam das Steuergerät zurück. Eingebaut und Elch ist angesprungen.

    Das Relais für die Kraftstoffpumpe hatte ich aber auch erneuert.


    Läuft die Wegfahrsperre nicht auch über die Jetronic?

    Auf meiner steht Bosch 0 0280 00 977

    Und ein Barcode: 1270539 001

    Da drunter 965


    Eine Frage noch zu dem Hauptrelais:

    Ist es ein etwas größeres vorne links in der Nähe der Batterie? Das wurde vor etwa 3 Jahren erneuert


    Gruß


    Jürgen

  • Hallo Gm1,


    Steuergerät kam heute zurück.

    Eingebaut und Elch lief. Benzinpumpenrelais ist auch neu.

  • Ich möchte mich bei allen bedanken die mir die Tipps gegeben haben.

    Hoffentlich ist jetzt erstmal wieder nur fahren angesagt und nicht basteln.


    Liebe Grüße


    Jürgen

  • Dann lag es am Benzinpumpenrelais.

    Die Wegfahrsperre hat ein Steuergerät, was das Signal des Transponders im Schlüssel über die Antenne aufnimmt. Dieses SG erzählt dann der Jetronic, dass sie starten darf. Die Jetronics ab -9xx haben "nie" was. Den "Fluch" gibts nur bei -5xx.

    Anhand der Beschreibung (die ich jetzt erst so richtig gelesen habe xroll )

    Motor dreht, Zündfunke vorhanden, Tank ist mit ca. 60l gefüllt also nicht neu betankt. Batterie ist neu. Wenn ich etwas Zündfähiges in den Ansaug spritze läuft er kurzfristig.

    kommt die Wegfahrsperre und die Alarmanlage nicht in Frage als Ursache. Wenn das Alarmanlagenrelais hin ist, dreht der Anlasser nicht.

    Erfreulich, dass es nun funktioniert.

    Gruß

    Marco



    Ich übernehme keine Verantwortung für Schäden, die aus meinen Beiträgen entstehen.

    Der Laie, der keinerlei Fachkenntnis hat muss sich genau überlegen, wo seine Grenzen sind / ob eine Fachwerkstatt nicht irgendwann die bessere Idee ist.

    Arbeiten an sicherheitsrelevanten Systemen wie Bremse, Lenkung, Airbag, Klimaanlage, Hochvoltsystem sind nur für ausgebildete Fachkräfte. Ich habe u,a, die Scheine für Airbag, Klima, HV... und weiß, was ich tue.

  • Dann lag es am Benzinpumpenrelais.

    Die Wegfahrsperre hat ein Steuergerät, was das Signal des Transponders im Schlüssel über die Antenne aufnimmt. Dieses SG erzählt dann der Jetronic, dass sie starten darf. Die Jetronics ab -9xx haben "nie" was. Den "Fluch" gibts nur bei -5xx.

    Anhand der Beschreibung (die ich jetzt erst so richtig gelesen habe xroll )

    kommt die Wegfahrsperre und die Alarmanlage nicht in Frage als Ursache. Wenn das Alarmanlagenrelais hin ist, dreht der Anlasser nicht.

    Erfreulich, dass es nun funktioniert.

    Hallo Marco,


    kein Problem mit dem "richtig lesen" ;) . Bin einfach nur froh dass es ohne hohe Reparaturkosten erledigt werden konnte.

    Ich habe das alte Benzinpumpenrelais mal auseinander genommen. Da ist nix zu erkennen warum es nicht mehr funktionieren sollte. Sind ja nicht wirklich viele Bauteile verbaut. Aber Spulen und so weiter haben halt teilweise ein eigenes Leben.

    Sollte ich das Hauptrelais zur Vorsicht doch noch tauschen? confused Und wo sitzt das Teil?


    Gruß


    Jürgen

    Wenn Du mir das noch kurz erklären könntest, wäre ich bei jedem Start etwas ruhiger happy

  • Eine Frage noch zu dem Hauptrelais:

    Ist es ein etwas größeres vorne links in der Nähe der Batterie? Das wurde vor etwa 3 Jahren erneuert

    "etwas größeres" ist relativ. vor der Batterie sitzt das Relais für den E-Lüfter.

    Das Hauptrelais ist an der Innenseite des Kotflügels ca 30c, vor dem Scheinwefer. Links.

    Wenn es noch original ist --was unwahrscheinlich ist, aber nicht ausgeschlossen-- (Datum steht drauf), in jedem Fall erneuern oder das neues dabei haben. Das kommt als Nächstes

    Gruß

    Marco



    Ich übernehme keine Verantwortung für Schäden, die aus meinen Beiträgen entstehen.

    Der Laie, der keinerlei Fachkenntnis hat muss sich genau überlegen, wo seine Grenzen sind / ob eine Fachwerkstatt nicht irgendwann die bessere Idee ist.

    Arbeiten an sicherheitsrelevanten Systemen wie Bremse, Lenkung, Airbag, Klimaanlage, Hochvoltsystem sind nur für ausgebildete Fachkräfte. Ich habe u,a, die Scheine für Airbag, Klima, HV... und weiß, was ich tue.