V60 t3 Powershift Problem im dritten Gang

  • Hallo liebes Forum,


    ich komm' einfach mal schnell auf den Punkt. Unser V60 t3 Powershift (ez 1/14) macht seit ein paar Wochen im dritten Gang etwas faxen. Hab auch das Gefühl das es immer mehr zunimmt, da es mir zu Beginn gar nicht wirklich aufgefallen ist.


    Beim beschleunigen im dritten Gang zuckelt die Drehzahl immer ein Stück hoch, fällt leicht ab, zieht wieder an, fällt wieder leicht, usw. Also kein gleichmäßiges beschleunigen. Ist aber nur im dritten Gang (hab's bei manuellem Schalten getestet). Es fühlt sich ein wenig so an, als würde das Fahrzeug im Gang nochmals schalten bzw. nicht so recht wissen was es machen soll. Motor wird dann auch irgendwie lauter und wieder leider, etc. Wie gesagt, aber nur im dritten Gang. Habt ihr Ideen was das sein könnte?


    Vielen Dank. Grüße, Jens

  • Moin,


    ohne Angabe des KM Standes wird es ehrlich gesagt extrem schwer dir eine fundierte Antwort zu geben.


    Fakt ist:

    Powerschift bei Volvo ist gleichzusetzen mit DSG bei VW/Audi.

    Das ist ein reines Doppelkupplungsgetriebe. Wie auch das "DSG" hat das Powerschift zwei Kupplungen UND eine Mechatronik.


    Ich kenne das von Volvo vorgeschriebene Wechselintervall für das Öl nicht, ABER es macht durchaus Sinn bei einem DSG alle 60-70tkm Öl und Filter zu wechseln.

    Anschließend ist es nicht ganz unwichtig die Kupplungen neu anzulernen.


    Der Hersteller vom Getriebe ist übrigens Getrag. Getrag sagt "Ölwechsel inkl. Filter alle 60.000km. Bei Leistungssteigerungen und/oder viel Anhängerbetrieb wird eine Halbierung der Intervalle empfohlen".


    Die wissen warum.

    Wie jedes andere Doppelkupplungsgetriebe sind die Dinger zwar dank der elektronischen Steuerung "brauchbar", haben aber einen enormen Verschleiß.


    Gruß

    Fredy

    Ein Volvo fährt ewig und drei Tage, ein Volkswagen fährt drei Tage und steht ewig in der Werkstatt

  • Guten Morgen,


    vielen Dank für die Antwort. Kilometerstand ist 95t. Mir wurde in der Werkstatt mitgeteilt das der Wechselintervall fürs Getriebeöl bei 90t km liegt. Wollte das jetzt demnächst mal angehen. Die 60t km schocken mich jetzt ein wenig...

  • Nunja, Volvo war und ist bei Ölwechselintervallen bei Getrieben schon immer ein wenig, ähm, "sportlich".

    Frei nach dem Motto "muss ja irgendwann kaputt gehen".


    Fährst du viel mit Anhängern schwerer als 1000kg?

    Hat dein V60 eine Leistungssteigerung?

    Beides nein? Dann ganz entspannt. Die 60.000 sind ne Empfehlung vom Getriebehersteller. Wenn Volvo sagt "wir machen das alle 90.000", dann kann Volvo sich nicht hinter beim Getriebehersteller ausheulen, wenn reihenweise die Getriebe verrecken.

    Da man selten von wirklichen Powershiftproblemen hört, erstmal keinen Kopf machen.


    Was du ansprechen solltest (wenn die den Wechsel machen), ist dein "Schaltverhalten".

    Und du möchtest gerne das Protokoll des Anlernvorgangs der Kupplungen sehen wenn du die Rechnung bezahlst.

    Kein Protokoll = kein Anlernen!


    Die Kupplungen haben halt Verschleiß. In einem gewissen Maß gleicht die Mechatronik das aus. Irgendwann muss man aber wieder anlernen.


    Gruß

    Fredy

    Ein Volvo fährt ewig und drei Tage, ein Volkswagen fährt drei Tage und steht ewig in der Werkstatt