Öl/Kühlwasserverbrauch

  • Genauso war es auch an meinem B200F. Schleichender Wasserverlust, über 3000 km beobachtet und ergänzt, dann den Kopf runter genommen (siehe Profilbild) und man sah deutlich die Schäden an der Dichtung.

  • Jetzt hier nochmal mein Senf,

    schau bitte auch dir die Wasserpumpe zum Block hin genau an, dort ist meist auch der Dichtring zum Kopf platt gedrückt oder gar falsch hinten anliegend.

    Dieser sollte vollflächig & gleichmäßig sitzen.


    Letztens sagte man mir, das dafür einer die neue Wasserpumpe zum Block nach oben zog, während der andere diese fest schraubte.

    Als ich vorher diese Arbeit immer selbst allein durchführte, mit hoch ziehen & dann fest schrauben, war wohl wahrscheinlich immer eine Seite dran & die andere nicht wirklich.

    Die Wasserspur mit dem Glycanten, oder wie das auch heißt, war dann immer an der Wasserpumpe zu sehen. Diese Wasserpumpe hat auch immer so ein kleines Löchlein, wohl, wenn sie mal undicht wird, das es dort ablaufen kann & nicht sich bis zum Riemen durcharbeitet.


    Seit letztem Werkstattbesuch ist dort auch endlich alles trocken.


    Versuch macht kluch.