Kurze Vorstellung: Mein "Neuer" und ich

  • Hallo zusammen,


    in den vergangenen Jahren habe ich micht viel mit dem Thema Volvo-Oldie beschäftigt, da mein bayrischer 1er langsam aber sicher nach sehr kostspieligen Reparaturen verlangt hat. Ein Klassiker sollte mein nächster werden, gut für den Alltag und mit viel Platz. Dem Volvo sagt man Unzerstörbarkeit nach, deshalb habe ich mich immer wieder nach einem 245 oder 740 Kombi umgesehen. Vor wenigen Tagen ist mir dann ein wunderbarer 740er "zugelaufen", günstig im Kauf, neuer TÜV, neue Bremsen und Auspuff, gediegen in einem dunklen Silbergrau-Metallic, Schaltgetriebe, und das Beste, eine vermutlich recht seltene US-Version. Der 1er ist mittlerweile Geschichte und der große Schwede macht mir viel Spaß. Meine Tochter liebt die weichen Sitze und den Platz im Überfluß, meine Frau war erst etwas skeptisch, aber mittlerweile mag sie ihn.


    Jetzt habe ich mich hier angemeldet, falls ich mal kompetente Hilfe brauche, oder vielleicht eine kleine Geschichte mit meinbem Volvo zum Besten geben möchte. Eines habe ich noch, ein Bild:


    [Blocked Image: https://up.picr.de/42122915jw.jpg]


    Eine H-Nummer hat er noch nicht, das soll irgendwann kommen. Vielleicht zur nächsten HU.


    Noch kurz zu mir, ich heiße Martin, habe vor wenigen Jahren die 50 überschritten, und lebe in einer kleinen Gemeinde in der Nähe des Münchner Flughafens.


    Schönen Gruß,


    Martin

  • Ach so, vor lauter "Oldiewahn" bin ich am "Neuelche-Forum" vorbeigeschrammt :-)

    Vielleicht kann ja die Administration diesen Beitrag entsprechend verschieben, wenn er hier stört!


    Danke und viele Grüße,


    Martin

  • Hallo Martin.

    Sehr schick - tolle Vorstellung willkommen im Forum.


    Sieh zu das du keinen BMW 1er damit anschiebst - die Teile der Vier-Augen werden seltener und damit teuer.

    Das mit der H Zulassung kann sich rechnen. Welcher Motor ist es?

    Jedoch würde ich, wenn ihr auch mal die die Großstadt fahrt, dass einfach machen, dann kommt keine Frage auf ob das sein kann mit dem grünen Aufkleber und es gehen Gerüchte/Spekulation um das auch Euro 2 Zulassungen (Benziner) verband werden sollen.

    Gruß

    Jörn

  • Hallo nochmal,


    vielen Dank, für die nette Aufnahme und natürlich auch das Verschieben ins richtige Eck! Zu den Fragen, es ist ein 89er Baujahr, damit vollverzinkt. Damit ist Rost erst einmal kaum ein Thema. Der Motor ist ein 2.3L Vierzylinder Benziner (wohl B230F).


    Interessant finde ich die Geschichte meines "Amerikaners", er kam 1989 im September direkt aus Schweden nach Deutschland, hat aber alle amerikanischen Attribute (Meilentacho, Gurte mit Rolle unten, Sealed Beam Scheinwerfer, Beschriftung innen in Englisch). Im alten Brief findet sich noch eine Zollnotiz von der Einfuhr, war damals ja noch vor dem Binnenmarkt. Wenn man Wikipedia glaubt, bekam der US-740er im August '89 ein Facelift mit europäischen Augen. Damit dürfte meiner vielleicht einer der ganz späten ungelifteten US-Modelle sein.


    Bis dann,


    Martin

  • Servus

    Rost ist sehr wohl ein Thema. Vor allem Schweller und Fussräume ,meist Fahrerseitig,sind oft betroffen.Ich hab gerade einen 89er Kombi in der Mache und der ist im Fahrerfussraum durch. Nicht so extrem wie meine 88er Limo damals aber dennoch durch.Und mein 89er Us Modell damals sah aus als wäre er aus dem Bodensee gefischt worden deshalb hab ich den als Spender verkauft. Sicher sind andere Marken stärker vom Rost betroffen ,aber auch Volvos rosten.

    Mfg aus 84076

  • Na, so ganz zufällig gefinden habe ich den nicht. Seit mir meine Werkstatt nahegelegt hat, mich von meinem 1er zu trennen, habe ich verstärkt gesucht. Kriterium war eigentlich nur "guter 240/740 Kombi von 1989 in 100km Umkreis". Bei ein paar war ich zu langsam, den hab ich anschauen und probefahren können und gleich zugeschlagen. Daß er ein Amerikaner ist, war ein netter Bonus, aber kein Kaufskriterium. Natürlich, wenn man genauer hinschaut, die 32 Lenze, die er auf dem Buckel hat, sieht man ihm schon an, ein paar Kratzer rundherum, ein paar kleine Dellen. Innen ist er aber wie neu, hat sogar zwei ausklappbare Notsitze im Kofferraum (für die Heimfahrt von der nächsten Pyjamaparty meiner Tochter), er war kein Lastenesel. In all den Jahren hat er 212.000 Meilen runter (um die 340T km) , war die vergangenen 29 Jahre in einer Hand, die ihn gut gepflegt hat. Wenn ich ein paar Jahre wenig Probleme habe, bin ich sehr zufrieden.


    Martin

  • Damit ist Rost erst einmal kaum ein Thema.

    Raeusper raeusper...

    Na ja, das ist ein Mythos. Klar, sie rosten vielleicht weniger wie die meisten Fhrzg des gleichen Baujahres, aber sie rosten trotzdem... und oft gar nicht so wenig.


    Verlasse Dich mal nicht auf die Vollverzinkung und schau nach im Fahrerfussraum innen wie aussen, Radkasten vorne die Fuge aussen zwischen Laengstraeger und Innenkotfluegel, Batteriefach an Radkasten innen und natuerlich die Schweller.

    LG

  • Herzlich willkommen,

    wenn ich so nah an AU wohnen würde, wäre ein Besuch bei Gerhard Holzknecht meine Wahl.

    Saubere Unterbodenkonservierung bringt einiges.

    Grüße Gerd


    Wenn ich einen Fronttriebler haben will, kauf ich mir ´ne Gartenfräse.

    „Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich"
    Konrad Adenauer

    © by Skandix

  • Herzlich willkommen,

    wenn ich so nah an AU wohnen würde, wäre ein Besuch bei Gerhard Holzknecht meine Wahl.

    Saubere Unterbodenkonservierung bringt einiges.

    Ich war mal tatsaechlich im Fruehjahr beim Gerd H. in Kematen weil ich in der Gegend war. Sehr netter Typ. Habe ihn gefragt ob er Lust und Zeit hat auf Spezialauftraege wie z Bsp. 7er Fahrerfussraum zusammenschweissen + konservieren. Aber als er das Loch (Schuhgroesse 45) gesehen hatte und das 1,5 qm Ersatzblech xgrin (danke karl toffel), meinte er das er am liebsten nur noch UBS macht weil es gutes Geld bringt. Hat mich aber zu einem faehigen Schweisser im Nachbardorf verwiesen. Fair enough!


    Die Konservierungsgeschichten mache ich mittlerweile selber. Macht Spass der braunen Pest an die Pelle zu ruecken...