S80 Wasserscheu?

  • Ich hab einen anderen S80 gekauft, abgemeldet ohne TÜV.

    Also abgeholt und ohne Probleme nach Hause (20Km)

    Die Batterie war nicht mehr die Beste also gleich getauscht, kenne schon die Fehler mit Spannungsversorgung.

    Bevor ich zum TÜV bin wollte ich ihm noch was Gutes tun, stand schließlich 7 Monate und gerade auf Schwarz macht sich Staub nicht so

    und bin durch die Waschstraße. Alles schön und gut aber kaum raus Kontrollleuchte an ABS an. Kurz gehalten und meinen Schnelltester

    via Bluetoth dran und Fehler gescannt. ABS-Sensor ok der trocknet wieder aber ECU ist schon blöder.

    Jetzt die Frage an das geballte Wissen.

    Welches Teil ist denn da so sensibel?

    Hat da jemand schon Erfahrung gesammelt?

    Oder was gelesen?

    Auch Kleinigkeiten helfen.

    Grüße Gerd


    Wenn ich einen Fronttriebler haben will, kauf ich mir ´ne Gartenfräse.

    „Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich"
    Konrad Adenauer

    © by Skandix

  • ABS Sensor VR.

    Ich muss mir unbedingt Schaltpläne dafür besorgen.

    Im Netz hab ich was mit Sicherung 23 ziehen gefunden, wäre interessant wofür die zuständig ist.

    Und wie krieg ich den Husten weg?

    Grüße Gerd


    Wenn ich einen Fronttriebler haben will, kauf ich mir ´ne Gartenfräse.

    „Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich"
    Konrad Adenauer

    © by Skandix

  • Ach, das mit dem ABS wird die nächstgelegene Steckverbindung sein. Feuchtigkeitsbrücke aus Schmutz.

    Ab und an reagiert der Husten auf komplettes abstecken des Kombiinstruments (mein V70 hatte mal pünktlich zur HU die Motorkontrolleuchte an, wenn man die Handbremse gezogen hat…. 🙄😂). Ansonsten zu Tachopix oder so einschicken, die machen das heile.

  • War bei mir auch genau zur HU.

    EM eingetragen, dann hab ich gefragt ob er den auslesen könne.

    Nein erst ab 2001 Pflicht, hääääääh??????

    Grüße Gerd


    Wenn ich einen Fronttriebler haben will, kauf ich mir ´ne Gartenfräse.

    „Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich"
    Konrad Adenauer

    © by Skandix

  • Ja Thomas,

    obwohl ich das drunter stehen habe muss ich sagen, ich genieße die Ruhe in diesem Wagen.

    Zu bedenken gebe ich auch das die ersten Fräsen jetzt schon H-fähig sind.

    Ok diese Phase bis 1999 interessiert mich auch nicht, schöne Autos aber nicht meine Welt.

    Ich hab vorhin mit einem absoluten T2 Junkie gesprochen(in der Szene bekannt)

    und der fragte mich doch glatt ob die Infrarotfernbedienung auch funzt.

    Bei dem bin ich auch Käfer gefahren, hatte selbst 2 davon aber heute auf Zeit fahren Nein.

    Diese Autos ab 2000 sind vielleicht schon zu den Wegwerfern zu zählen, aber bevor ich mir eine Rostschleuder zulege

    nehme ich lieber einen S80 die werden im Augenblick so niedrig gehandelt, da fällt man um.

    Grüße Gerd


    Wenn ich einen Fronttriebler haben will, kauf ich mir ´ne Gartenfräse.

    „Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich"
    Konrad Adenauer

    © by Skandix

  • Also, gewaschen und dann Fehler ABS Sensor vorne links?

    Klingt nach Wasser... Stecker? Ja möglich. Riss im Kabel und Wassereintritt, oder schlichtweg ein defekter Sensor. Der hat nun auch schon einige Tage auf dem Buckel.

    Evtl. durch die lange Standzeit Rost am Ritzel, durchs Waschen wurds nass, nun nass-siff-rost => nix Signal => Fehler.

    Steuergerät? Nunja, also... nee. Die Probleme wie bei den P80 haben die nicht mehr. Dafür andere.

    Meist ist dann eine Macke im CEM oder DIM, aber dann laufen diverse andere Fehler auf.


    "Emission Wartung" im Display und leuchtende Motorstörlampe => meistens irgendwas in Richtung Abgasreinigung.

    Lambdasonde vor Kat, wobei ich bei "Emission Wartung" eher auf die Sonde nach Kat tippe.

    Auch da wird Wasser irgendwas verursacht haben.


    Bühne und von unten mal gucken was da so los ist.

    Ggf. war ein Marder am Werk, hat Kabel angeknabbert, mangels Sauce haben die nicht geschmeckt und es wurde kein Durchbeißen.

    Nun Wasser drin...


    Gruß

    Fredy

    Ein Volvo fährt ewig und drei Tage, ein Volkswagen fährt drei Tage und steht ewig in der Werkstatt

  • Ist die nächste Anschaffung, is halt nur doof, ich brauch auch so eine Kiste für den Mercedes.

    Also heute Fehlercode mit meinem Minitool ausgelesen P0130.

    Das ist wieder einmal der ekligste von allen.

    Kann vom LMM bis ....... sein.

    Gut eins kann ich abhaken.

    Da ist eine neue Sonde drin.

    Alte schwarz wie die Nacht, also zu fett.

    Da hammer doch schon einen Hinweis.

    AU ist aber bestanden trotz MKL.

    Grüße Gerd


    Wenn ich einen Fronttriebler haben will, kauf ich mir ´ne Gartenfräse.

    „Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich"
    Konrad Adenauer

    © by Skandix

  • fast-olli

    Ich liebe solche Beiträge

    Und das Ergebnis?

    Grüße Gerd


    Wenn ich einen Fronttriebler haben will, kauf ich mir ´ne Gartenfräse.

    „Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich"
    Konrad Adenauer

    © by Skandix

  • War bei mir auch genau zur HU.

    EM eingetragen, dann hab ich gefragt ob er den auslesen könne.

    Nein erst ab 2001 Pflicht, hääääääh??????

    Die Aussage von deinem HU Prüfer ist schlichtweg falsch.

    Generell ist das Auslesen via OBD-II bei PKW für die AU erst ab Euro 5 wirklich Pflicht!

    Bei Euro 3 geht es ganz klassisch mit Sonde im Auspuff und Drehzahlprogramm abfahren.

    Ab Euro 3 KANN man eine E-OBD ASU machen, MUSS man aber nicht.

    Hat dein S80 schon Euro 3?

    Ab Euro 4 ist eine E-OBD anzuwenden, wenn diese aber, aus welchen Gründen auch immer, nicht möglich ist, kann eine ganz normale ASU gemacht werden.

    Gründe warum nicht möglich:

    Jemand verschließt die AGR mit einer Klappe und programmiert die Überwachung der AGR raus.

    Die Überwachung ist nichts anderes als: wenn die AGR so und soweit offen ist, dann muss da so und soviel Gas durch gehen. In dem Fall muss sich die Luftmasse die am LMM gemessen wird, so und soweit reduzieren. Reduziert sie sich nicht oder zu gering, Fehler AGR.


    Problem: wenn man nur die Überwachung raus nimmt, dann wird für die AGR kein sogenannter "Readynesscode" (geiles Wort) gesetzt. Die E-OBD kann also nicht ausgeführt werden, weil eben dieser Readynesscode nicht gesetzt wurde.

    Was macht der ASU-Prüfer? Er liest die Fehlercodes aus, keine drin... ok, dann ist nichts manipuliert, also alles ok.

    2. Versuch E-OBD... nix Erfolg? Sonde in den Auspuff und normales Programm.


    Ab Euro 5 wirds etwas komplizierter mit dem "Manipulieren ohne das es bei der ASU auffällt", aber es ist dennoch möglich.


    Wär ich KFZ Ingo, ich würde bei jedem Diesel ab Euro 5 mit nem weißen Taschentuch durchs Endrohr wischen pirat pirat pirat pirat pirat pirat pirat pirat pirat pirat


    Gruß

    Fredy

    Ein Volvo fährt ewig und drei Tage, ein Volkswagen fährt drei Tage und steht ewig in der Werkstatt

  • Vielen Dank, ich muss anfangen alles über den S80I zusammen zu tragen, wer noch was hat, nehme ich gerne.

    Kann auch V70II sein.

    Mail kommt per PN.

    Danke Alex, fühle dich umarmt. xgrin

    Grüße Gerd


    Wenn ich einen Fronttriebler haben will, kauf ich mir ´ne Gartenfräse.

    „Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich"
    Konrad Adenauer

    © by Skandix