Zuordnung Sensor oder Schalter am zylinderkopf vom 240 DL mit Motor B21A

  • Moin, ich fahre selbst keinen Volvo, repariere aber grade einen 240er für einen Freund. Ich habe einProblem mit der

    Zuordnung eines Sensors oder Schalters. Er sitzt im Zylinderkopf auf der linken Seite, mit Gewinde ca. M16 aus Messing

    mit braunem Aufsatz aus Kunststoff und 2 Schlauchstutzen 3-4mm. Da ich die korrekte Benennung nicht kenne, finde ich

    es auch nirgendwo. Die Schlauchstutzen sind abgebrochen.

    Wer kann helfen?

    Dank und Gruß!

    Winston

  • 240 kann alles sein von 80-93 Was für ein Motor?

    Ihr geht doch auch nicht zum Arzt und setzt euch stumm hin und dann soll er Raten.

    Grüße Gerd


    Wenn ich einen Fronttriebler haben will, kauf ich mir ´ne Gartenfräse.

    „Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich"
    Konrad Adenauer

    © by Skandix

  • Da das durch mich ein bisschen verwurstelt wurde.

    Bitte ein Foto, kein alltäglicher Motor.

    Grüße Gerd


    Wenn ich einen Fronttriebler haben will, kauf ich mir ´ne Gartenfräse.

    „Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich"
    Konrad Adenauer

    © by Skandix

  • Hallo Winston

    Gewinde ca. M16 aus Messing

    M16 ?

    Der pneumatische Thermozeitschalter - in blau kenne ich dem vom B21ft.

    Schraub den mal raus und putze den Sockel, da steht die Nummer 0280...

    Dann schauen wo es den noch gibt (NL?), sonst läuft er auch problemlos ohne den Schieber/Schalter, wenn die Anschlüsse verschlossen werden.

    Sollte der Thermoschalter noch funktioniert (Wasserbad) würde ich die abgebrochenen Stutzen reparieren (ausbohren auf eine Maß für einen Messing Stutzen).


    Niemand hier, der damit was anfangen kann?

    Klingt..,Naja Gerd dein Part.

    Gruß

    Jörn

  • Wenn du jetzt den Sechskant reinigts sollen da Zahlen auftauchen.


    Das Schalter / der Thermostat eigendlich nicht kaputt geht, würde ich die beiden Bruchflächen planfeilen, für M4 bohren und Gewinde schneiden dann je einen Stutzen einschrauben.


    Vorher den Metallteil in heißes Wasser und in ein Loch pusten, offen =(fast) i.o., dann noch die Temperatur genauer ermitteln - ich meine braun war 35 Grad steht jedoch auch auf den Sechskant, oder?

    Gruß

    Jörn

  • Was hast du denn für einen Vergaser am Motor? Normal hat der B 21 A ja den Stromberg CD 175 dran.Da ist dieser Warmlauffühler ohne Funktion.vermutlich wurde da mal ein anderer Kopf verbaut

    Gruß Richard

    DAS TRAGISCHE AN JEDER ERFAHRUNG IST,DASS MAN SIE ERST MACHT,NACHDEM MAN SIE GEBRAUCHT HÄTTE.
    Von F.W.Nietzsche

  • Hallo Richard,

    ja, ist Stromberg CD 175. Damit hat sich das dann zum Glück erledigt. Ich erinnere mich auch nicht, beim Zerlegen Schläuche von dem Teil abgezogen zu haben.

    Vielen Dank für die Lösung, auch an die, die mitgeholfen haben.

    Gruß

    Winston

  • Moin,

    der Warmlauffühler war ursprünglich doch angeschlossen. Die beiden Schläuche hingen runter,weil die dünnen Plastiknippel abgebrochen waren. Da ich im Netz nichts

    gefunden habe, habe ich das Teil wie von Jörn vorgeschlagen repariert, nur habe ich

    Plastiknippel von Schlauchverbindern in die aufgebohrten Löcher geklebt.

    Gruß

    Winston

  • Das ist möglicherweise wieder so eine rätselhafte temperaturgesteuerte Nebenluftzufuhr, die für manche Märkte notwendig (USA...) war und ab und zu auch woanders eingebaut wurde. Sowas gibts öfters mal bei den Vergasermotoren, technisch notwendig ist es meist nicht.


    Wenn du den Markt dafür rauskriegen willst, dann durchsuch die alten Kataloge unter


    gcp.se


    , wer genau hinguckt, bekommt dort ziemlich viel heraus.


    Ihr glaubt garnicht, was andere sich für die Abgasgesetze in den USA in den 70ern haben einfallen lassen. Da ist der Grund für den Dieselskandal eigentlich lächerlich aus heutiger Sicht.

  • Ich hatte schon bei Rockauto da nach gesucht - scheint in den USA nicht vorhanden zu sein.


    Du musstest die beiden Schläuche nicht verbinden - dann bekommt er dauerhaft die Zusatzluft und läuft zu mager - einfach beide zu machen.

    Die 1-2min nach dem Kaltstart einfach die Drehzahl und Anfettung über den Choke (ja der lässt ich auch zum Teil zurückschieben) steuern.

    Warmlauffühler

    Es ist kein Fühler - der regelt auch gleich.

    Gruß

    Jörn