740 Diesel aus 2 mach 1 MJ 87 und 89

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • 740 Diesel aus 2 mach 1 MJ 87 und 89

      Hi,
      nach dem ich ja grade mit meinem 745er (89er D24TIC) Probleme habe hab ich mich mal etwas umgesehen. Ich könnte evtl günstig an einen 745er (87er D24 Sauger) in Traumfarbe, mit besserem Karosserie- und Interieurszustand sowie 180tkm weniger auf der Uhr kommen - da kam die Idee auf da mittels einer sicher größeren Aktion aus beiden einen zu machen und am so am Ende (hoffentlich) mit einer gut laufenden Karre dazustehen. Basis wäre dann der 87er Sauger.

      Bin aber auch noch etwas Skeptisch was da konkret geht bzw problematisch werden könnte:

      - Allgemein ist sicher ein Manko dass der 87er wohl nicht verzinkt ist, richtig? Die Karre steht das ganze Jahr draußen bei mir und fährt auch im Winter. Handele ich mir da nur wieder neuen Ärger ein? Oder vetretbar bei Hohlraumkonservierung und intaktem Unterbodenschutz?
      - Anbau der (900er) Turboaustattung mit LLK, Ansaugbrücke, Auspuff, Getriebe etc an den 87er Sauger, gibts da Probleme?
      - Stichwort H-Kennzeichen, wegen der Turbonachrüstung mach ich mir nicht so sorgen, aber der "neue" hätte hinten getönte scheiben, gabs das so ab Werk?
      - Sonst irgendwelche Fallstricke? Sind Kühlkreislauf, Bremsen und Lenkung weitgehend identisch oder einfach umbaubar?

      Freu mich auf eure Antworten,
      viele Grüße, roepel
    • 245T Jörn wrote:

      Kann mit einer noch kühleren Ansaugluft kompensiert werden. Nein keinen Super Ladeluftkühler - Wassereinspritzung.
      bin gespannt wie lange der D24S das als T mitmacht...
      Zumal, wenn wir ehrlich sind, der Aufwand für ne Wassereinspritzung größer ist als einen T-Rumpf aufzuarbeiten.

      Leitungswasser kann man nicht dauerhaft nehmen, Stichwort Kalk.
      VE Wasser oder dest Wasser ist auf Dauer teuer.
      Wassertank, Düse, Pumpe die min 10 Bar Druck bringt... Ne Steuerung für das geraffel..
      Ja, gibt's alles zu kaufen... Nen D24T Rumpf aber auch
      Gruß
      Fredy
      Ein Volvo fährt ewig und drei Tage, ein Volkswagen fährt drei Tage und steht ewig in der Werkstatt
    • Ah alles klar das mit der Kolbenbodenkühlung wusste ich nicht, Wassereinspritzung lass ich auch mal lieber, so Experimentierfreudig bin ich nicht.

      Würde dann wohl eher schauen dass ich den Sauger erstmal mit Originalmotorisierung Fahre und dann nebenher in Ruhe meinen alten D24TIC aufarbeite und nachher komplett Umpfropfe. Wenn ich das Auto überhaupt bekomme.

      Über das Getriebe hab ich noch nichts in Erfahrung bringen können. Wahrscheinlich ist beim Sauger doch aber M47?
      Worauf zielt die Frage ab? Mein alter Turbodiesel hat jedenfalls ein M46+PType OD.
    • roepel wrote:



      Worauf zielt die Frage ab? Mein alter Turbodiesel hat jedenfalls ein M46+PType OD.
      geht auch kaputt, aber mit meinem D24TIC (ca 220ps) habe ich die Kardanwelle "verwunden" und anschließend abgerissen.
      Am Getriebe war nur nach Kauf (350tkm) die Overdrivekupplung durch. Hab eine aus nem anderen Getriebe eingebaut und lief bis zu letzt (550tkm)

      Gruß
      Fredy
      Ein Volvo fährt ewig und drei Tage, ein Volkswagen fährt drei Tage und steht ewig in der Werkstatt