Mein Buckel quietscht

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Mein Buckel quietscht

      Hallo Leute,

      ich wollte mal eure Ideen zu folgendem Problem erfragen:

      Mein Buckel quietscht! und zwar reibt vorne links (in Fahrtrichtung) die Aufnahme vom Bremsschlauch gegen den Stangenkopf (bin mir grad nicht ganz sicher wie die Stange heißt). Im Foto sieht man auch eine kleine Reibmarke am Stangenkopf. Die reiben aneinander wenn man über eine Unebenheit wie zb. Bordstein fährt. oder auch beim reinsetzen ins Auto...

      Ich wundere mich nun darüber, ob wohl eines der beiden Teile nicht mehr zu 100% in Originalposition ist?
      Habt ihr dieses Phänomen auch schon mal beobachtet?

      Was würdet ihr machen? Hammer und Brechstange und die Aufnahme minimal rüber biegen. Ein Abstand von 1-2mm sollte ja reichen.

      Viele Grüße, Vilma

    • hallo,
      Vielleicht ist ein unpassendes Sicherungblech eingebaut - also nicht original?
      beim 240 sieht die so ähnlich aus wie im Bild halter2.jpg.
      Beim FK1000 eher so wie im Bild Halter1.jpg
      Was beim Buckel hingehört, weiß ich nicht.
      Oder es ist eine Buchse so ausgeschlagen, dass das andere Teil gewandert ist.
      Gruß
      Thomas
      Images
      • halter2.jpg

        184.69 kB, 1,600×1,600, viewed 6 times
      • halter1.jpg

        98.11 kB, 1,500×1,500, viewed 9 times
    • Vilma wrote:

      Hammer und Brechstange und die Aufnahme minimal rüber biegen.
      Wer soll gebogen werden? Der Halter? Ich Tip auf einen verbogenen Kurvenstabilisator sonst steht die Koppelstand nicht an der Stelle.
      Am Bremsschlauchhalter fehlt die Halteklammer die Dinger die Thomas gezeigt hat.
      Edit:
      Oder die
      SKANDIX Shop Volvo Ersatzteile: Buchse, Fahrwerk Vorderachse Stabilisator 83122 (1018040)
      sind voll ausgeschlagen und der Stabi drückt nach vorn - neue Buchsen und er fährt wieder ganz leise.
      Gruß
      Jörn

      The post was edited 1 time, last by 245T Jörn ().

    • Ich wollte erst fragen ob es in SE keinen TÜV gibt habe aber erst das Netz befragt.
      Das habe ich gefunden und Frage entfällt wegen, gibt es aber......
      schweden.pl7.de/erlebnisse-mit…o-beim-schwedischen-tuev/
      Grüße Gerd

      Wenn ich einen Fronttriebler haben will, kauf ich mir ´ne Gartenfräse.
      Es ist eine bekannte Tatsache, daß man mit gewissen Schlagworten der leichtgläubigen Menge nach Belieben Sand in die Augen streuen kann.
    • Und ich wollte mach Schweden.
      Nein nur Urlaub, so schnell werdet ihr mich nicht los, obwohl ...
      Dann ist es ja noch erschreckender.
      Mit dem rechts schauen war ernst gemeint.
      Hatte auch schon vermutet das irgendwas an deinem V nicht koscher ist.
      Grüße Gerd

      Wenn ich einen Fronttriebler haben will, kauf ich mir ´ne Gartenfräse.
      Es ist eine bekannte Tatsache, daß man mit gewissen Schlagworten der leichtgläubigen Menge nach Belieben Sand in die Augen streuen kann.
    • Na da ist zu sehen, dass der Abstand größer ist.
      Ergo ist doch irgendwas mit der Achse oder einem anderen Achsteil nicht iO
      Grüße Gerd

      Wenn ich einen Fronttriebler haben will, kauf ich mir ´ne Gartenfräse.
      Es ist eine bekannte Tatsache, daß man mit gewissen Schlagworten der leichtgläubigen Menge nach Belieben Sand in die Augen streuen kann.
    • Siehst du links die Klammer an der Bremsleitung? Ohne die keine HU in Deutschland - egal wie alt der Wagen ist.

      Von rechts nach links schieben/klopfen wird nicht viel bringen - so viel Platz ist da nicht.
      Aber wenn der Buckel vorn leicht krumm ist - die Längsträger oder die Achse nicht ganz gerade montiert wurde (die lässt sich sicher leicht drehen) dann kannst du die Arbeit mit dem Stabi biegen sparen.

      Hast du die ganzen Buchsen an der Vorderachse überprüft? Nicht das vom unteren Dreieckslenker die hintere ganz platt gedrückt ist, dann zieht es die Koppelstange mit dem Stabi zum Rahmen, wenn die nicht einmal entspannt wird.
      Gruß
      Jörn
    • an die Seil-Theorie glaube ich nicht, da man wirklich schlecht ran kommt an die Stange. Sie liegt quasi direkt hinter den Frontblech der Karosserie. Also wenn da jemand ein Seil dran macht, dann sieht man das hinter her auf jedenfall am Frontblech! das würde es erstmal zur Seite bzw. hoch drücken.

      Ich schaue mir die Stange demnächst mal gründlich an, will den Wagen eh demnächst hoch nehmen und mit Leinöl behandeln. aber dafür muss das Wetter besser werden...

      Das mit den Lagerbuchsen könnte eher hinkommen! die sind alle ziemlich ausgenudelt. Die zu tauschen steht auf der Liste - allerdings nicht ganz oben. Vorher kommt erstmal der Vergaser dran. der sifft nämlich ordentlich.

      Danke für den Hinweis mit der Klammer!
      Werde welche bestellen!
      Ist die absolut sicherheitsrelevant? also versagt meine Bremse im Zweifelsfall nur weil die Klammer fehlt?
      (kann ich den Wagen noch fahren bis ich die Klammern habe?)



      245T Jörn wrote:

      Dein Buckel ist schon speziell:

      Mit fast 70 Jahren auf dem "Buckel" hat man so seine Eigenheiten! ;)
    • Da dies eine sicherheitsrelevante Frage ist, wirst du keine Antwort erhalten.
      Rein rechtlich nimmt derjenige dir eine Entscheidung ab, die er dann verantworten müsste.
      Grüße Gerd

      Wenn ich einen Fronttriebler haben will, kauf ich mir ´ne Gartenfräse.
      Es ist eine bekannte Tatsache, daß man mit gewissen Schlagworten der leichtgläubigen Menge nach Belieben Sand in die Augen streuen kann.
    • Vilma wrote:

      an die Seil-Theorie glaube ich nicht, da man wirklich schlecht ran kommt an die Stange. Sie liegt quasi direkt hinter den Frontblech der Karosserie. Also wenn da jemand ein Seil dran macht, dann sieht man das hinter her auf jedenfall am Frontblech! das würde es erstmal zur Seite bzw. hochdrücken.
      Hallo Vilma,
      da magst Du recht haben, aber reicht schon das Wägelchen auf dem Hänger damit festzuziehen...
      Schau vieleicht mal danach, bevor Du das Auto auf links drehst.
      Viel Erfolg,
      Gruß Thomas
    • Vilma wrote:

      Ist die absolut sicherheitsrelevant? also versagt meine Bremse im Zweifelsfall nur weil die Klammer fehlt?
      (kann ich den Wagen noch fahren bis ich die Klammern habe?)
      ja
      Ist die absolut sicherheitsrelevant? absolut das nicht
      also versagt meine Bremse im Zweifelsfall nur weil die Klammer fehlt? Ja/nein
      (kann ich den Wagen noch fahren bis ich die Klammern habe?) klar ist doch dein Verantwortung


      Wenn die Klammer nicht da ist kann der Schlauch durch den Bremsdruck sich längen/bewegen und das mag die starre Leitung auf der anderen Seite nicht - die bricht irgendwann. Darum ist es für die gültige HU Prüfung ein erheblicher Mangel.

      Gruß
      Jörn