Volvo 240 - Schiebestück Kardanwelle

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Volvo 240 - Schiebestück Kardanwelle

      Guten Morgen!

      Wie viel Restweg hat eigentlich das Schiebestück der Kardanwelle (240er M46 mit 3 Kreuzgelenken), wenn der Wagen ganz eingefedert ist?
      Frage deswegen, weil ich meine Achse im Radhaus zentrieren will (um 15mm nach vorne bringen). Wenn genügend Restweg vorhanden ist, kann ich mir das Kürzen der Kardanwelle sparen.

      Thx
    • Hallo Thx.
      Es sind nicht alle gleich gefräst - aus probieren - Kardan am Differential ab (10min.) die Welle einschieben und den Abstand zum Flansch messen. Dann 5mm Luft aufschlagen.

      Aber warum muss die Achse nach vorn - soll der Radstand verkürzt werden und der Wendekreis noch kleiner werden?

      Wie zentriest du die Achse? Rechts und links mit unterschiedlichen Längslenkern oder einstellbaren Schub-/Zugstreben?

      Gruß
      Jörn
    • Achse ist wie bei fast allen 240ern nicht mittig im Radhaus - sieht a) komisch aus und b) schleifen breitere Reifen gerne am Kotflügel.

      Klar könnte ich die Kotflügel umbördeln/ausschneiden, aber die Zentrierung sehe ich als die optisch saubere Lösung an. Der Wagen bekommt einstellbare Zugstreben und ein neues Loch in den Längslenkern (altes wird zugeschweißt und 15mm weiter vorne ein neues gebohrt) - damit bekomm ich die Achse nach vorne und kann den Kardanwinkel auch korrekt halten (wenn man nur die Zugstreben nutzt, um die Achse nach vorn zu kippen, dann ist der Kardanwinkel außerhalb des Toleranzbereichs).

      Stefan