Wieder Dehnelement Luftklappe Luftfilter 960II

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Wieder Dehnelement Luftklappe Luftfilter 960II

      Hallo,
      unser 960II ist sparsam, aber kackenlahm. Also wo die 170 PS Sind, frage ich mich. bei 150 wirds eng mit Schneller werden, habe mal getestet und bei echten 180-185 ist schluss.

      Naja, die 4render sind echt spritziger.

      Da ich den Spritzwassermotor wechseln, sowie Rost zum Radhaus entfernen musste, habe ich alles ausgebaut. Die Federn der Klappe sehen gut aus, Steht auf "Zu" (Krümmer), das Dehnelement habe ich ausgehebelt.

      -Bei welcher (Ansaug) Tempereratur fängt es an zu Öffnen???-

      Ich habe es unter 40°C warmen Wasser gehalten, daber der Stift bewegte sich nicht. Dann ein Feuerzeug druntergehalten und heiß kam er 4-5mm raus. -

      Aber im Ernst: Das kann doch nicht sein, dass erst bei 60-80 Grad der Stift die Klappe bewegt, dann wird die ja fast nie geöffnet?!

      Dann habe ich einfach 4mm Alurigne vor die konische Kunstoffscheibe gelegt, sodass die Klappe immerhin 3/4 geöffnet ist. Auf Schnellstraßen war ich noch nicht.
      -Was meint Ihr?- Einfach jetzt zum Sommer ganz offen Kalte Luft (Totlegen)?-

      Hat einer, falls das Ding defekt ist , eine ET Nummer?
      LG Jörg
    • Ich habe bei meinem 740er nach einer Fahrt von 40km bei Aussentemperaturen
      von 15 Grad den Luftfilterkasten nach Abstellen des Motors umgehend und zügig
      ausgebaut und mir die Stellung der Klappe angesehen.
      Diese stand auf Frischluftzufuhr. Ich habe dann mit der Druckluftpistole kalte
      Luft aus dem Kompressor in den Luftfiltertrakt geblasen und die Klappe hat sich
      langsam zurück bewegt. Das Verhalten war für mich schlüssig.
      Das was Du schilderst kann nach meiner Einschätzung nicht richtig funktionieren.
      Aber das können die "Altforderen" hier bestimmt besser beurteilen.
    • in der Suche gibts reichlich Lesestroff dazu. Die Kurzfassung ist, dass es ein unnützes Relikt aus UrZeiten ist, wo man es nicht besser wußte und nur bei tiefen Permafrosttemperaturen wirklich etwas Sinn macht.
      Wenn du nicht nach Nord-Schweden fahren willst im Winter, bau es aus oder dreh eine Schraube rein in Stellung "saugt Luft nicht vom Krümmer"

      The post was edited 1 time, last by Marco765FT-LPG ().

    • vwoldie wrote:

      Hat einer, falls das Ding defekt ist , eine ET Nummer?
      ist defekt, gibt es, nennt sich Thermostat
      skandix.de/de/suche/?q=luftfilter&k=1668
      aber nur wenn es ganz original bleiben soll und eine Fahrt in sehr kalte Gegenden ansteht - mach mal wie Marco schreibt,
      ich habe die zweite Öffnung auch offen (klappe raus) und nach vorn gezogen damit er keine warme Luft aus dem Motorraum bekommt:-) und fahre damit auch im Winter bis -10 Grad ohne vereisen, ist ja auch kein Vergaser mehr.
      Gruß
      Jörn

      EDIT:
      Ja die Motorraumtemperatur im Stadtverkehr und dem dann ohnehin erhöhten Verbrauch ist nicht förderlich für eine Verbrennung die mit möglichst viel Sauerstoff (hohe Dichte=Kühl) erfolgen sollte. Für die Turbomotore wurde es sogar empfohlen.

      The post was edited 1 time, last by 245T Jörn ().

    • das Märchen "warme Luft aus dem Motorraum ansaugen" finde ich auch immer amüsant.
      Halt mal beim 50km/h den Kopf aus dem offenen Seitenfenster...Dass weißt du, was er ansaugt "im Motorraum".
      Bei 100 fegt da ein Sturm durch, dass die Luft im Motorraum gar nicht warm werden kann.
      das klappt nur im Stand und Stopp-and-Go-Verkehr. Bei diesen Betriebbedingungen würde ich mir aber eher Gedanken machen um Motoröltemperatur als um Ansaugluft...
    • Ja sag ich doch.
      Würde die Klappe bei 0-10 Grad öffnen, wäre es ja klar. In der Tat aber gibt es unterm Krümmerblech keinen kalten Luftstrom, eher einen heißen. Das hat da schon sinn.
      Aber Vergaservereisung hatte ich öfters um 0-3 Grad beim Käfer mit 2 Vergaser...
      Also ich denke auch straight durch. Hier gibt es höchstens 5 Tage -15 Grad, und ob gerade da das Auto gebraucht wird ist auch fraglich.
      Dann bin ich ja mal gespannt, ob er nun besser rennt.
      LG Jörg