Technik-Auffrischung 960 II nach Kauf

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Technik-Auffrischung 960 II nach Kauf

      Hallo zusammen,

      ich habe mir diese Woche einen 960 II in einem erhaltenswürdigen Zustand gekauft, der natürlich etwas Liebe braucht. Wirklich akut machen müsste man eigentlich nichts, aber ich will da lieber noch etwas Zeit & Geld in Hand nehmen, dass ich da die nächsten Jahre meine Ruhe habe & eh nur max. 5 tkm im Jahre fahre. Grob gerechnet hab ich dann die nächsten 20 meine Ruhe :D Da ich bisher nur VWs bis BJ91 hatte, ist das alles Neuland für mich; dass das alles etwas komplizierter und teurer ist, ist mir bewusst. Ist ja auch im Vergleich zu meinem bisherigen Fuhrpark das mit Abstand modernste Auto :D

      Gekauft habe ich einen 95er 960 II 2.5 manuell mit "Bremse vorne rubbelt, Arsch hängt etwas, und noch ein paar kleinere Macken" circa.

      Daher mal auf Skandix was zusammengeklickt:

      Standardpaket, was ich eigentlich immer mache:

      Ölfilter + Öl
      Getriebeöl
      Luftfilter
      Zahnriemen
      Spannrolle Zahnriemen
      Umlenkrolle Zahnriemen
      Wasserpumpe
      Zündkerze

      Und weil absehbar notwendig:
      Bremsscheiben vorne
      Bremsbeläge
      Nivomaten + Schrauben

      Als SchnickSchnack:
      24V Logo

      Zu meinen Fragen:
      - Ist der hängende Arsch zwangsläufig die Nivomaten
      - Wenn ich diese Teile wechsle, was muss man zwangsläufig wechseln, was ich nicht auf dem Zettel habe?
      - Welche Teile wechselt man sinnvollerweise noch mit?
      - Ist Skandix die beste Quelle?

      Danke für schonmal für Infos & beste Grüße,
      Björn
    • Moin,
      die qualität dieses Autos wird dich positiv überraschen wenn du vorher nur VW Schrott hattest _g

      malm wrote:

      Getriebeöl
      hoffentlich das richtige für das M90!


      malm wrote:


      Zahnriemen
      Spannrolle Zahnriemen
      Umlenkrolle Zahnriemen
      Wasserpumpe
      drauf geachtet das du die 28mm Version kaufst? Den 2,5er gabs nur mit dem breiten Zahnriemen und 120tkm Wechselintervall, meine persönliche Empfehlung: 80-90tkm!
      Wasserpumpe bitte nicht mit Kunststoffflügelrad!!!!!!!!!


      malm wrote:



      Zündkerze
      Ich weiß nicht welche du genommen hast, aber am besten läuft der 6 Ender Alumotor mit NGK BCPR6ET


      malm wrote:


      24V Logo
      Gehört da ja auch original drauf...


      malm wrote:



      Zu meinen Fragen:
      - Ist der hängende Arsch zwangsläufig die Nivomaten
      - Wenn ich diese Teile wechsle, was muss man zwangsläufig wechseln, was ich nicht auf dem Zettel habe?
      JA!
      Und man kann sich mal die Buchsen der Achse angucken. Die ein oder andere gibt es nur noch bei sehr einschlägigen Dealern.


      malm wrote:


      - Ist Skandix die beste Quelle?
      Kommt drauf an WAS man da kauft und welche Qualität man kauft.
      Von der berühmten Hausmarke kann ICH nur abraten.

      Bremsen, Motorverschleißteile, Achsteile, Filter usw kaufe ich idR bei KFZTeile24. Sind bisher immer die günstigsten gewesen.

      Gruß
      Fredy
      Ein Volvo fährt ewig und drei Tage, ein Volkswagen fährt drei Tage und steht ewig in der Werkstatt
    • Moin Fredy,
      danke für die Antworten! Bin vor allem mal gespannt, wie es sich an der Kiste schrauben lässt!
      Brauch ich für die geplanten Aktionen Spezialwerkzeug? Hab irgendwo vor Monaten mal ein
      WHB gespeichert, glaub das muss ich mal studieren.

      Gekauft habe ich noch gar nix, will irgendwann nochmal auf die Bühne, wegen Corona ist der nächste Anmeldetermin erst am 24.3. ...

      Im Warenkorb hatte ich nur originales. Werd nochmal bei Kfz24 schauen.
      Zahnriemen hat "erst" 70tkm drauf, aber schon 10 Jahre. Im Warenkorb ist ein 28mm.

      Also gibt's jetzt nichts, was man da in so nem Aufwasch mitwechseln sollte, wenn man schon dabei ist?

      Bin echt guter Dinge, dass man mitn bisschen Arbeit (kleiner Klarlackschaden Motorhaube, Kratzer an der Stoßstange) ne Top Kiste draus machen kann. Mit Ausnahme von den beigen Ledersitzen vorne, ich glaube das wird auf die Schnelle nix :D

      Grüße,
      Björn
    • malm wrote:

      Also gibt's jetzt nichts, was man da in so nem Aufwasch mitwechseln sollte, wenn man schon dabei ist?
      also den Aggregateriemen sollte man auch mit machen, ebenso die beiden Rollen

      Wechselintervall Zahnriemen 120000km oder 8 Jahre
      Wechsel geht einfach, wenn er jetzt gut läuft.
      Wenn man das Schutzblech unten abschraubt, kann man den dort einfädeln
      Wenn er jetzt nicht zufriedenstellend läuft,
      sollte man Nockenwellenarretieung hinten montieren und die Kurbrlwelle abstecken

      malm wrote:

      Zündkerze
      Zündspulen auf Risse kontrollieren

      malm wrote:

      mit "Bremse vorne rubbelt,
      kommt von fallweise festgrosteten Bremsbelägen, vorzugsweise hinten,
      wenn der länger steht.
      Da reicht es auch die Bremsscheiben etwas abziehen, außer die sind schom zu sehr eingelaufen.
      Handbremsbeläge sollten auch kontrolliert werden, da rosten gerne die Beläge ab

      malm wrote:

      Arsch hängt etwas,
      probier es mit neuen Nivomaten aber es wird zu wenig sein,
      schau dich auch um eine stärkere Feder aus einer Limo mit normalen Dämpfern um

      und wenn Km Stand bekannt gibt es weitere Tipps was ahfallen könnte
      mfg
      gm1
    • wenn der Arsch hängt, einfach neue Nivos rein.
      Da brauchts keine stärke Feder. Die Blattfeder liegt quer in der Achse. die raus fummeln ist 1. in dem Fall unnötig und 2. keine Arbeit für zwischendurch. Wenn du da ran geht, kannst gleich die Buchsen alle mit erneuern.
      .
      der 28er Riemen kann nur drauf, wenn ein 28er drauf ist bzw. müssen beim Umrüstung auf 28er die Räder/Rollen mit gewechselt werden. Muddu gucken vorher. Bei 5T im Jahr ist der Riemen schneller hart, als er verschlissen ist. 5T*6Jahre=30T. so lange hält auch der 23er.
      zum Preis: der 960-II ist nun in der Liga angekommen, wo es von 300 eur bis über 10T geht. Für einen richtig guten mit HU neu / allen Verschleißteilen sehr gut und Blech sehr gut mußt du mind 6T hin legen. Selbst da muss man suchen einen zu finden. Die meisten für 3-4T sind 3-4-fach überteuert.
      Ich kaufe >50% Ersatzteile bei Motointegrator.
      Spezielle Teile bei Skandix

      The post was edited 1 time, last by Marco765FT-LPG ().

    • Bzgl. des Bremsenrubbelns auch die Führungsstifte in den Bremssattelhaltern checken. Durch defekte Manschetten kann Wasser/Salz/Dreck eindringen, was dann zum Verkeimen und im schlimmsten Fall festrosten der Stifte in den Bohrungen führt. Dann hilft meist nur noch ein neuer Sattelhalter.

      An der Hinterache auf die kleinen Gummibuchsen achten, die den Stabi links und rechts mit der Achse verbinden. Die hat meist noch kein Mensch angefasst, dann reißen die gern auch mal auseinander und somit den Stabbi aus seiner Verbindung zur Achse.
      Volvo 850 Kombi 2.5 10V LPG Stargas Polaris
    • Mein Plan für die Kiste war/ist:
      Für 5k all inklusive einen 960 II Kombi mit Handschaltung & Leder in technisch und optisch guten Original-Zustand und nachvollziehbarer ReparaturHistorie. Mit Verschleißteilupdate s.o., Beseitigung aller Lackmängel, Aufbereitung innen & außen, andere OriginalFelgen, andere Sitze komm ich da auch hin.

      Tüv ist neu, Rechnungen über die letzten 20 Jahre vorhanden. 270tkm. Hab jetzt 3k hingelegt. Hab jetzt ein halbes, dreiviertel Jahr gesucht, bin auch andere AutomatikKarren Probe-gefahren und dieser war halt mit meinen Kriterien bisher das naheliegendste. Handschalter & Leder war jetzt nicht oft inseriert. Klar, perfekt isser nicht, ist aber auch innerhalb vom geplanten Budget unrealistisch. Abgesehen davon schwärme ich schon seit der 5. Klasse, da hat ein Lehrer einen, vom 960, hab über die Jahre immer mal wieder geschaut, und jetzt hab ich halt zugeschlagen, Autokauf ist ja auch ne emotionale Geschichte. Bin jetzt keine Bonze, aber in dem Preissegment ist es mir auch relativ wurscht, bin auch nicht auf das Auto angewiesen. Im Worst Case schlachte ich die Kiste, soviel Geld kann man damit jetzt auch nicht in den Sand setzen. Kumpel bezahlt das für einen großen Service bei seiner Ducati :D

      Bis jetzt bin ich auch zufrieden, tolles Auto an sich, läuft auch gut, passt schon. Man könnte ihn jetzt auch noch 2 Jahre fahren, ohne was dran zu machen.

      Wegen Nivomaten:
      Hab jetzt gestern die Sommerreifen aus dem Kofferraum, jetzt steht er von der Höhe eigentlich ganz gut, evtl einen Tick zu niedrig. Daher wahrscheinlich "nur" Nivomaten.

      Fotos mache ich mal, wenn er etwas aufbereitet ist.

      Danke schonmal für den Input soweit, denke, es werden noch ein paar Fragen kommen, wenn ich mir den mal von unten genauer angeschaut habe.

      Grüße,
      Björn
    • Hallo,

      schön dass du bisschen was zu deinen Überlegungen erzählt hast Björn. Die 5K incl. aller Mängel hatte ich mir auch so vorgestellt, mehr würde ich da nicht ausgeben wollen und können. Mir geht's genau wie dir, der 960II (V90) war schon in den 90ern immer mein absoluter Liebling, diese Form macht mich heute noch an. Solch ein Auto mit einem sparsamen Motor wäre die Quadratur des Kreises. Eigentlich bin ich Automatikfahrer, aber der V90 mit 3,0l 179PS Motor lässt sich auch manuell wirklich schön fahren, das Drehmoment reicht für relaxtes Fahren. Die Hinterachse ist natürlich komplex und schwebt wie ein Damoklesschwert über dir, ebenso das nicht mehr erhältliche ZMS, aber der Komfort ist außergewöhnlich.
      Ich trage mich ja seit einem Jahr mit dem Gedanken den V90 meines Nachbarn zu kaufen, irgendwie bin ich dann wieder davon weggekommen und war froh darüber, jetzt hat's mich wieder erwischt, insbesondere dieser Thread hier ist daran schuld. Kurzum, ich war gerade bei meinem Nachbarn und hab die Sache klar gemacht, er bekommt noch neuen TÜV und dann übernehme ich ihn. Es wird bei mir kein Alltagsauto und wahrscheinlich bekommt er sogar ein Saisonkennzeichen, ist ja nicht gerade ein Schnäppchen was die Versicherung und Steuern angeht.
      Das isser...Bilder

      Gruß Andreas
    • malm wrote:

      Tüv ist neu, Rechnungen über die letzten 20 Jahre vorhanden. 270tkm.
      Beim Wasserkühler mal nachschauen ob und wann der neu gekommen.
      Da sind einige mit Wassereinbruch ins Getriebeöl.
      Lichtmaschine- da wird der Regler bald am Ende sein außer die ist neu.
      Kurbelgehäuseentlüftung würde ich auch kontrollieren.
      Und mal schauen ob er wo ÖL verliert- Simmerringe, Ölfalle...
      Die Servlenkung könnte auch neues ATF vertragen.
      Und neues Kühlwasser schadet nicht.
      mfg
      gm1
    • Marco765FT-LPG wrote:

      bist du mal 5km gefahren mit den Sommerreifen drin?
      die Nivos pumpen sich während der Fahrt hoch, nicht vom rum stehen.
      So ohne Reifen drin steht er normal

      Klar, bin genug damit gefahren. Pumpt sich auch etwas hoch, aber nicht genug.

      gm1 wrote:

      malm wrote:

      Tüv ist neu, Rechnungen über die letzten 20 Jahre vorhanden. 270tkm.
      Beim Wasserkühler mal nachschauen ob und wann der neu gekommen.Da sind einige mit Wassereinbruch ins Getriebeöl.
      Lichtmaschine- da wird der Regler bald am Ende sein außer die ist neu.
      Kurbelgehäuseentlüftung würde ich auch kontrollieren.
      Und mal schauen ob er wo ÖL verliert- Simmerringe, Ölfalle...
      Die Servlenkung könnte auch neues ATF vertragen.
      Und neues Kühlwasser schadet nicht.
      mfg
      gm1

      Wasserkühler kam schon neu, Flüssigkeiten werd ich wohl alles neu mache, auch ATF etc.
      Kühlwasser kommt eh neu wegen neuer Wasserpumpe.