Heizung 960IIer

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • gm1 wrote:

      Habe auch den Eindruck das der B200FT ohne Klima mit Visko und kleinem Kühler wesendlich heißer läuft,
      als der B200FT mit Klima und großem Kühler und Elektrolüfter.
      Das ist der Nachteil des E Lüfters - der Wasserzulauf zur Pumpe hat keine gleichbleibende Temperatur.
      Gerade im Lastwechsel (Stadt Fahrt mit Ampelphase) ist der Lüfter mal an und kühlt stark das Wasser, bis es dann am Thermostat als kühleres Wasser ankommt ist der Block schon mit recht kühlem Wasser von unten geflutet worden.
      Ich habe nur die Oberflächentemperaturen an dem gegen den Lüfterstrom abgeschirmten Pumpeneinlauf gemessen und der ist beim Visco-Lüfter viel gleichmäßiger - mit einer Aufzeichnung würde sich eine deutliche zeitverzögerte Kurve ergeben.

      Nur, warum sollte der mit Visco heißer laufen?
      Ich sehe das eher anderes, der mit Visco läuft mit einer viel kleiner Schwankung und der Thermostat regelt deutlich weniger damit der Motor auf Soll Temperatur bleibt, mit E Lüfter ist es abhängig wie die Hysterese gewählt wird,
      Ich habe den Luxus mit einem elektronischen Regler, da hat gedauert bis ich Einstellung für die Temperaturen am Kühlerausgang ermittelt hatte.

      Der Sensor beim 9er ist ja nicht mehr im äußeren Kühlerkreis installiert sondern direkt im Zylinderkopf da ist der Schaltparameter viel enger zu setzen - wenn der dann etwas abweicht steuert die LH gleich dagegen (will im Extremfall "Kalt" anfetten) oder lässt den Lüfter früher oder später starten.

      Wenn du die beiden hast, könntest die Widerstandswerte beider Sensoren bei 100°C messen - ich tipe die weichen ab.

      Gruß
      Jörn
      Es gibt sogar 92° Thermostate, abhängig wie der Motor betrieben wird, kann man die anpassen.