Heizung 960IIer

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Heizung 960IIer

      Moin,

      habe rumgesucht hier im Forum aber nicht wirklich was passendes gefunden zu meiner Frage.

      Das Problem ist das mein 960IIer schlecht heizt. Heute morgen -10°C, bei meinem 7er sofort Sauna, waehrend der 960IIer in gleicher Zeit und unter gleichen Bedingungen auf Stufe 5 kaum was bringt.


      Tippe mal auf Waermetauscher. Bevore ich mir diese OP antue, ist das eher ein 960IIer Problem im Vergleich zu den 7er Heizungen?

      LG
      Tomi
    • Hallo allerseits,


      ICH ROLLE (volvo) wrote:

      Was sagt denn die Motortemperatur? Kommt der auf Betriebstemperatur
      Die Betriebstemperatur bzw. die Anzeige fuer die Kuehlwassertemperatur funzen normal wuerde ich sagen. Nadel steht kerzengerade nach kurzer Zeit (ausser Kaltstart und bergab, da dauert es natuerlich laenger). Sobald mittig, bewegt sich die Nadel kaum. Thermostat hatte ich schon mal vor 3 Jahren getauscht. Den mal ausbauen und pruefen mittels Heisswasserbad mit Tempereaturmessung, sonst mal blind tauschen. Werde berichten.

      245T Jörn wrote:

      Merkst du wenn es wärmer wird, wenn die Drehzahl angehoben wird.
      Fass die Vor- und Rücklaufschläuche an - wenn die gleich warm sind kann es noch die dritte sein - der Klappenmotor.
      Meinst die Drehzahl geht hoch wenn er waermer wird? Nein, kann ich nicht bestaetigen. Ich schaue mir auch mal die Vor und Ruecklaeufe zur Heizung an, weiss nicht genau wo die liegen beim 960IIer, aber sollten sich identifizieren lassen... Danke!

      Und was ich auch finde, ist das mein 960IIer im Vergleich zu allen 7ern die ich hatte, weniger/schwaecher aus den Heizkanaelen blaest. Geblaesemotor macht aber gesunden Eindruck, dreht geschmeidig hoeher beim schalten.
    • boogiecha wrote:

      960IIer im Vergleich zu allen 7ern die ich hatte, weniger/schwaecher aus den Heizkanaelen blaest
      das ist aus Komfortgründen extra so - die Luft wird besser verteilt und ist darum nicht so "laut".


      boogiecha wrote:

      Meinst die Drehzahl geht hoch wenn er waermer wird? Nein, kann ich nicht bestaetigen.
      Wie bitte?

      Mit steigender Drehzahl steht auch die Förderleistung (ja Leistung) der Wasserpumpe und damit der Wasserdurchsatz durch den Wärmetauscher.


      Wird der Motor warm und wird der Kühler warm?

      Das wollte dir Mario und Fredy mitteilen - defekte Thermostat bedeute ggf. schon bei halbwarmen Motor ist der Kühler warm - also den Schlauch zum Kühler anfassen in der Warmlaufphase. Wenn der schnell warm und nicht die Heizung wird ist der "neue" (3 Jahre...) Thermostat offen.

      Mein Vorschlag - rechts am Ablasshahn 3 Liter Wasser ablassen (in eine Wanne) und den Thermostaten raus - im Kochtopf bis zum blubbern des Wassers (ca. 98- 100 Grad) und schauen wie er öffnet - ganz einfach.
      Wenn die Dichtung vom Thermostat hart ist kann die einfach mit etwas Dichtmittel weiter verwendet werden.


      Gruß
      Jörn
    • Mal abgesehen davon das ich das genauso wie der Fredy machen würde,würde bei geöffnetem Thermostat der Motor die Betriebstemperatur nicht erreichen weil ja der grosse Kreislauf offen ist(zumindest bei den Temperaturen die gerade herschen).Bei meinem 850 war es jedenfalls so. Im Stand ruckzuck warm ,aber im Fahrbetrieb sank die Temperatur und im Innenraum wurde es nicht mehr warm.
      Volvo Driven by Choice....Not by Budget
    • ICH ROLLE (volvo) wrote:

      Mal abgesehen davon das ich das genauso wie der Fredy machen würde,würde bei geöffnetem Thermostat der Motor die Betriebstemperatur nicht erreichen weil ja der grosse Kreislauf offen ist(zumindest bei den Temperaturen die gerade herschen).Bei meinem 850 war es jedenfalls so. Im Stand ruckzuck warm ,aber im Fahrbetrieb sank die Temperatur und im Innenraum wurde es nicht mehr warm.
      Ja, das denke ich auch. Ein kaputter Thermostat der offen steht macht sich anders bemerkbar, an der TempAnzeige zBsp. Habe mal die Schlaeuche gefuehlt, ja sind eigentlich der angezeigten Temp gleich. Die BT wird schnell erreicht und bleibt konstant (so wie gestern, bergab bei -12C). Denke zwar nicht das es der Thermostat ist, aber 20EUR sind nun echt nicht viel und schnell gehts auch... werde berichten.

      Ach ja, hatte dann mal auf Innenraumumluft gestellt (nachdem der Wagen endlich mal warm wurde), auch keine grosse Besserung...
    • boogiecha wrote:

      Ein kaputter Thermostat der offen steht macht sich anders bemerkbar, an der TempAnzeige
      Wie das? Die Anzeige ist im 9er doch gedämpft und wie Fredy immer schreibt "steht immer in der Mitte", da kannst du keine Motortemperatur ablesen.
      Wenn der Motor beim Warmlaufen länger braucht und in der Zeit schon der Schlauch zum Kühler warm wird ist der Thermostat schon geöffnet, dann neu.

      Gruß
      Jörn
    • 245T Jörn wrote:

      boogiecha wrote:

      Ein kaputter Thermostat der offen steht macht sich anders bemerkbar, an der TempAnzeige
      Wie das? Die Anzeige ist im 9er doch gedämpft und wie Fredy immer schreibt "steht immer in der Mitte", da kannst du keine Motortemperatur ablesen....
      Bei relativ kühlen Außentemperaturen kann es (zumindest beim 940) u.U. trotzdem sein, dass bei defektem Thermostat und z.B. längerem Schiebebetrieb bergab, der Zeiger wieder nach links wandert - was er im Normalfall nie macht.

      Viele Grüße, Jörg

      The post was edited 1 time, last by volvo-4789 ().

    • 245T Jörn wrote:

      Wie das? Die Anzeige ist im 9er doch gedämpft und wie Fredy immer schreibt "steht immer in der Mitte", da kannst du keine Motortemperatur ablesen.
      Ganz einfach geht das, hatte schon mal den Fall. KuehlwasserTempAnzeige stand auf 1/4 trotzt langer Autobahnfahrt. War zwar auch Winter, aber keine -14C wie vor paar Tagen. Thermostat gewechselt, alles wieder tiptop, Anzeige klebt seitdem in der Mitte. Also, dass sie "immer" in der Mitte steht wenn der Themrostat nicht funzt kann nicht so ganz stimmen...

      Das es eigentlich nicht die 100% Motortemp. ist sondern die gemessene Temp. der Kuehlfluessigkeit am Sensor, da stimme ich mit Dir ein.

      Es kann natuerlich sein das jetzt mein Tempanzeigen.sensor auch nicht mehr funzt, die BT niedriger ist aber die Anzeige immer in der Mitte klebt weil Sensor kaputt. Sehr unwahrscheinlich, aber moeglich.
    • also ich hab ein digitales Kühlwasserthermometer zusätzlich am Thermostat,
      und ich kann sagen wenn man die Kühlwasseranzeige genau betrachtet,
      erkennt man ob das Kühlwasser so um die 70°hat = Zeigerbreite vor der Mitte,
      oder 80° = genau Mitte usw.
      Bei den Temperaturen jetzt wird der Motor kaum über die 70° kommen,
      dazu müßte man den Kühler abdecken.
      Und damit ist die Heizleistung auch nicht so berühmt.
      Wenn er allerdings am Stand rennt geht die Temperatur rasch in die Höhe,
      und dann sollte auch die Heizleistung steigen.
      Ich denke am ehesten bringt es was die Heizschläuche an der Spitzwand abnehmen,
      Gartenschlauch dran und Heizungskühler durchspülen.
      mfg
      gm1

      The post was edited 2 times, last by gm1 ().

    • gm1 wrote:



      Bei den Temperaturen jetzt wird der Motor kaum über die 70° kommen,
      dazu müßte man den Kühler abdecken.
      wo wohnst du? Sibirien? Selbst in meinem letzten richtigen Winter in Norwegen (-28°C) habe ich nichts abgedeckt und hatte trotzdem 85-90°C Wassertemperatur.
      Und das sogar beim Diesel!
      Funktionierendes Thermostat vorausgesetzt.

      Gruß

      Fredy
      Ein Volvo fährt ewig und drei Tage, ein Volkswagen fährt drei Tage und steht ewig in der Werkstatt
    • boogiecha wrote:

      unter gleichen Bedingungen wird der zur Sauna in kuerzester Zeit.
      Hat der auch den großen Kühler wie der 960
      Breiter und noch nach unten länger?
      haben beide Klimaanlage?

      Und dann gibt es auch noch unterschiedliche Thermosthate
      Ich glaube mit 83° und 87°
      und mit und ohne Luftölkühler, Wasserölkühler,
      und mit und ohne Automatic.
      Habe auch den Eindruck das der B200FT ohne Klima mit Visko und kleinem Kühler wesendlich heißer läuft,
      als der B200FT mit Klima und großem Kühler und Elektrolüfter.
      mfg
      gm1
    • Fredy_D5 wrote:

      stimmt nicht, habe ich so auch nicht geschrieben.
      Zwischen 75°C und 112-115°C steht sie immer in der Mitte.
      Hallo Fredy.
      Ja genauer wieder gegeben in der Bereich ist kein Unterschied am Instrument sichtbar.
      Daher wenn der Motor sichtbar kalt wird (Berg runter?) dann stimmt etwas mit dem Kühlsystem nicht - die Volvo Motor haben eher eine Problem mit viel Abwärme als mit zu wenig - sonst müssten alle ja einen Zuheizer wie die TDi bekommen.

      Selbst mit dem großen Kühler der noch 15cm unten heraus steht wird mein Turbo warm
      und 70° sind wo auch immer gemessen zu wenig. Ich messe die Oberflächentemperaturen am Abgang zur Kühler oder den Zylinderkopf selbst da ist bei einen im Leerlauf drehen Motor immer 85-90°C.
      Deutlich ist die kleine Temperatursenke sichtbar wenn der Thermostat öffnet - aber daher solltest du den Schlauch zum Kühler beim Aufwärmen anfassen...

      Zum Thema / Frage
      Test oder Tausch doch einfach den Thermostat und dann weiter schauen ob dein Wärmetauschen gespült werden muss.
      Gruß
      Jörn