Sicherheitsgurt(e) im Volvo 164

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Sicherheitsgurt(e) im Volvo 164

      Hallo, hoffe es geht euch gut...

      Habe Probleme mit dem Sicherheitsgurt, wahrscheinlich noch "Erstausrüster" Qualität.

      >Lässt sich nich (mehr) raus ziehen!

      Zugegeben, was bei ihm (164er) von Anfang an zickte, war der Sicherheitsgurt.
      Nach der Zeit gewöhnt man sich dran und bekommt halt mehr Erfahrungen und Gefühl für sein Auto...

      Doch nun?
      Nichts geht mehr, weder rauf noch runter.

      Frage an - in die Runde:

      1. Macht hier eine Reparatur Sinn oder heisst das "Rien Ne Va Plus"? (Nichts geht mehr)

      2. Doppeltes Problem, denn x "eben" zu einer Werkstatt fahren oder sonst wo hin, ist, gerade im Corona Zeitalter quasi Russisch Roulette...

      3. Gibt es überhaupt noch welche, und wenn ja, verliere ich H - Kennzeichen, wenn ich, je nach Quasi Modo Prüfer, keine Originale mehr drin habe...

      Dankend vorab für konstruktive Tipps oder gute Ratschläge, Angebote, wünsche ich uns ein gesundes, Covid ** freies Weihnachten... frown
    • Hallo Dortmunder

      Vorab das ist ein Sicherheitsteil - Finger weg und nur neu einbauen.

      Wenn du dir das zu traust - ich habe die Gurte vor Jahren ausgebaut und die Kappe an der Seite demontier - das Gewicht, Scheibe mit der Federnase die in die Rastenscheibe fast, schau dir die Feder an, bei meinem war sie etwas verbogen, ganz leicht zurück gebogen und der Gurt lässt sich leicht heraus ziehen und dennoch sicher bei einer schnellen Bewegung blockieren.
      Wichtig durch das Biegen die Nase nicht verdrehen - sie muss gerade/plan auf die Rastenscheibe zeigen.

      Gruß
      Jörn
    • Hallo 245Z Jörn,

      dankend für die kompetente Antwort, stelle ich hiermit, nicht nur an dich, die Frage, ob noch gut erhaltene Gurte vorhanden bzw. zu verkaufen sind?

      Es (Leider) sind ja "noch" die alten Gurthalter und Gurte verbaut, und, spottet ruhig, habe ich Bange, wenn ich neue Gurte einbaue, wird das HU Männchen wieder einen Grund haben, einen Vortrag über Original Zustand zu halten!


      Könnte ich "einfach" Gurte einbauen und passen die dann in den Verschluß?

      Liest hier der Elch Weihnachtsmann mit, weiß er hiermit, was ich mir zu Weihnachten wünsche..._;)
      (Sollten andere schneller sein, freue ich mich auch...)

      Sollten wir vorher nicht mehr miteinander kommunizieren, wünsche ich uns und auch den mitlesenden, schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr, COVID-19 frei versteht sich...





      245T Jörn wrote:

      Hallo Dortmunder

      Vorab das ist ein Sicherheitsteil - Finger weg und nur neu einbauen.

      Wenn du dir das zu traust - ich habe die Gurte vor Jahren ausgebaut und die Kappe an der Seite demontier - das Gewicht, Scheibe mit der Federnase die in die Rastenscheibe fast, schau dir die Feder an, bei meinem war sie etwas verbogen, ganz leicht zurück gebogen und der Gurt lässt sich leicht heraus ziehen und dennoch sicher bei einer schnellen Bewegung blockieren.
      Wichtig durch das Biegen die Nase nicht verdrehen - sie muss gerade/plan auf die Rastenscheibe zeigen.

      Gruß
      Jörn
    • Mach doch mal ein Bild von Gurtschloss - Toaster?
      Der 164 müsste doch die freien Hebel zum Entriegeln haben und wichtig ist die Schlosszunge.
      Wenn die so Aussieht
      könnten auch die Gurte von der ersten 2ern passen.

      Ob die Original sind sollt dem Prüfer egal sein - wichtiger die laufen gut und haben kein Schnitte oder sind ausgefranst.
      Eigenartig das Sicherheitsgurte nicht wie Fallschutzgurte nach 6 Jahren ablege reif sind...

      Gruß
      Jörn
    • dortmunder wrote:

      Liest hier der Elch Weihnachtsmann mit, weiß er hiermit, was ich mir zu Weihnachten wünsche..._;)
      (Sollten andere schneller sein, freue ich mich auch...)
      Hallo dortmunder,

      dieser "Weihnachtsmann" war eben bei mir in der Halle.

      Ich habe ihn auf Deinen Wunsch angesprochen und er hat mir aufgetragen, Dir auszurichten, dass "bei k-c-f in der Halle einige 140/164/240-er Gurte verschiedener Modelljahre liegen".

      Von diesen würde er Dir, vorausgesetzt es findet sich ein passender, zu Weihnachten einen schenken und durch den Kamin werfen.

      Falls das für Dich interessant ist, kannst Du von dem defekten Gurt und dem Gurtschloß ein Foto machen und das dem Mitglied k-c-f zusenden. Die mail Adresse hast Du ja, dazu schreiben, welches Baujahr Dein 164 hat, sowie, ob es ein Automaticgurt, oder ein einfacher Dreipunkt ohne Aufroller sein soll.

      Mit freundlichem Gruß

      k-c-f