Probleme mit meinem Automatikgetriebe

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Probleme mit meinem Automatikgetriebe

      Hallo Miteinander !

      Ich weis nicht ob ich mich wirklich schon vorgestellt habe!

      Ich bin Sten 45 komme aus Mohorn bei Dresden.
      Ich schraube gerne an Oldtimern aber habe mit elektronik nicht wirklich viel am hut.

      Ich habe mir für den Winter einen Volvo V70 I von 1997 mit 144PS zugelegt.

      Leider ist nicht wie erhofft viel dran zu machen.

      Es ist mein Alltagsauto und habe leider keinen ersatzwagen

      So nun zum Problem was ich ja schon angesprochen hatte:

      Die Leuchte im display blinkt also ein fehler

      Leider kann hier gerade in der gegen keiner den fehler auslesen das ich keinen Termin bekomme

      Die 1 te Frage kann ich es selber auslesen?

      So nun zu dem was ich bemerke:

      Im Stadtverkehr absolut keine Probleme bis 60
      Der kickdown geht nicht mehr wirklich sobald ich richtig aufs gas trete kommt gar nix eher habe das gefühl als wenn ich gas gebe und sofort wieder runtergehe so fühlt es sich an genauso ist es bei ca 70-80 der fühlt es sich genauso an.

      Die 2 te Frage: Es könnte ein magnetschalter sein danke an lutz für seine mühe
      wenn ja welche könnte es sein wie teuer wäre es etwa und ist es selber zu wechseln muss das getriebe dafür raus usw
      will nicht wirklich aufgeben aber es sollte sich auch lohnen denn ich brauche das auto jeden Tag um auf arbeit zu kommen


      Danke Schonmal an euch

      LG Sten
    • Sei mir nicht böse, aber was soll das? Bei Facebook fragen, alles erklärt bekommen, auf Fragen aber nicht korrekt bzw nur wischi waschi antworten, so dass man keine Ferndiagnose stellen kann.
      Dann hier fragen, dann PNs schreiben, dann neues Thema aufmachen....

      Also, gerne nochmal.
      Mit ner OBD-2 APP fürs Handy kommst du nicht wirklich weiter.
      Aber: der 97er hat noch kein echtes obd-2, kann also auf herkömmliche Weise ausgeblinkt werden. Anleitung dazu gibt's hier im a-z im Netz und mit Sicherheit auch nach einigen Millisekunden bei google wenn man dort danach sucht.
      Kabel, 12v Led, Fingerspitzengefühl, mehr braucht's nicht.
      Du kannst ihn natürlich auch gerne vorbei bringen. Jede angefangene Stunde elektronischer Fehlersuche berechne ich dann aber mit 125€. Vorkasse versteht sich.

      Alternativ auf gestellte Fragen so antworten das eine Ferndiagnose möglich wird...
      Gruß

      Fredy
      Ein Volvo fährt ewig und drei Tage, ein Volkswagen fährt drei Tage und steht ewig in der Werkstatt
    • Danke Freddy ich verstehe dich ich habe heute echt den ganzen tag versucht das problem zu finden oder auch wie man es auslesen kann habe nichts gefunden.
      Ich bin am verzweifeln sorry wr nicht meine absicht irgend jemand auf die füsse zu treten.
      Ich bin wirklich am ende ich bin auf das auto angewiessen und hbe momentan absolut keinen ersatz dafür

      Ich habe versucht nach besten wissen zu antworten

      um eine situation ein bissel zu erklären war erst 2 wochen in quarantaine und nun aus der qurantaine raus und lehrer spielen für 2 Kinder bin wirklich am ende !

      Ich will versuche wirklich so gut es geht die fragen zu beantworten.
      Hier habe ich von lutz auch tips und hilfe bekommen nur hat er und sein Kumpel auch gerade keine Zeit was ich auch verstehe!
      Selbst bei Volvo selber sind keine Termine Frei erst nächstes Jahr!

      Bei Facebook habe ich auch gefragt und auch sogar wegen dem öl mehrere lösungen bekommen die für jetzt erstmal reichen um wenigsten einkaufen fahren zu können! Bin wirklich dankbar für jeden Tip
      und ehrlich habe wirklich nix zum auslesen gefunden oder zum getriebe selber
      wie gesagt bin bei den modellen neuling und die neuen automatikgetriebe bzw generell sind nicht meines !

      Will den Wagen auch nicht wirklich aufgeben es sind seid mai über 1500€ reingegangen nur an geld!


      ES TUT MIR ECHT LEID!!
    • Hej Sten,

      mit dem Ausblinken bzw. Auslesen ist es bei den „mittelalten“ Volvos nicht ganz einfach. Bis Modelljahr 1995 gab es bei Volvo eine Blinkbox im Motorraum, da geht alles ganz einfach. Ab Modelljahr 1996 bewegte sich Volvo (bei den 800, 900 und V70) langsam Richtung ODB II. Aber erst ab (ich glaube) Modelljahr 2000 war die Volvo-Lösung (mehr oder weniger) richtig OBD II kompatibel. Dazwischen, das trifft auch auf Deinen V70 zu, gab es zwar eine OBD II kompatible Buchse die aber Volvo-spezifisch belegt ist. Ein Teil der Steuergeräte (das ist teilweise auch noch Motor- bzw. Modelljahrspezifisch) kann über bestimmte Kontakte ausgeblinkt werden (z.B. mit einer „Blinkbox“), andere Steuergeräte können schon grundsätzlich ODB II (z.B. das Automatiksteuergerät), aber mit irgendwelchen 0815-ODB II Auslesegeräten ist das nicht kompatibel. Eine der wenigen Lösungen die da funktionieren ist das Delphi 150e mit Autocom Software.

      Viele Grüße, Jörg

      The post was edited 1 time, last by volvo-4789 ().

    • volvo-4789 wrote:

      Hej Sten,

      mit dem Ausblinken bzw. Auslesen ist es bei den „mittelalten“ Volvos nicht ganz einfach. Bis Modelljahr 1995 gab es bei Volvo eine Blinkbox im Motorraum, da geht alles ganz einfach. Ab Modelljahr 1996 bewegte sich Volvo (bei den 800, 900 und V70) langsam Richtung ODB II. Aber erst ab (ich glaube) Modelljahr 2000 war die Volvo-Lösung (mehr oder weniger) richtig OBD II kompatibel. Dazwischen, das trifft auch auf Deinen V70 zu, gab es zwar eine OBD II kompatible Buchse die aber Volvo-spezifisch belegt ist. Ein Teil der Steuergeräte (das ist teilweise auch noch Motor- bzw. Modelljahrspezifisch) kann über bestimmte Kontakte ausgeblinkt werden (z.B. mit einer „Blinkbox“), andere Steuergeräte können schon grundsätzlich ODB II (z.B. das Automatiksteuergerät), aber mit irgendwelchen 0815-ODB II Auslesegeräten ist das nicht kompatibel. Eine der wenigen Lösungen die da funktionieren ist das Delphi 150e mit Autocom Software.

      Viele Grüße,
      Danke!
      Habe hier im Forum was mit OBD II und USB gefunden übern PC werde aber auch mal nach dem Delphi schaun
      Blinkbox habe ich an meinem nicht gefunden und die OBD II App taugt nicht wirklich !

      DANKE
    • 79erMustang wrote:

      ...Blinkbox habe ich an meinem nicht gefunden...
      Das mit der Blinkbox habe ich vielleicht nicht ganz eindeutig formuliert. Eine eigenständige Blinkbox im Motorraum (an die alle diagnosefähigen Steuergeräte angeschlossen waren) gibt es beim V70 sowieso nicht mehr. Aber ein Teil der Steuergeräte wird auch beim V70 immer noch ausgeblinkt. Die entsprechenden Kabel sind auch an der ODB Buchse angeschlossen. Um diese Steuergeräte auszublinken benötigt man aber eine selbstgebaute Blinkbox.

      Viele Grüße, Jörg
    • Danke!

      Ja habe ich verstanden ich war ja heute nachmittag mal schaun ob es eine gibt bei mir im Motorraum! bevor du geschrieben hattest!

      Ich habe an meinem GMC auch die möglichkeit aus zu blinken nur weis ich da welche stecker ich verbinden muss !!
      Hat da auch sowas ähnliches wie eine OBD buchse!
      Deshalb habe ich ja auch nach gegoogelt blos halt nix gefunden wie es beim V 70 I geht welche buchsen an dem OBD 2 anschluss ich übwerbrücken muss oder so in etwa!

      Wie gesagt gebe mir auch mühe es so gut wie es für mich geht die fragen von euch zu beantworten!

      Danke LG Sten
    • Man man man...
      Sorry, aber was willst du im Motorraum suchen?
      Genau das ist einer der Punkte die mich in so Foren nerven. Man will helfen, aber die die Hilfe suchen, lesen nicht mal richtig.

      Du hast einen V70-1? Also ist der schonmal jünger als Modelljahr 95. Du sagtest doch es sei ein 97er? Tja, seit ,96 gibt's im Innenraum ne OBD-2 Dose.... Im Motorraum gibt's nichts mehr.

      Ausblinken geht auch bei deinem Getriebe noch. Die AW 50-42 hat ein Steuergerät das über das k Signal ausgelesen werden kann (obd-2 Pin 7) oder auch ausgeblinkt werden kann (obd-2 Pin 1, 8 oder 9... Ist ewig her dass ich das bei nem C70-1 mal gemacht habe.

      HHier gibt es einen Belegungsplan.

      Du brauchst im Prinzip Nr 12v Led und Kabel.

      Kabel von obd Pin 16 zu plus von der Led. Minus von der Led braucht 2 Kabel.
      Eines kommt in den Pin den du auslesen willst (ich meine dass das Getriebe auf 1 liegt), und mit dem anderen Kabel gibst du den Impuls.
      Der Impuls kommt von klemme 5 des obd Ports auf minus der Led.

      Zündung an

      1 sek Impuls, dann weg. Warten
      Die Led blinkt
      Beispiel:
      an aus an aus pause, an aus pause, an aus an aus pause = 2-1-2
      So oft einen 1 sek Impuls geben bis der ERSE Code auf dem Pin sich wiederholt.
      DANN einen 10 sek Impuls drauf geben, los lassen, die Led geht aus und leuchtet dann Dauer. Wenn sie dauerleuchtet wieder einen 10 sek Impuls geben.
      Nach dem los lassen geht sie aus und auf DEM Pin sind die Codes gelöscht.
      Erneutes ausblinken (ein Impuls für 1 sek) sollte dann den Code 1-1-1 bringen, = keine Fehler.

      DAS kannst du auf den Pins

      1,3,8,9,11,12 und 13 machen.
      Am Ende sollte überall 1-1-1 raus kommen.

      Die Getriebelampe sollte dann auch nicht mehr blinken.
      Wenn sie nach dem los fahren wieder blinkt, direkt wieder auslesen.
      Der Pin (1,3,8,9,11,12 oder 13) ist dann das Getriebe.
      Den Code bitte hier Posten.


      Und ähm sorry, NOCH genauer kann ich es dir jetzt echt nicht erklären.
      Wenn du mit Led Kabel und obd Buchse nichts anfangen kannst => Google!

      Gruß
      Fredy
      PS. Du bist nicht der einzige der für seine Kinder Lehrer spielt.
      Ein Volvo fährt ewig und drei Tage, ein Volkswagen fährt drei Tage und steht ewig in der Werkstatt
    • danke !!

      Ja glaub ich das ich nicht der einzigste bin aber wenn du meine geschichte kennen würdest könntest du es etwas verstehen warum es so schwer für mich ist

      Danke für die Antwort
      Ich weis ja das er ne obd II hat mein v70 aber beim lesen im netz hab ich viel über die box im motorraum gelesen.habe es ja bei meinem GMC auch auslesen können da blinkt aber die motorkontrolleuchte auf und sagt mir den code.
      So wie du es beschrieben hast ist es echt klasse denn so habe ich es nicht im netz gefunden immer nur bruchstücke und Widersprüche.

      Echt super von dir danke !
    • 79erMustang wrote:

      Pin 3 243 und 314
      Pin 13 122
      Pin 3 ist das Motorsteuergerät. Da wäre für eine sichere Zuordnung der Fehler wichtig zu wissen, welche Motorsteuerung bei Dir verbaut ist - Fenix 5.2, Motronic 4.3, Motronic 4.4? Das weiß ich beim V70 mit 144 PS nicht (ich vermute Fenix 5.2 oder Motronic 4.3 - sonst wäre Pin 3 nicht belegt). Das Modelljahr (97 oder 98) wäre auch interessant. Viele Codes sind zwar identisch, aber eben nicht unbedingt alle.

      Pin 13 ist der Tempomat. Da bedeutet 122 nur das Du vorher keine 35 km/h gefahren bist.

      M.E. lässt sich die Automatik am V70 I nicht mehr ausblinken. Die ist nur an Pin 7 angeschlossen also nur mit einem Lesegerät auslesbar.

      Hier siehst Du (u.a.) die Belegung der Buchse vom 96er 850. Ich denke die passt auch beim 97er V70 noch.

      volvo-turbo.de/obd-ii.html

      Viele Grüße, Jörg

      Edit: Ein extra Zündsteuergerät (auf Pin 1) gibt es weder bei der Fenix noch bei der Motronic. (das gibt es nur bei der LH z.B. bei [frühen?] 850 20V mit 170 PS.)

      The post was edited 3 times, last by volvo-4789 ().

    • hallo danke

      Leider weis ich nicht was für ein steuergerät ich habeder podi ist neu habe ihn gewechselt aber das mit dem getriebe kam vorher schon.

      Was für ein motorsteuergerät ich habe weis ich nicht
      Komme da auch nicht ran es sitzt neben dem kühlwasserbehälter oder??
      Es ist eine eisenspange drumm die ich nicht ab bekomme habe leider noch kein handbuch .


      Kann es wirklich am podi liegen das das getruebe spinnt?? Oder hat das steuergerät einen weg .

      Lg und danke sten
    • Hi,

      Was für ein Poti hast du eingebaut? Ich habe die Erfahrung gemacht, dass wirklich nur das Bosch gut funktioniert.
      Hast du darauf geachtet, dass die alte Dichtung nicht auf der Welle stecken geblieben ist?

      Grüße, Nok
      V70 B5252S frostgün
      S70 B5254T blau
      C70 B5204T Cabrio silber
      C70 B5254T Coupé rot/schwarz
      C70 B5234TCoupé cassis
      V70 R Heico
    • Ich habe gerade nochmal nachgeschaut. Wenn die 144 PS stimmen, dann ist auch im V70 I (1997) noch der B5252FS verbaut worden, wie er auch schon im 850 verbaut wurde. Bei dem ist eine Fenix verbaut – zu erkennen auch daran, dass es bei ihr keinen Luftmassenmesser gibt.

      243 hat ja Fredy schon geschrieben, 314 ist „Signal Nockenwellengeber fehlt oder ist fehlerhaft“ (Hast Du manchmal Probleme mit dem Anspringen?).

      Hast Du die Fehler mal zurückgesetzt? Kommen die sofort wieder?

      Viele Grüße, Jörg
    • hallo nochmal

      Habe ein no name verbaut leider

      So nun zum guten hatte eine gebrauchte drosselklappe gekauft da war noch ein bosch podi dran und habe den eingebaut .
      Habe dann mit der obd II app die fehler gelöscht zumindest hat es dem vom getriebe gelöscht den anderen halt noch nicht .

      Aber das getruebe schaltet nun wieder super kickdown geht auch .

      Fahre dann nochmal eine große runde und werde berichten

      Danke für die geilen Tipps