Stellmotor Leuchtweitenregulierung reparieren, Volvo 940

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Stellmotor Leuchtweitenregulierung reparieren, Volvo 940

    Moin,

    wer kennt es nicht, der Tüv ist mal wieder fällig und bei dem obligatorischen Vorabcheck geht die Leuchtweitenregulierung nicht mehr.
    Hatte zum Glück noch einen funktionierenden Motor im Lager, haben aber in Summe 4 940er im Bestand also besser vorsorgen.
    Natürlich noch 3 nicht funktionierende Stellmotoren gefunden.
    Jeder der schon mal versucht hat die Stellmotoren einfach so auseinander zu clipsen hat festgestellt, das dabei die Platine kaputt geht.
    Der Steckkontakt innen oben auf der Platine ist unlösbar geworden nach der Zeit.
    Um zu schauen was da überhaupt so los ist, erstmal mal einen geopfert und zerbröselt (Den hat jemand abgesägt, war wohl kaputt ?).
    Die Platine ist mit 2 Schrauben am Unterteil befestigt, es müssen also von oben 2 Löcher gebohrt werden, dann lässt sich das vielleicht auseinander nehmen.



    Das sind so ca. die Maße, die sich bei mir ergeben haben.
    Erst klein Vorbohren (da direkt auf der Kante) und das finale Loch dann mit einem 6er Bohrer ausführen, sieht dann im Idealfall so aus:



    Die Schrauben lassen sich dann bequem lösen und dank der 6er Bohrung auch relativ leicht rausschütteln (5er reicht nicht...;-)).
    Jetzt die 6 Laschen an den Seiten aufclipsen und vorsichtig auseinander nehmen.
    Aber sehr behuhtsam, das Plasik ist alt und spröde, ich hab die Teile einige Zeit vor den Heizlüfter gelegt zum Vorwärmen.
    Danach sieht es so aus:



    Bzw. so:


    Jetzt kann man nach kalten Lötstellen suchen.
    Meistens sind auch welche vorhanden zum Nachlöten.
    Wenn das alles war, dann zusammenbauen, die Löcher zukleben und die Dinger gehen wieder.
    Ist natürlich keine Garantie, dass danach der Motor wieder läuft.
    Beim Einbau am Scheinwerfer darauf achten, dass der Motor am Reflektor auch wieder einclipst, meistens reicht es den großen Deckel abzunehmen und den Refelktor von hinten fest zu halten.
    Wenn nicht, die Streuscheibe ausbauen (geht zur Not auch im eingebauten Zustand vom Schweinwerfer) und vorne gegendrücken.

    Vielleicht hilft es dem ein oder anderen.

    Gruß Cord