Grüße aus dem Westerwald

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Grüße aus dem Westerwald

      Hallo liebes Forum,

      nachdem ich bei einigen Google-Suchen immer mal wieder über dieses hier gestolpert bin, hab ich mich heut mal angemeldet und wollte mich auch mal eben vorstellen.

      Bin der Alex, 34 Jahre alt, aus dem Westerwald (so das Dreiländereck RLP/NRW/Hessen) und beruflich bin ich Techniker im Signaldienst.

      Bin früher schon einige Schweden in Form von Saab 900-I und 9000-I sowie natürlich auch Volvo's als 945, und 855 gefahren. Nach einiger Zeit jedoch sind wir weitestgehend zu Alt-Sternen gewechselt. W124er, R170er und ein W210 stehen aktuell aufm Hof.
      Meinen 124er - ein 300TD - hatte ich grad weitestgehend restauriert, als mir aufm Weg zum Oldtimertreffen ein Ford Capri - der von dort kam - in die Seite gefahren ist. Da das einigen Stress mit der gegnerischen Versicherung gab (die nicht einsehen wollte so viel Kohle für ein Auto mit über 500.000km zu bezahlen), hatte ich notgedrungen übergangsweise eine Motor-Krücke namens "Vaneo" gekauft. Gehört mit zu dem schlechtesten, was Mercedes je produziert hat und wer die Ingenieure gezwungen hat das Ding zum laufen zu kriegen, gehört heut noch geteert und gefedert :S

      Nundenn... Da die Zeit der Motorkrücke kontinuierlich ablief, bin ich auf die Suche nach einem neuen Daily gegangen. Diesmal sollte es was mit Allrad UND viel Platz im Innen-/Laderaum sein. Zur Auswahl standen am Schluss nurnoch der Mercedes W163 ML270 CDI, und der XC90. Beide haben ihre Vor- und Nachteile. Nachdem mir der vermutlich der letzte gut gepflegte ML durch die Lappen gegangen ist (Traumwagen! 1. Hd. Mercedes, 2. Hd. ein Oldtimer-Restaurateur der den Kahn 1x in Mike-Sanders eingelegt hat und 3. Hd. ein Haushalt wo Geld keine Rolle spielte - also ALLES dran gemacht worden), hab ich die Suche mehr auf einen XC90 ausgerichtet, der mir generell optisch wesentlich besser gefällt.
      Normal such ich Auto's nach "Form follows function" aus, da ich für die Daimler quasi alles an nötigem Werkzeug hab. Aber beim XC... Mann... Der Karren gefällt mir einfach.

      Also nach entlichen Tagen und Wochen suchen, hab ich dann blind einen XC90 500km entfernt gekauft, obwohl ich noch nie in einem dringesessen hab. Per Zug hin, per XC zurück.

      Und hier die Eckdaten:
      - XC90 D5244T4 in dunkelblau
      - MY07 (und Ez 07)
      - ca. 193tkm (Austauschmotor bei 95tkm von Volvo eingebaut und im Scheckheft hinterlegt)
      - bis auf den letzten Service immer bei der örtlichen Volvo-Vertretung beim Vorbesitzer gewartet worden
      - Schwabbelmatik mit den üblichen Problemen
      - und noch ein paar anderen Sachen, die ich dem Vorbesitzer aber nicht ankreiden möchte da der das vermutlich als "Normalo" nicht gemerkt hat.

      Also bin ich jetzt sukzessive dran, alles aufzuarbeiten, was bei Volvo "Lifetime" ist.
      ATF mit 12l gespült, Haldex & Hinterachsdiff gewechselt. Motor, Winkelgetriebe & Servoöl stehen noch an.

      Und hier ein Bild vom Dicken, bevor ich angefangen hab _b



      Jetzt gleich geht's vielleicht noch ans Servoöl - mal schauen :D
      Aktuell hängt die Batterie (augenscheinlich noch die Erste!) am Ctek zum auffrischen, vielleicht kommt da der PowerBrick dran.

      In diesem Sinne wünsch ich allen ein schönes Wochenende!

      Viele Grüße,
      Alex
      Daily: XC90-I D5 MY07
      Sommer: SLK R170 230Kompressor+ MY99

      Ne gute Sache: RES-QR