Amazon Automatikgurte

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Amazon Automatikgurte

      Hallo Gruß an Alle
      Ich habe eine Amazone B 121 Bj.1967.Jetzt interessiert mich ob mir wer einen Tip geben kann ob es irgendwo Automatikgurte gibt,
      Ich würde aber gerne die Originalschlösser beibehalten.
      Wenn es eine Umbaumöglichkeit gäbe würde ich mich sehr freuen ,da ich im Sommer am liebsten mit meinem Schweden unterwegs bin.

      Für einen guten Rat wäre ich sehr dankbar.
      Gruß an alle Volvofreunde
    • hier eine Anleitung aus dem anderen Forum
      networksvolvoniacs.org/index.p…l,_Amazon,_P_1800_E_/_ES)

      Ich habe das allerdings etwas anders gemacht:
      Den Gurt am unteren Befestigungspunkt vom Metallteil abschneiden. Die Einzelteile auf den Gurt aufziehen und vom Sattler wieder mit dem Metallteil vernähen lassen. Der Gurt wird dadurch ca. 5 cm kürzer, macht aber nichts. Das Abrollen gegen die Federspannung und das Entnehmen des Gurts aus der Rolle habe ich bei meinen Gurten nicht geschafft, daher meine "Notlösung"
      Gruß, Karsten
    • Ich würde den Umbau nicht machen, die Amazon hatte immer nur Static Gurte - das gehört so.

      Das Umbauen es Gurtbandes (kann ja auch aus anderen Gründen gewünscht sein) geht wie in der Anleitung beschrieben "ganz gut", zu Not an der Seite öffnen (flache Abdeckung) die Feder entspannen, Gurtband tauschen und die Feder bis zur gewünschter Federspannung wieder spannen (das dauert), das kannst du auch machen wenn dir das mit dem Klemmen nicht geglückt ist.

      Nähen - egal wie gut der Sattler ist - geht wie alle Arbeiten an Sicherheitsbauteilen, lass es lieber sein, ein findiger Prüfer wird sich das genau anschauen.

      Da mich das dauerhafte Ziehen des Beckengutes (ja die Wampe) im 2er etwas nervt, kann das wenn du nicht >1,9m bist auch im Amazon zu einem Komfortnachteil werden, die B-Säule ist eben recht weit hinten.
      Du könntest es ja ausprobieren in dem ein Mitfahrer hinter dir dauerhaft leicht am Gurt zieht...

      Gruß
      Jörn
    • 245T Jörn wrote:



      Nähen - egal wie gut der Sattler ist - geht wie alle Arbeiten an Sicherheitsbauteilen, lass es lieber sein, ein findiger Prüfer wird sich das genau anschauen.

      Gruß
      Jörn
      Das hat mit gut oder nicht gut wenig zu tun. Der Sattler muss, genauso wie das verwendete Material zertifiziert sein für solche Arbeiten. Ist genauso wie bei Arbeiten an Sitzen mit Airbags. Da gibts auch auch klare Vorgaben, wie und womit die Nähte vernäht werden müssen, damit im Fall eines Unfalls nicht der Sattler dran ist. Mein Vater hat da diverse Weiterbildungen besuchen müssen, damit in seiner Sattlerei weiter an Autositzen gearbeitet werden durfte.

      Lutz
      Es gibt immer einen Grund, noch einen neuen alten Volvo zu kaufen.
    • Danke an Alle für die Tips wegen der Automatikgurte.Am besten ist wenn ich nur die Fahrerseite umrüste.
      Der Beifahrer hat eh Zeit zum herumfädeln.Meistens fahre ich sowieso allein.
      Am sympatischten ist mir die Lösung mit dem Zerlegen der Rolle und dem Einbau der Originalschließe.
      Danke nochmal für die schnelle Hilfe, den jetzt kommt die Sommerzeit und die Amazone von den Unterstell-
      böcken herunter,
      Mfg Peter
    • pgsta45 wrote:

      Der Beifahrer hat eh Zeit zum herumfädeln.
      Wobei der Beifahrer ja eher mal unterschiedlich Gurtlängen hat/benötigt und der Static Gurt nur etwas bringt wenn er ordentlich eingestellt ist.

      Schön das du die Umbau-Variante vorziehst..


      Hallo Lutz.
      So habe ich das nicht gemeint.
      Es ist immer der Fahrer/Benutzer besser Eigentümer selbst verantwortlich für Änderungen am Fahrzeug.
      Nur Bauteile z.B. mit einer ABE (ohne Auflagen) oder wie bei Gurten/Scheinwerfern einer E-Nummer bedürfen keiner Abnahme, wenn ich das rechtlich so richtig abgespeichert habe.
      Gruß
      Jörn
    • Hallo Jörn,
      da habe ich dich falsch verstanden.

      Es ist bei Gurten ja relativ einfach, zu schneiden und neu zu vernähen und das Typenschild dran zu lassen. Da muss ein Prüfer schon genau hinschauen. Im Fall eines Unfalls haben die aber unter Umständen nicht mehr die angegebene Zugfestigkeit.

      Wenn es mein Amazon wäre, würde ich Nachrüstgurte bei einem Händler kaufen, mit ABE und dem guten Gewissen, dass auch keiner zu Schaden kommt, den ich mal mitnehme.

      Lutz
      Es gibt immer einen Grund, noch einen neuen alten Volvo zu kaufen.
    • Jo240 wrote:

      Warum sollte er Etikettenschwindel betreiben? Kann er nicht -rein rechtlich- irgendwas nehmen? Vor 1970 waren Gurte doch gar nicht Pflicht. Die Vernunft sagt natürlich ABE und Safety first.
      Ja, er kann auf ein zugelassenes System (E Nummer) mit Gurtschloss umbauen,
      einbauen an nicht vorhandene Befestigungspunkt geht nicht ohne Abnahme der Befestigungspunkte.
      Ja - aber nicht irgendetwas. Wenn ein Gurt da ist muss er den Vorgaben entsprechen (xdaN Zugfestigkeit, x% Dehnung usw.),

      Peter möchte die Gurtschlösser behalten, wenn er dann die Schlosszunge umbaut, veränderte er das zugelassene System und wird selbst zum Hersteller - genau genommen ist das Tauschen der Gurtzunge eine nicht zugelassene Veränderung die geprüft werden müsste.
      Wenn er sich sicher ist das der Stift/Keil in der Gurtlasche im Aufwickler richtig sitz (gemäß der Anleitung) kann ja nix passieren.

      Ist eigentlich ein neues Thema
      Was definitiv dafür spricht ist das alle Sicherungsgurte (meine PSA, 8Jahre, Halteseile 6Jahre) nach x Jahre Ablegereif sind, egal wie der Zustand ist. Auf den PKW Gurten steht ja nur ein Herstellungsjahr - altert das Material nicht?
      Bei der Suche nach Aussagen - das eben gefunden:
      fr.de/ratgeber/auto/jahre-sicherheitsgurt-11495277.html
      Gruß
      Jörn
    • Danke an Alle die mir bei meinenm Problem helfen.Leider habe ich noch keine Firma gefunden die mir Automatikgurte für die Originalschlösser liefert.Ich möchte nämlich keine Peitschen einbauen.Da ich nur von Frühling bis Herbst mit dem Volvo fahre
      und meistens allein ,will ich den Beifahrergurt original lassen und nur für dir Fahrerseite einen Automatikgurt einbauen damit
      ich problemlos den Originalzustand herstellen kann.Der Schwede wird ja nur im 100 km Umkreis bewegt und der Fixgurt ist beim öfteren Aus-und einsteigen doch unpraktisch.Aber ich suche weiter...

      Liebe Grüße an Alle und viel Freude mit Euren Volvos

      PS:Im Alltag bin ich die ganzen Jahrzente fast immer Mercedes gefahren( über 1 Mill.km) aber zwischendurch gabs immer
      122 S,144,oder 164 Volvos.Der Bazillus war immer vorhanden...