B20 Volvo Amazon Öl an Zylinderkopfdichtung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • B20 Volvo Amazon Öl an Zylinderkopfdichtung

      Einen schönen guten Morgen in die Runde.

      Ich hatte hier bereits die Suche bemüht, aber zu meiner Suche hatte ich bisher keine Ergebnisse gefunden.
      Kann aber auch sein, dass ich das einfach überlesen habe.

      Ich habe folgendes Problem:

      ich hatte an meinem Motor gesehen, dass hier am vorderen Motor in Höhe der ZKD der Motor etwas Öl
      rausdrückt. Im Kühlwasser ist kein Öl zu finden, auch stösst der Auspuff keinen weissen Rauch raus.
      Allerdings bin ich auch etwas über die Bahn gefahren bei ca. 3000 Touren.

      Hatte jemand schon ähnliches Problem?
      Könnte hier tatsächlich die ZKD einen weg haben? Was würde da wohl an Kosten ca. auf mich zukommen?

      Über jegliche produktive Info wäre ich dankbbar.

      Vielen Dank!
    • Hallo Mrodegro,

      bevor Du angesichts der Ölspur nervös wirst, kontrolliere außer der Ventildeckeldichtung auch noch folgende mögliche "Ölquellen":

      - Schließt der Öl-Einfülldeckel richtig? Die große Dichtung wird im Laufe der Zeit hart und dichtet dann nicht mehr genügend ab.
      - Der Deckel wird mit zwei Blechzungen auf dem Ventildeckel gehalten. Er muss stramm sitzen; ggf. die Blechzungen nachbiegen.
      - Sitzt der Schlauch von der Kurbelgehäuseentlüftung fest? Das Material wird mit der Zeit hart. Abhilfe: Schlauchschelle anbringen

      Sofortaßnahmen:

      - Wenn Manometer vorhanden, Kompressionsdruck messen;
      - falls der Druck auf allen vier Zylindern gleich ist (+/- 1 bar Unterschied ist nicht relevant) anschließend:
      - Zylinderkopf kpl. säubern - Ölspuren entfernen; ebenso den Block großzügig um die vermutete Öl-Austrittsstelle herum;
      - dann erst mal fahren & beobachten;

      Mit freundlichem Gruß

      k-c-f
    • Mrodegro wrote:

      Der Austritt ist auf der Seite des Krümmers.
      Ich denke das ist einleuchtender als links oder rechts...
      Alle Angaben am Fahrzeug werden in Fahrtrichtung gemacht,
      rechts ist immer die "Beifahrerseite" und bei dem meisten Volvo Motoren die Auspuffkrümmerseite - ab dem V6 wird es dann schwierig und bei dem Frontfräsen erst recht.

      Darum in Fahrtrichtung.
      Klar von vorn auf den Motor geschaut sollte man kurz nachdenken :-).

      Ich empfehle einfach die Korkdichtung (oder ist es schon eine Gummi -schwarz an der Seite ?) vom Ventildeckel etwas mehr unter Druck zu setzten (nachziehen) dann reinigen und schauen. Das geht nur wenn der Deckel nicht schon rund gezogen ist - dann demontieren und richten und wie k-c-f schreibt die Dreiecke /Blechzungen sind die vorhanden?

      Eine Kopfdichtung die bei einen BAB Fahrt mit 3000 1/min (Bummelfahrt?) undicht wird sollte einfach mal getauscht werden bei dem Motor geht das doch recht leicht. Du weist schon das der Motor auch für Drehzahlen >5000 1/min ausgelegt ist, oder? Also der hat keinen weg wenn der mal richtig dreht - und ich sach mal als letztes kommt die Kopfdichtung.

      Zur Kostenfrage.
      Werkstatt (nur die Kopfdichtung - macht hoffentlich keiner) ca. 3 h ~ 400,- - muss ich auch schätzen, ich schraube selbst.

      Selbst machen: Dichtungen (55,- Satz 2mm), Drehmomentschlüssel (>60,-), Steckschlüsselsatz+ Ringschlüssel (>40,-), Reiniger(10,-), Zeit. Vorteil du siehst mal den Brennraum und die Kolben sowie Zylinderlaufbahnen.
      Biete sich an alles schön zu reinigen und dauert dann noch mal schnell die doppelte Zeit - macht aber Spaß.

      Dabei gleich die Wasserpumpe prüfen oder die Ventilsitze und Schaftdichtungen - daher zum Dichtsatz noch die grünen Schaftdichtungen bestellen.


      Mrodegro wrote:

      Im Kühlwasser ist kein Öl zu finden, auch stösst der Auspuff keinen weissen Rauch raus.
      Weißer Rauch währe eher Wasser, blau auf Schub - die Schaftdichtungen, geringe Kompression und Ölverbrauch deutet auf Kolben/Kolbenringe hin.

      Gruß
      Jörn
      --in Fahrtrichtung passt dann auch bei Rechtslenkern :-).
    • Erstmal vielen Dank für die hilfreichen Antworten.
      Was den Motor angeht bin ich noch ein wenig Grün hinter den Ohren. :)

      Zuerst werde ich nun mal Eure Ratschläge annehmen und den Ventildeckel leicht nachziehen.
      Beim Öl Einfülldeckel hatte ich die Dichtung schon erneuert, allerdings kontrolliere ich mal die
      Klammern. Der Deckel sitzt wirklich nicht so ganz stramm - danke dafür.

      Beim Beschleunigen geht der Motor schon mal bis 4000 Touren aber auf Dauer muss ich sagen habe ich mich
      noch nicht getraut :) Da bin ich ne Schissbuchs... :)

      Vielen Dank dafür.

      Gruß