245 mit Austauschmotor: Euro 4?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • 245 mit Austauschmotor: Euro 4?

      Hallo zusammen,
      ich bin neu hier auf dem Forum, mag gerne etwas ältere und/oder gerne auch etwas ausgefallenere Autos und Motorräder.

      Aus gegebenem Anlass möchte ich eine Frage an die Fachleute stellen.

      Ich benötige einen grossen Familienkombi für jeden Tag für mich, Frauchen, 3 grösser werdende Kinder (12, 10, 10) und einen jetzt schon grossen Hund.
      Das ständige Gepiepe, Geblinker und Getue an modernen Wagen nervt mich etwas und ausser dem V90 und einem Skoda Superb gibts keine grossen Kombis mehr.

      Natürlich kommt einem da spontan ein 145 oder 245 in den Sinn, wundebarer Wagen, würde mir taugen.
      Ich habe früher auch schon Oldtimer als Alltagswagen gefahren, (Karmann Ghia, Kübelwagen, Nissan Micra und Patrol, Mercedes 114 und 123) und weiss was Oldifahren im Alltag bedeutet.

      In Brüssel, wo ich wohne (in der Umweltzone), sind Diesel vor Euro 4 als Alltagsgefährt verboten, Benziner demnächst auch. :cursing: Oldinummer ist keine Lösung bei der belgischen Regelung.

      Frage deshalb: wenn ich in Deutschland mit deutscher Zulassung einen neueren Euro 4 oder Euro 5 Motor in einen 245 baue, wird dann der ganze Volvo 245 Euro 4 oder 5? Oder kann man das hinbekommen? Ich könnt ihn dann importieren und zulassen hier.
      Wenn der Einbau hier gemacht wird bleibt er Euro0, das habe ich bisher in Erfahrung gebracht.

      Ich könnte es mir durchaus spassig vorstellen, einen neuen Volvomotor unter der Haube zu haben. Oder einen Mustangmotor mit Euro 5, :thumbup: um den ganzen Ökotanten eine Nase zu drehen, und so ein Motor mit 250 PS fährt sich ja auch schön im Alltag. ;)

      Besten Dank für Eure Ideen und Gedankensplitter.

      Lutz
    • Lutz von Peter wrote:

      Frage deshalb: wenn ich in Deutschland mit deutscher Zulassung einen neueren Euro 4 oder Euro 5 Motor in einen 245 baue, wird dann der ganze Volvo 245 Euro 4 oder 5? Oder kann man das hinbekommen? Ich könnt ihn dann importieren und zulassen hier.
      Hej Lutz,

      da die Schadstoffeinstufung nicht für einen Motor, sondern das ganze Auto gilt, geht das praktisch nicht (theoretisch geht es mit sehr, sehr, sehr viel Aufwand). Bis maximal Euro 2 wäre bei einigen bestimmten 245 einfach möglich, da es das gab - mehr nicht.

      Viele Grüße,

      Jörg
    • Besten Dank Euch für die schnelle Antwort, ja , das hatte ich so gemeint: Euro 4, nicht Feinstaub grün, leider.
      Brüssel halt.... Das heisst in meinem Falle wohl dann "nein" zu dieser Idee.

      Ich hatte mir auch schon Elektroumbauten angesehen. Aber ich mache jede zweite Woche Brüssel-Heidelberg aus familiären Gründen, 450km pro Strecke, und brauche dafür einen Wagen.
      Und solange ein Stromer nicht unter allen Umständen (Licht an, Heizung, kalt draussen) locker 350km hinbekommt und in ca 30 Minuten wieder voll ist ist er für mich derzeit keine Alternative..... leider.

      Und das schaffen auch Tesla und Genossen nicht, geschweige denn ein umgerüsteter 245. Da reden wir eher von 150-180km als realistisches Maximum. Dank Euch für Euren Rat, auch wenns das war was ich befürchtet habe.....
    • Lutz von Peter wrote:

      Frage deshalb: wenn ich in Deutschland mit deutscher Zulassung einen neueren Euro 4 oder Euro 5 Motor in einen 245 baue, wird dann der ganze Volvo 245 Euro 4 oder 5? Oder kann man das hinbekommen?
      Sowas sollte rein theoretisch möglich sein, aber der Aufwand ist hoch.
      Jedenfalls muss nachgewiesen werden, dass der umgebaute Motor im Volvo weiterhin seine Abgasnorm einhält. Dazu ist ein Abgasgutachten notwendig mit entsprechend hohen Kosten.

      Am besten mal ein paar Prüfstellen abklappern und schauen, ob sich ein Prüfer finden lässt, der da Lust drauf hat.
    • Moin,

      als in D die Diskussion über die "blaue" Umweltplakette aufkam, habe ich mich daraufhin für einen
      V70ii mit Benziner-Maschine entschieden.
      Das war praktisch einer der ersten Volvo mit Euro3-Norm, der damit auch diese Plakette bekommen hätte.

      Der darf auch in Brüssel auf die Straße - dauerhaft.

      Meines Wissens gab es nie eine B2xx-Maschine (für die 2er, 7er, 9er), die Euro3-Norm hatte, oder
      die jemand auf Euro3-Norm umgerüstet hätte.

      Es gibt allerdings in Schweden etliche Umbau-Projekte, die eine T5-Maschine in einen 240er eingebaut
      haben. Ob man damit allerdings zum Ziel kommt, bezweifele ich sehr stark, weil für Euro3-Norm auch
      die Abgas-Anlage und damit die Kombi aus Krümmer mit Katalysator erforderlich sind (ebenso wie
      die 2. Lambda-Sonde samt Software).
      Und nicht zu vergessen, so unwesentliche Probleme mit dem Steuergerät, der Wegfahrsperre und
      der Anbindung an das Kombi-Instrument.

      Und den Krümmer wird man wohl eher nicht in den 2er bekommen.

      Und dann bliebe da noch - wenn man denn den Umbau hin bekommt - das Thema der behördlichen
      Anerkennung.
      In D wäre da ein Abgas-Einzelgutachten erforderlich. Soweit ich das weiß liegt das preislich bei
      3t€ ...

      Viele Grüße
      Ralf
      Geldmangel ist die Wurzel allen Übels.