Gebrauchtwagen Kauf in Schweden

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Gebrauchtwagen Kauf in Schweden

      Hallo,
      da ich leider mein Traum Volvo hier in Deutschland nicht finde, muss ich Ihn nun mir direkt in Schweden kaufen. Bin mir aber immer noch nicht ganz klar wie der Kauf dann funktionieren soll. Im speziellen kapier ich das noch nicht ganz mit dem TÜV und der Anmeldung. Vielleicht kann mir hier weiterhelfen.

      Also.... soweit weiss ich alles:

      Ich kaufe den Volvo beim Händler
      Im idealfall bekomme ich dort die COC Papier und alle anderen schwedischen Auto Papiere

      Nun wirds kritisch:

      Ich lasse den Wagen (steht immer noch in Schweden) beim Deutschen Versichere versichern) : FRAGE HIERZU: Geht das mit schwedischen papieren ?

      Wenn das klappt, dann melde ich Ihn an: FRAGE HIERZU: Der hat aber keinen deutschen TÜV. Wird der schwedische Anerkannt von der deutschen Behörde?

      Wenn nein. Wie ist dann hier der Vorgang?

      Kann ich den Wagen mit deutscher Versicherung (wenns klappt) nach Deutschland fahren : FRAGE HIERZU: Mit welchem Kennzeichen?

      Dann in DEutschland TÜV machen . Und dann anmelden?

      Oje.... Weiss jemand wie das abläuft?

      Würde mich freuen wenn mir hier jemand helfen könnte,
      Gruss,
      Julian
    • Ja, den Beitrag über Österreich hatte ich schon gelesen. Kommt aber nicht raus wie es mit dem TÜV ist.
      Das ist ja dann richtig bescheuert.... Das Henne und Ei Problem. Ohne TÜV keine Anmeldung. Um TÜV zu bekommen muss der Wagen nach Deutschland... aber ohne TÜV kann ich den Wagen nicht nach Deutschland bringen.
      Und ein Ausfuhrkennzeichen zu bekommen klappt glaube ich auch nicht da ich kein Schwede bin....
      Also kann man nur beim Händler kaufen, und die sind, zumindest hier in Berlin, mir alle durchweg einfach zu suspekt. Kein Vertrauen da !
      Oder eben die einzige Chance ist ein Ausfurkenzzeichen zu bekommen. Weiss jemand von euch wie das auf Schwedisch heisst.... oder zumindest auf english.. dann kann ich da mal beim schwedeíschen Händler Fragen ob der Für mich eins besorgen kann
    • Kaufen von privat ist ja dann die Königsdisziplien.... also erstmal vom Händler.... zahle ich halt ein bischen mehr, aber ich dachte mir, dann hab ich jemand der mich da etwas unterstützen kann.

      Das mit Shiply ist auch eine alternative. Ich schreibe mal ne mail an die Transporbehörde.

      Ja, das wäre natürlich das beste den Wagen mit schwedischer Zulassung nach Deutschland zu fahren. Kann ich aber als Deutscher OHNE Wohnsitz in Schweden dort ein Auto zulassen und versichern. Dann wäre das ja das einfachste.