Volvo 240 stottert bei Nässe nach dem Starten

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Volvo 240 stottert bei Nässe nach dem Starten

      Hallo zusammen,

      seit Jahren habe ich mit meinem Volvo 240, BJ 1983 schon dieses Problem. Wenn das Fahrzeug bei Regen oder nasskaltem Wetter einige Stunden nicht bewegt wird, sammel sich Feuchtigkeit unter der Verteilerkappe. Dies führt dazu, dass er schwer anspringt, der Motor stottert und das Auto in den ersten 5 -10 Minuten Fahrt immer wieder abstirbt. Manchmal wollte er auch schon überhaupt nicht anspringen. Nimmt man die Verteilerkappe ab, trocknet sie mit einem Tuch komplett ab, ist das Problem in der Regel gelöst und er fährt reibungslos. Trotzdem ist es extrem nervig. Verteilerkappen habe ich mittlerweile 4 Stück zu Hause, neu und alt, doch das führt nicht zur Lösung. Bisher konnte mir keine Werkstatt weiterhelfen.
      Kennt dieses Problem jemand und kann mir sagen, was ich noch versuchen könnte?

      Danke schon mal im voraus,

      Sabine
    • Hallo Sabine.
      Ich habe gestern bei meinem die Feuchtesperre (Scheibe unter dem Finger) getauscht, war nicht so problematisch wie bei dir nur hatte die Originale schon leichte Altersspuren.
      Gibst du etwas Öl in die Welle vom Verteilerfinger? Den Filz träufle ich immer mit einigen Tropfen Öl voll - das schmiert die Mechanik und dichtet nach unten wo die Gase vom Kurbelgehäuse herkommen - Kurbelgehäuseentlüftung frei?

      Feuchtesperre neu, Öl in die Filz.
      Da du kein Problem während der Fahrt hast ist ein Spritzschutz vor dem Verteiler nicht erforderlich - eine einfaches Stück Kunststoff um dem Verteiler damit die Fuge Gehäuse / Kappe zusätzlich geschützt wird.
      Gruß
      Jörn