Vorstellung, verbunden mit einigen Fragen.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Vorstellung, verbunden mit einigen Fragen.

      Hallo an alle,

      mein Name ist Peter.

      Ich fahre zwar keinen Volvo, aber ein Bekannter von mir, der im Internet nicht so fit ist, daher möchte ich ihm gerne helfen.

      Er fährt einen Volvo 960-2, Baujahr 1996 mit der 2,5l und 170 PS Maschine.
      Zylinder 5 erhält keinen Zündfunken.
      Daraufhin hat er die Zündkerze samt Zündspule mit einem anderen Zylinder getauscht, der Fehler bleibt aber am 5. Zylinder, wandert also nicht mit.
      Nun vermutet er, dass das Zündschaltmodul einen Knacks hat.
      Leider weiß er aber nicht, wo das Biest sitzt.
      Auch kennt er keine Bezugsquelle für das Teil, darf auch gerne gebraucht sein.
      Wenn jemand hier im Forum so ein Gerät verkaufen möchte....sehr gerne.

      Vielleicht kann hier jemand helfen, was mich sehr freuen würde.

      Viele Grüße

      Peter
    • skandix.de/de/fahrzeug-teile/e…modul/1252/?f=s161672&s=r

      so sieht es aus.
      und er hat 2 davon rechts und links an der Ansaugbrücke wenn du am linken Kotflügel stehst.
      jeweils für 3 Zylinder
      müssen mit Wärmeleitpaste montiert werden.

      denke der Fehler liegt aber am Stecker oder am Kabel vom 5. Zylinder.
      oder er hat dort Falschluft daher am 5. zu mager und zündet nicht.
      oder er hat am 5. zu wenig Kompression und zündet nicht.
      mfg
      gm1
    • die Kabel der Primärwicklungen (gehen zu den 2-po-Steckern an den Spulen) liegen unter dem Deckel, werden ständig heiß/kalt und im Ölnebel. Es ist ein lange bekanntes gängiges Problem dass die Kabel zu den Spulen brechen / Isolierungen weg bröseln..
      Er soll erstmal danach gucken.
      Wenn nichts zu sehen ist, messen ob 12V ankommen BEIM ANLASSEN.
      Ich hab letzte Woche selbst erst begriffen, dass die beim 960-II plus-gesteuert sind und nicht masse-gesteuert, wie beim 940
      Also Stecker ab ziehen und Batterie - gegen den gelb-braunen messen.
      .
      auch @alle anderen:
      grün-rot ist bei allen Volvos immer PLUS (30)
      beim 960-II NICHT
    • Hallo
      Ich Tip da auch auf zerbröselte Kabel bei defektem Steuergerät würde nicht nur ein Zylinder ausfallen.Marcos Erfahrungen kann ich nur bestätigen.
      @Volvo2789 hallo Georg,vielleicht kannst du mal nach dem Lichtsteuerrelais gucken,das Semiopaqe im Nachbarbeitrag sucht.
      Gruß Richard
      DAS TRAGISCHE AN JEDER ERFAHRUNG IST,DASS MAN SIE ERST MACHT,NACHDEM MAN SIE GEBRAUCHT HÄTTE.
      Von F.W.Nietzsche
    • Vielen lieben Dank für Eure Antworten und Lösungsvorschläge.

      Gerade am letzten Sonntag habe ich bei VOX (Autodocs) gesehen, wie sehr Leitungen leiden, die über den Motorblock laufen.
      Da ging es um einen Mercedes 280SL und auch hier war mehr oder weniger alles zerbröselt.
      Die Lösung war hier aber ein komplett neuer Motorkabelbaum.

      Eure Infos werde ich weitergeben.
      Sollte es tatsächlich eines der Module sein, komme ich gerne auf Georgs Angebot zurück.

      Ich melde mich wieder, wenn ich näheres weiß und sowieso, wenn der Elch wieder richtig brüllt.

      Viele Grüße

      Peter
    • Marco765FT-LPG wrote:



      Ich hab letzte Woche selbst erst begriffen, dass die beim 960-II plus-gesteuert sind und nicht masse-gesteuert, wie beim 940
      ja Marco ,sind ja auch die Leitungen zu den Zündspulen ,und nicht ,wie bei 940 die Leitungen zu den Einspritzdüsen.
      Gruß Richard
      DAS TRAGISCHE AN JEDER ERFAHRUNG IST,DASS MAN SIE ERST MACHT,NACHDEM MAN SIE GEBRAUCHT HÄTTE.
      Von F.W.Nietzsche
    • New

      Hallo Allsammen wieder,
      leider habe ich all die jahre keine Probleme gehabt, auch mein PW vergessen, netterweise hat Peter für mich recherchiert.

      DANKE!!!


      Also meine alten Buckels und so habe ich nicht mehr, als Alltagshure noch den 960II von 1996, den o.g.

      Peter hat die Kabel bis zur Zusammenfassung kurz vor dem Gummi am Ende erneuert. Die werden wohl über die Masse gesteuert. Es sind je 3 Kabel zusammengefasst, die wohl (nicht sichtbar) zu den 2 Bosch-Blöcken gehen.
      Merkwürdigerweise läuft er nun noch schlechter, ZYLINDER 4 und 5 läuft nicht! Warum geht der 4.auch nicht??? In der Tat waren die Isolierungen total fertig, Spannung wäre ca. 13V angekommen. Wie mess ich die genau?
      -Alle Stecker ab und beim Anlassen mit Prüflampe die dann bei jedem Zylinder aufblinken sollte??

      LG Jörg mit 4 statt sex
    • New

      Hallo Jörg,
      hallo alle,

      wie Jörg schon schrieb, habe ich den kompletten Kabelbaum, der über dem Motor zu den Zündspulen verläuft, erneuert.
      Bis dato lief der 5. Zylinder nicht mit, nun auch noch der 4.

      An allen Zündspulen liegt, für mich absolut plausibel, direkt parallel an den Spulen gemessen, Bordspannung an.
      An allen Einspritzdüsen liegt ca. 7V an.

      Daher vermute ich nun, dass der Fehler bei nicht funktionierenden Einspritzdüsen zu suchen ist.

      Wie sehr Ihr das?

      Vielen Dank für Eure Hilfe

      Peter