B230FT, wg.ZKD-Wechsel: Abbau des Turbos vom Halter

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • B230FT, wg.ZKD-Wechsel: Abbau des Turbos vom Halter

      New

      Hallo,
      wie der Titel schon sagt mach ich grad die ZKD neu.
      Turbo lass ich am Krümmer dran.Aber die verflixte Schraube unten am Halter des Turbos macht schon Arbeit.
      Wie geht ihr mit der um?
      Bastelt man beim Wiedereinbau eine vernünftige Lösung, um da später leichter arbeiten zu können?
      Danke
      Gruesse
      udo a
    • New

      Hallo Udo.
      Wenn der Stehbolzen aus dem Krümmer heraus geht, bei meinem war sie sehr fest. Warum schraubst du den Halter am Block nicht ab? Oder ist bei deinem das Wasserrohr davor? Der Halter/Winkel muss ja nicht ganz ab - nur lockern.

      Andere Lösung kann eine neue Stütze runter zu zwei Ölwannenschrauben sein.

      Wenn die Schraubensicherung am Lader ordentlich gemacht werden soll muss der Krümmer und Lader (oder nur das Abgasgehäuse - mehr Platz) zusammen heraus und hinein.
      Gruß
      Jörn
    • New

      Hallo
      Es ist sehr einfach den Halter zu entfernen ,wenn man den Ölfilter und den Ölkühler rausnimmt.dannkommt man da super leicht ohne gefummel hin.das ganze hat auch den Vorteil ,dass nach wieder Einbau mit neuem Dichtring diese häufig undichte Stelle gleich mit erledigt ist und dann die 2 Schläuche nicht mehr aufquellen und weich werden.

      Gruß Richard
      DAS TRAGISCHE AN JEDER ERFAHRUNG IST,DASS MAN SIE ERST MACHT,NACHDEM MAN SIE GEBRAUCHT HÄTTE.
      Von F.W.Nietzsche
    • New

      Die Schraube Halter -> Block ist mitunter dermaßen fest, dass sie abreißt.
      ich nehme da immer ein langes dickwandiges Rohr, stütze es auf den 2mm Halter-Blech ab, was von oben gesehen raus guckt und gebe ihm mächtig mit dem dicken Hammer, bis das Blech so weit verbogen ist, dass man den Krümmer raus bekommt.
      Vorher alle Muttern zum Kopf ab, bis auf 2,
      Vor dem Wieder-zusammenbau einen Schlitz mit der Flex in den Halter und diesen wieder in Forum klopfen.

      [Blocked Image: https://up.picr.de/32488731xi.jpg]
    • New

      Hallo,
      zu Ergänzung: 320 tkm, übernommen bei 270 tkm,
      Feedback:
      der Halter des Blechs für den Turbo hatte keine Schrauben am Block (?).
      Nach lösen der Abgaskrümmerschrauben kam das Ding weit genug heraus. Diese untere Schraube am Turbo war angegammelt, aber irgendwann gings dann doch raus.
      Für den Einbau mach ich nach Marcos Vorschlag nen Schlitz rein, dann kann ich den T. leichter einfädeln. Mit Cu-Schraube (wie ich sie an dem Krümmer verwende) dürfte sie nicht mehr so gammeln.
      Richard hat auch recht, wenn man dort alles demontiert, kommt man auch an diese Schraube. Blieb mir zum Glück erspart.
      Ansonsten:
      eine Abgas-Krümmerschraube war bereits abgerissen (war schon so als ich ihn übernahm) eine weitere hab ich abgerissen
      die Kopfschrauben waren m.E. nicht so fest drin, wie ich es bei den bereits gemachten Motoren kannte, sie gingen wirklich leicht auf
      Die Dichtung für den Anschluss der Ölleitung unter dem Turbo zum Block fehlte ebenfalls, dort siffte es auch immer raus.

      Da war wohl jemand schon mal zu Gange. Auto ist aus Erstbesitz. Ich gehe mal davon aus, dass der Turbo oder Abgasdichtungen irgendwann mal getauscht wurden.

      Ich mach´ die Tage einen bereits vorbereiteten Kopf drauf.

      danke euch
      Gruesse
      udo a
    • New

      udo a wrote:

      Hallo,
      zu Ergänzung: 320 tkm, übernommen bei 270 tkm,
      Feedback:
      der Halter des Blechs für den Turbo hatte keine Schrauben am Block (?).
      Nach lösen der Abgaskrümmerschrauben kam das Ding weit genug heraus. Diese untere Schraube am Turbo ...

      Redest du nun vom Turbolader oder vom Krümmer? oder ist das in deinem Kopf eine Einheit weil nicht auseinander geschraubt?
      Das Blech, was auf meinem Bild den Schlitz bekommen hat, hat 2 Schrauben, die im Block stecken.
      Du mußt ja die Schrauben auch haben, sonst ginge der Krümmer ja mit samt dem Halteblech ab!?
      .
      Beim Zusammenbau Kupfer-Muttern an allen Stellen nehmen, was mit dem Krümmer/Lader zu tun hat. Also Krümmer/Kopf, Lader und Downpipe.
      Da gibts M8 mit SW 12 (!)
      Thermag-Mutter heißen die
      Die untere Schraube vom 3erFlasnch zur DP muss SW12 sein, man bekommt sie sonst nicht gedreht. Bei den anderen beiden erleichtert die Sache SW12 auch.
      Kaufe ich bei ebay.
      100 Stück 26 eur
    • New

      Marco765FT-LPG wrote:

      Das Blech, was auf meinem Bild den Schlitz bekommen hat, hat 2 Schrauben, die im Block stecken.
      Jo, und diese beiden Schrauben waren nicht (mehr) vorhanden. Nach lösen der 7 restlichen Krümmerschrauben kam das Ganze schon ziemlich weit entgegen. Bei eingebauten Zustand sieht man die beiden (fehlenden) Schrauben im Prinzip nicht (hab auch nicht danach gesucht). Den Turbo habe ich am Krümmer gelassen und lediglich die 3 Schr. am Flansch der Downpipe gelöst. Wollte die beiden nicht trennen.
      Gruesse
      udo a