B6294S S80 Zahnriemenwechsel

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • New

      Na ob das hier gerade als Anleitung gut ist will ich bezweifeln.
      Nur 2 Dinge :die zentralschraube mit dem schlagschrauber festzurattern ist schon sehr gewagt und kann teuer werden.Ausserdem würde ich den Motor nach spannen des Riemens immer 2 Umdrehungen durchdrehen und dann nochmal die Markierungen und die Spannung kontrollieren.geht natürlich mit der Filtzer Methode nicht ,außer man dreht dann den Motor wieder rückwärts.Ausserdem ist das nicht der 6294 Motor.Nimmt sich glaube ich nicht viel in Bezug auf den Riemen,aber der Genauigkeit halber sei es erwähnt.
      Gruß Richard
      DAS TRAGISCHE AN JEDER ERFAHRUNG IST,DASS MAN SIE ERST MACHT,NACHDEM MAN SIE GEBRAUCHT HÄTTE.
      Von F.W.Nietzsche
    • New

      Hallo Henning.
      Darum habe ich gefragt was du brauchst.
      Es gibt bestimmt eine Reparaturanleitung (von Volvo, habe ich nicht) die alles mit Fachbegriffen beschreibt - ist dir damit eher geholfen? Oder bist du mit dem Riemenwechsel grundsätzlich überfordert?
      In der Youtube Anleitung wird der Trick angewendet:
      - Markierung der Räder und dem alten Riemen, dann erst die Demontage
      - dann übertragen der Markierung auf den neuen Riemen, daher ist es egal ob sich nach dem der Riemen herunter ist die Räder sich etwas drehen, es wird das leicht verdrehte passend gedreht.
      Darum und nur darum habe ich den Link angehängt.
      Die Kurbelwelle dreht sich nicht allein, die beiden Nockenwellenräder nur wenn sie genau auf einer Nockenflanke stehen.

      Vielleicht erklärt dir Richard die besondere Funktion der Spannrolle, ich habe nur die federbelasteten/festen Rollen...

      Gruß
      Jörn