Wischerarme demontieren - VOLVO 244 DLC (Bj.78)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hallo k-c-f!
      Es ist genauso, wie Du beschrieben hast!
      Vielen Dank für die ausführliche Beschreibung. Der Arm ist aufgesteckt und das Material völlig korrodiert.
      Der Arm sollte zur Lackierung des Wagens entfernt werden. Da er allerdings noch einwandfrei funktioniert und der Lackierer nun versucht den Bereich mit aufgesteckten Armen zu lackieren (er hat die Gummis etwas nach oben fixiert...), habe ich alles so gelassen wie es war. Musste leider auch schnell gehen, weil der Lackierer weiter arbeiten wollte...
      Trotzdem vielen Dank für die Hilfe!
      Gruß,
      Alexander
    • Hi Nicnac,

      wenn der Lackierer das sorgfältig macht, kann ein noch gut funktionierender Arm in der Tat dran bleiben.

      Das Problem ist allerdings damit nur aufgeschoben - deshalb ist der Vorschlag von Schwedenprojekt - unabhängig davon, ob der Arm dran bleibt, oder abgenommen werden soll - einen Versuch wert. Im Hinblick auf später.

      Außerdem können Wellenende und die Aufnahme im Wischerarm dann präventiv so konserviert werden, dass der Arm zukünftig nicht mehr festkorrodiert.

      Mit freundlichem Gruß

      k-c-f
    • Hallo in die Runde

      bin neu hier und seit 1 Woche stolzer Besitzer eines 740 GL Diesel Jg. 86

      Ich habe beim Kauf alles geprüft und alles lief wie es soll. Heute habe ich mich reingesetzt und den Scheibenwischer eingeschaltet. Der Arm auf der Beifahrerseite bewegte sich ganz normal - der Arm auf der Fahrerseite zuckt nur ein wenig - bewegt sich aber nicht weiter. Er lässt sich aber ohne grossen Kraftaufwand von Hand bewegen.

      Erste Recherchen haben ergeben, dass die Demontage des Bleches vor der Windschutzscheibe nichts Entscheidendes zu Tage bringen wird - die ganze Mechanik sitzt wohl weiter hinten (hinter dem Armaturenbrett?) :-(((

      Kennt jemand das Problem? Ist ev. nur eine Fixierung des Wischerarmes nicht richtig angezogen? Bei einem anderen Oldie (glaube es war ein R4 musste in dem Fall nur die Halteschraube etwas nachgezogen werden)

      bin froh um Tips und hoffe, dass ich nicht als erstes das halbe Auto zerlegen muss.

      Danke und Grüße aus dem leider regnerischen Freiburg

      Uli
    • Hi Uli,

      Gratulation zum Kauf. Der Beifahrerwischer ist direkt am Motor, der Fahrerwischer über eien Bowdenzug, und der ist bei dir wohl abgelaufen oder gerissen. Hatte das mal bei einer längeren Reise und als Notlösung auf der Raststätte den Beifahrerwischer so montiert, dass er auch die Fahrerseite gewischt hat xgrin

      Also Zug wieder auflegen und gut.

      Viel Erfolg
    • Hallo Uli.
      Verlängerungen eines Themas mit einen anderen Problem und anderen Fahrzeug
      So wird für andere die Suche und Nachverfolgung schwierig.

      Du müsstest die Verkleidung des Armaturenbretts unten (rechts und Links) entfernen dann nach oben an der Spritzwand schauen und die Mechanik erreichen / bearbeiten können.

      Wenn es länger dauert, mehr Info benötigt werden, mach doch bitte einen neuen Beitrag auf - da könntest du auch den Wagen noch genauer beschreiben - siehe andere Neuvorstellungen.
      Gruß
      Jörn

      The post was edited 1 time, last by 245T Jörn ().