Klimaanlage von R12 auf R134a umrüsten

  • Mach neue Dichtungen rein und füll R134a auf. Den Niederdruckschalter an der Einstellschraube korrekt justieren, der Kompressor muss bei -3 bis -5 Grad (R134a Skala) abschalten.


    Gruß
    Fredy

    Ein Volvo fährt ewig und drei Tage, ein Volkswagen fährt drei Tage und steht ewig in der Werkstatt

  • Trockner neu ist für mich ne selbstverständlichkeit, muss man das echt erwähnen?
    Spülen kann man ein solches System nicht bzw wenn übersteigt der Aufwand den Nutzen.


    Ich persönlich würde, sofern die Anlage dicht ist, einfach Vakuum ziehen, Schluck Pao Öl rein, das Vakuum bis 0,5 bar Überdruck mit Propan (Kälte-Propan!!) brechen und dann R134a auffüllen.
    ND Schalter justieren und gut.


    Gruß
    Fredy

    Ein Volvo fährt ewig und drei Tage, ein Volkswagen fährt drei Tage und steht ewig in der Werkstatt

  • Ich persönlich wäre ja jetzt etwas skeptisch gegenüber HOCHEXPLOSIVEN Gasen in der Klimaanlage meines Fahrzeugs, aber macht mal.


    Die Schreie sind laut genug wenn Kompressoren verrecken oder es Mal laut bumm macht weil's undicht war...


    Gruß
    Fredy

    Ein Volvo fährt ewig und drei Tage, ein Volkswagen fährt drei Tage und steht ewig in der Werkstatt

  • Guten Abend zusammen
    Klimaanlage umrüsten... Würde dieses gerne mal bei Langeweile tun. Habe mir mal das Set von Skandix hierzu gekauft.
    Sind doch etwas mehr Dichtungen als die 10 welche bei Skandix abgebildet sind...


    Bei den vielen Dichtungen könnte einem übel werden _g


    Gibt es zu der Klima nicht auch ein kleines grünes Wunderbuch oder anderweitige coole Anleitung was man hierzu empfehlen könnte (745 Jg 86)?


    Gruss


    Moon

    Dr Sidi Abdel Assar vo El Hama. Het mal am Morge früe no im Pijama.Ir Strass vor dr Moschee,

    zwöi schöni Ouge gseh, das isch dr Afang worde vo sim Drama.

    S isch de Volvo gsy vom Mohamed Mustafa. Dr Abdel Assar het nümm chönne schlafa. Bis är bim Mohamed,

    um d Hand aghalte hed. Und gseit: i biete hundertfüfzig Schaf a. Dr Mohamed het gantwortet: bi Allah.

    Es fröit mi, dass mi Volvo dir het gfalla. Doch wärt isch er, mi Seel. Zwöhundertzwänzg Kamel.

    Und drunder chan i dir ihn uf ke fall la...

  • @245erGerd cool, dank dir

    Dr Sidi Abdel Assar vo El Hama. Het mal am Morge früe no im Pijama.Ir Strass vor dr Moschee,

    zwöi schöni Ouge gseh, das isch dr Afang worde vo sim Drama.

    S isch de Volvo gsy vom Mohamed Mustafa. Dr Abdel Assar het nümm chönne schlafa. Bis är bim Mohamed,

    um d Hand aghalte hed. Und gseit: i biete hundertfüfzig Schaf a. Dr Mohamed het gantwortet: bi Allah.

    Es fröit mi, dass mi Volvo dir het gfalla. Doch wärt isch er, mi Seel. Zwöhundertzwänzg Kamel.

    Und drunder chan i dir ihn uf ke fall la...

  • Hallo 245erGerd anbei wie von dir angestossen die PN angepasst und Fredy_D5

    Bin nun endlich dazu gekommen...

    Wollte gestern anhand deiner Liste mit Zeichnung den von Skandix erhaltenen Dichtungen-Salat zuordnen confused .

    Wegen dem Salat führt dies jedoch zu keinem greifbaren Ziel. Hier bin ich das erste Mal richtig enttäuscht von Skandix. So kann man gerade so gut alles ausbauen, ausmessen und dann notwendige Dichtungen lokal bestellen.


    Lieferumfang Skandix 1 Minigrip (Bastel-Packung) ohne weitere Artikel-Infos & ohne separate Abpackung:

    37 O-Ringe, grün in x verschiedenen Dicken & Durchmessern

    12 O-Ringe, gelb in x verschiedenen Dicken & Durchmessern

    2 Flachdichtungen, schwarz, Gummi

    2 Ventile, braun. Bezeichnung darauf "H"

    1 Ventil, blau. Bezeichnung darauf "L"


    Separat abgepackt:

    1 Plastikeinsatz mit O-Ring (ich nehme an Filter oder dergleichen)


    Offen geliefert:

    1 Aluminium-Tank (auf deiner Liste Nr. 5 Speicher bezeichnet)

    1 Flasche 250ML LA-9102-00. Wird wohl für den Kompressor sein.

    1 Tube Dichtungsfett


    Die einen schreiben, dass das Kompressoröl für Kühlmedium R134A verantwortlich ist, dass die alten Dichtungen kaputt gehen und dass sie deshalb ein anderes Kühlmedium nehmen welches zum "alten Öl" passt (Link dazu)

    Hier schrieb Fredy_D5 früher mal, nur die Dichtungen ersetzen, von den geöffneten Schraubverbindungen (Link dazu)


    Da ich den Zustand der Klimaanlage nicht kenne und das Fahrzeug Jahrgang 1986 (Volvo 745 GL) hat gehe ich davon aus, dass die Dichtungen allesamt ihr Lebensende erreicht haben. Daher werde ich so oder so alle tauschen um sicher zu sein, dass wieder alles einwandfrei dicht ist.


    Weisst du eventuell noch mehr über die verbauten Klimaanlagen in den Volvo 740 GL (Jahrgang 1986)? Gibt es hierzu verschieden Systeme welche verbaut wurden? Kann auch gerne Fotos von der Anlage hoch laden wenn das was hilft.


    Gruss


    Moonlight

    Dr Sidi Abdel Assar vo El Hama. Het mal am Morge früe no im Pijama.Ir Strass vor dr Moschee,

    zwöi schöni Ouge gseh, das isch dr Afang worde vo sim Drama.

    S isch de Volvo gsy vom Mohamed Mustafa. Dr Abdel Assar het nümm chönne schlafa. Bis är bim Mohamed,

    um d Hand aghalte hed. Und gseit: i biete hundertfüfzig Schaf a. Dr Mohamed het gantwortet: bi Allah.

    Es fröit mi, dass mi Volvo dir het gfalla. Doch wärt isch er, mi Seel. Zwöhundertzwänzg Kamel.

    Und drunder chan i dir ihn uf ke fall la...

  • Wie lang ist denn die Anlage nicht mehr gelaufen?

    Denn da kann noch einiges kommen.

    Mach doch erst einmal Bilder von den Teilen als Übersicht.

    Grüße Gerd


    Wenn ich einen Fronttriebler haben will, kauf ich mir ´ne Gartenfräse.

    „Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich"
    Konrad Adenauer

    © by Skandix

  • 245erGerd

    Die Anlage ist schon seit ich das Fahrzeug habe (ca. 12 Jahre) nicht mehr eingesetzt worden.

    Was ich aus den Angaben des Vorbesitzers ansatzweise entnehmen konnte fehle anscheinend nur das Gas...

    Na ja wie zuverlässig diese Angabe ist wage ich zu bezweifeln aber habe sie mal so hin genommen.


    Von welche Komponenten soll ich mal versuchen Bilder hoch zu laden?

    Komme für Bilder wohl eher nur an den Wochenenden dazu, zumal ich unter der Woche oft erst spät von Arbeit zuhause bin.


    Gruss Moonlight

    Dr Sidi Abdel Assar vo El Hama. Het mal am Morge früe no im Pijama.Ir Strass vor dr Moschee,

    zwöi schöni Ouge gseh, das isch dr Afang worde vo sim Drama.

    S isch de Volvo gsy vom Mohamed Mustafa. Dr Abdel Assar het nümm chönne schlafa. Bis är bim Mohamed,

    um d Hand aghalte hed. Und gseit: i biete hundertfüfzig Schaf a. Dr Mohamed het gantwortet: bi Allah.

    Es fröit mi, dass mi Volvo dir het gfalla. Doch wärt isch er, mi Seel. Zwöhundertzwänzg Kamel.

    Und drunder chan i dir ihn uf ke fall la...

  • 12 Jahre, dann stell dich drauf ein alles zu erneuern aber da weiß Fredy(Klimaking) besser Bescheid.

    Bilder meinte ich von den Teilen, die du schon geschickt bekommen hast.


    Ich selbst steh vor dem Problem, das der Kompressor vom S80 undicht ist.

    Diese Woche werde ich einen Blick riskieren, wenn er auf der Bühne ist.

    Grüße Gerd


    Wenn ich einen Fronttriebler haben will, kauf ich mir ´ne Gartenfräse.

    „Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich"
    Konrad Adenauer

    © by Skandix

  • Anbei die 2 Fotos der erhaltenen Komponenten. Bin noch immer dabei sie etwas übersichtlicher ab zu packen.

    Ich hoffe das bedruckte Blatt stört nicht zu sehr (Packen in Progress)


    Dr Sidi Abdel Assar vo El Hama. Het mal am Morge früe no im Pijama.Ir Strass vor dr Moschee,

    zwöi schöni Ouge gseh, das isch dr Afang worde vo sim Drama.

    S isch de Volvo gsy vom Mohamed Mustafa. Dr Abdel Assar het nümm chönne schlafa. Bis är bim Mohamed,

    um d Hand aghalte hed. Und gseit: i biete hundertfüfzig Schaf a. Dr Mohamed het gantwortet: bi Allah.

    Es fröit mi, dass mi Volvo dir het gfalla. Doch wärt isch er, mi Seel. Zwöhundertzwänzg Kamel.

    Und drunder chan i dir ihn uf ke fall la...

  • Hallo 245erGerd anbei wie von dir angestossen die PN angepasst und Fredy_D5

    Bin nun endlich dazu gekommen...

    Wollte gestern anhand deiner Liste mit Zeichnung den von Skandix erhaltenen Dichtungen-Salat zuordnen confused .

    Wegen dem Salat führt dies jedoch zu keinem greifbaren Ziel. Hier bin ich das erste Mal richtig enttäuscht von Skandix. So kann man gerade so gut alles ausbauen, ausmessen und dann notwendige Dichtungen lokal bestellen.

    Passiert mir öfter... also die Enttäuschung... aber man gewöhnt sich dran xroll

    Günstiger wäre ein Autoklima-Dichtungsset von Am...n oder e..y.


    Separat abgepackt:

    1 Plastikeinsatz mit O-Ring (ich nehme an Filter oder dergleichen)

    Das ist das "Expansionsventil". Eigentlich nur ne Festdrossel. Kannst die alte weiterverwenden, nur das Sieb sauber machen. Sitzt in der Verschraubung auf dem Holm Beifahrerseite.



    Offen geliefert:

    1 Aluminium-Tank (auf deiner Liste Nr. 5 Speicher bezeichnet)

    1 Flasche 250ML LA-9102-00. Wird wohl für den Kompressor sein.

    1 Tube Dichtungsfett

    offen? dann zurückschicken!

    Der "Zylinder" ist der Trockner. Ist der offen, schmeiß weg. Dann ist das Silicagel darin schon mit Luftfeuchtigkeit gesättigt!

    Dieses Bauteil baut man als allerletztes ein, auch erst nach der Dichtheitsprüfung und VOR dem evakuieren!


    Das Öl ist für den Kompressor. Lass sein. Dein Kompressor hat jahrelang Estheröl bekommen, nun soll er PAG Öl bekommen?

    Oder hat er schon drauf stehen "PAG OIL ONLY"? Dann isses über. Ich persönlich nutze seit Jahren nur noch PAO Öl in Autoklimas.



    a!!! R134a!!! kleines a!!!! R134 ist ein Reinstoff, mit dem Zusatz a ist es ein Isomer, bleibt aber ein Reinstoff.

    Hieße es R134A wäre es ein Gemisch, die Frage ist welches.... Gemische fangen mit R4... oder R5... an.

    Dennoch, R134A gibt es nicht und wird es so schnell auch nicht geben.

    Ja, es gibt da noch dieses ominöse R12A... auch das ist ein Gemisch. 50% Propan und 50% Butan. JA, das funktioniert in der Autoklimaanlage, ich persönlich rate aber DRINGEND davon ab ein hochexplosives Gas in der Autoklima zu nutzen!


    Was ich machen würde:

    Stickstoff drauf. Alles dicht? Wenn ja, Stickstoff runter.

    Den Kompressor von Hand (vorne am Mitnehmer) ein paar Umdrehungen in Drehrichtung drehen, darf nicht schwer gehen.

    Klappt?

    Evakuieren, 70-80ml PAO68 Öl rein, nochmal evakuieren, 85% der R12-Sollfüllmenge als R134a auffüllen.


    Den Niederdruckschalter (Schraube zwischen den beiden Kontakten), so einstellen, dann der Kompressor bei 1,6-1,7 bar abschaltet.


    Und mich freuen das es kühlt.


    Gruß

    Fredy

    Ein Volvo fährt ewig und drei Tage, ein Volkswagen fährt drei Tage und steht ewig in der Werkstatt

  • Fredy_D5

    Günstiger wäre ein Autoklima-Dichtungsset von Am...n oder e..y.

    Das frage ich dich per PN (War noch nie gut in Kreuzworträtsel) aber schätze diese Korrektheit dem Forum gegenüber.

    Hatte ich vergessen - Ein Sorry an dieser Stelle..


    offen? dann zurückschicken!

    Offen in dem Sinne, dass es nicht im Plastik verschweisst war. Abdeckkappen mit Dichtung sind auf dem Trockner überall drauf.

    Estheröl bekommen, nun soll er PAG Öl bekommen?

    Oder hat er schon drauf stehen "PAG OIL ONLY"? Dann isses über. Ich persönlich nutze seit Jahren nur noch PAO Öl in Autoklimas.

    Das habe ich nicht ganz verstanden. auf der Flasche steht ACE-POE-68 & LA-9102-00. Das war bei der Lieferung dabei. Auf dem Kompressor habe ich noch nicht nachgeschaut was da drin sein soll.


    Ich bin mir nicht mehr ganz sicher. Irgend in einem Beitrag meinte ich was gelesen zu haben, dass da was mit dem Kühlmedium und dem Öl einen Zusammenhang besteht und deswegen ein anderes Öl rein soll. Suche aber nochmal den Beitrag. Werde auch mal nach schauen ob man auf dem Kompressor noch was erkennen kann.


    a!!! R134a!!! kleines a!!!! R134 ist ein Reinstoff, mit dem Zusatz a ist es ein Isomer, bleibt aber ein Reinstoff.

    Hieße es R134A wäre es ein Gemisch, die Frage ist welches....

    Auf dem Trockner steht R12 + R134A Compatible (hatte das grosse A von dort abgeschrieben)

    Hier steht es richtig.


    Wegen Stickstoffdichtheitskontrolle und dann Kühlmittel auffüllen muss ich wohl an Firma vergeben, da ich das Zubehör hierzu (noch) nicht habe.

    Den Niederdruckschalter (Schraube zwischen den beiden Kontakten), so einstellen, dann der Kompressor bei 1,6-1,7 bar abschaltet.

    Das mit dem Druck 1.6-1.7 Bar oder auch schon gelesen 1.3 Bar scheint ein freudiges Thema zu sein. Ist dies ein Erfahrungswert oder von welchen Komponenten, Kühlmedium/mechanische Teile usw. ist dieser abhängig?

    Dies nur aus Neugier am Kühlschrank



    Besten Dank schon Mal für deine jetzigen Unterstützung.


    Gruss


    Mario

    Dr Sidi Abdel Assar vo El Hama. Het mal am Morge früe no im Pijama.Ir Strass vor dr Moschee,

    zwöi schöni Ouge gseh, das isch dr Afang worde vo sim Drama.

    S isch de Volvo gsy vom Mohamed Mustafa. Dr Abdel Assar het nümm chönne schlafa. Bis är bim Mohamed,

    um d Hand aghalte hed. Und gseit: i biete hundertfüfzig Schaf a. Dr Mohamed het gantwortet: bi Allah.

    Es fröit mi, dass mi Volvo dir het gfalla. Doch wärt isch er, mi Seel. Zwöhundertzwänzg Kamel.

    Und drunder chan i dir ihn uf ke fall la...

  • Habe dir auf die PN geantwortet bezüglich der Dichtungen und dem Öl.


    Was den ND Schalter angeht:

    Bei Volvo wurden die Autoklimas seit den 70ern bis mindestens 2007 über "Klick Klack" gesteuert. Das ganze läuft bis einschließlich der P80 Serie (C/S/V70-1) über einen Niederdruckschalter.

    Knapp unter 0°C druckzugehöriger Verdampfungstemperatur geht der Kompressor aus, bei rund 7-8°C druckzugehöringer Verdampfungstemperatur geht der Kompressor wieder an.

    R12 hat aber eine andere druckzugehörighe Verdampfungstemperatur als R134a, zudem haben beide Kältemittel eine "deutlich" unterschiedliche Enthalpie.

    Damit einem beim Umrüsten von R12 auf R134a nicht der Verdampfer bei "kühlem" Wetter einfriert, muss man den ND Schalter eben etwas anpassen.

    Jaaaa, ich bin auch einer der es gerne "kühl" im Auto hat. Deswegen drehe ich den ND Schalter, sofern möglich, auch soweit runter wie möglich. Im Sommer bei Temperaturen idR kein Problem wenn das KM im Verdampfer bei -5°C verdampft, bei unter 15°C Außentemperatur wirds dann aber schon kritisch.

    Die ECC im 850 und V70-1 hat dazu einen Frostschutzfühler der im Notfall wegschaltet, beim 9er bin ich mir da gar nicht so sicher.

    Ab P2 Serie wird das "klick klack" des Kompressors über einen Temperaturfühler am Verdampfer geregelt.


    Gruß

    Fredy

    Ein Volvo fährt ewig und drei Tage, ein Volkswagen fährt drei Tage und steht ewig in der Werkstatt