volvo 960

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Moin,

      wie lange der hält kann dir keiner sagen.

      Die weißen 6zylinder sterben schonmal an Rissen im Block. Das hat dann auch nicht viel mit Pflege zu tun.

      Aber auch ein 4Zylinder Redblock kann dir vorzeitig verrecken.... Da steckt man halt überall nicht drin.

      Ich denke, dass die Whiteblock 6er ähnlich robust wie vergleichbare Motoren (M104 von Mercedes oder M50/52 von BMW) der Konkurrenz sind.

      MfG Bene
    • Neu

      balo79 schrieb:

      Allerdings muss man ein paar Dinge beachten. was zb ? meinst du zahnriemen,regelmassiger öl wechseln und so ?
      Na ganz einfach
      Wenn ich nen Motor "eins Millionen" Kilometer fahren will, dann muss ich GRUNDLEGENDE Dinge beachten.
      Völlig egal was für ein Motor und völlig egal welcher Hersteller

      Gruß
      Fredy
      Ein Volvo fährt ewig und drei Tage, ein Volkswagen fährt drei Tage und steht ewig in der Werkstatt
    • Neu

      balo79 schrieb:

      hallo kann ich mit einen Volvo 960 3.0 24 v bis zu 1 Millionen km fahren oder gehen die motoren bei 400 tkm kaputt ? habe ma gehört das die 4 Zylindern ( 240-740-940 ) ohne Problemen 1 Millionen km schaffen
      Hallo Balo.
      Ja der kann 1 Millionen Kilometer schaffen.

      Wie weit bist du mit der Fahrzeugtechnik vertraut - wo kann die Beschreibung (für die zu beachtenden Dinge) gestartet werden?
      Gruß
      Jörn
    • Neu

      Fredy_D5 schrieb:

      Bene89 schrieb:

      Ich denke, dass die Whiteblock 6er ähnlich robust wie vergleichbare Motoren (M104 von Mercedes oder M50/52 von BMW) der Konkurrenz sind.
      Du scheinst noch nicht lange Volvo zu fahren bzw. die Whiteblocks mal so gar nicht zu kennen :thumbsup:
      Moin,

      klär mich mal auf.

      Fahre seit jetzt 11 Jahren Volvo und habe seit 9 Jahren bzw. 200tkm einen Whiteblock (T5) mit nun insgesamt über 400tkm auf der Uhr.

      Von den 6Zylindern Whiteblocks weiß ich, dass diese "öfter" Risse und Löcher im Block bekommen haben. Haben die denn noch mehr Probleme? Hätte sie schon der Konkurrenz ebenbürtig eingeordnet.


      MfG Bene
    • Neu

      I.A. erreichen Autos solche Laufleistungen nicht, weil lange vor Erreichen solcher Laufleistungen die Karosserie am Ende ist, oder „die Reparaturkosten übersteigen den Zeitwert“ der Sache ein Ende setzen.

      Ein 960 II 3.0 mit aktuell ca. 840.000 km (weiter stark steigend) und erstem Motor dürfte hier einigen bekannt sein. Es dürfte aber kaum einer hier bereit gewesen sein, das Geld welches in den letzten Jahren in das Fahrzeug (nur minimal in den Motor) geflossen ist, für ein Fahrzeug mit z.B. über 500.000 km auszugeben.

      Viele Grüße,

      Jörg
    • Neu

      volvo-4789 schrieb:

      „die Reparaturkosten übersteigen den Zeitwert“
      das ist ja immer so eine besondere Sache.
      Ein 960-II mit z.B. platten Nivomatdämpfern und Gummibuchsen der Hinterachse ausgenudelt ist --mit gerade HU-abgelaufen-- praktisch 300-500 eur wert. Zumindest werden sie so gehandelt. Wenn er gerade mal nicht mehr anspringt eher 250.
      Warum? Hinterachse raus, alle Buchsen neu, teilweise die Lenker neu in der Volvo-Werkstatt kostet locker über 2000 eur. Die Nivos nochmal 850.
      Also "Schaden" ca 3000 eur.
      Plus die 500 für den alten hat man also ein "Budget" von 3500 für einen anderen.
      Kauft man wieder einen baugleichen 960-II, wegen mir 2 Jahre jünger, Nivos noch gerade so gut für den eben neuen TÜV, Lagerbuchsen auch... dann kauft man den und nach 2 Jahren --tata-- den Rest kann sich der geneigte Leser denken.
      Hätte man gleich die 3000 in den alten gesteckt, hatte man nun 2 Jahre später DIESE beiden Baustellen nicht mehr.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Marco765FT-LPG ()