V 70 Gebrauchtkauf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moin,

      also Kinetic ist schon toll, ist so ungefähr die Basis-Ausstattung mit einer nett verbrämten Umschreibung.
      Aber an sich reicht die Ausstattung.

      Der 140PS-Sauger fährt. Man kann auch Beschleunigen - na ja - ein bisschen.

      Ich würde dem Motor / Getriebe bei regelmäßiger Wartung Laufleistungen von 350tKm und deutlich
      drüber bescheinigen.
      Das erreichen etliche Fahrzeuge ohne riesige Probleme.

      Mach halt eine gründliche Probefahrt, hör auf Geräusche, und lass Dich nicht zum Narren halten.
      Ruckeln, fehlende Gas-Annahme oder "Wartungs"-Hinweise im Display können schon auf ziemlich
      teure Defekte hinweisen.

      Ansonsten ein eher solider und unkomplizierter Begleiter, der V70ii.

      Viele Grüße
      Ralf
      Geldmangel ist die Wurzel allen Übels.
    • Gefühlt ist das Fahrwerk für das schwere Auto nicht ausreichend dimensioniert. Also bei der Probefahrt über Gullideckel oder Kopfsteinpflaster fahren und dann das gepoltere in die Preisverhandlung bringen. Ist ja kein riesen Thema aber immer gut, um den Preis zu senken, denn gemacht werden muss es und je nach Bauteil dauert es auch seine Zeit bzw. kostet in der Werkstatt sein Geld.
      Für den Preis sollte der Wagen schon gut da stehen. Ist nun nicht übermäßig teuer aber wie gesagt, Zustand sollte gut sein und Verhandlungsraum sehe ich grundsätzlich auch... Wobei das immer schwer zu bewerten ist, ggf. ist der Wagen ja auch sehr gut gepflegt.
    • Genau der ist es,
      mein Gebrauchtwagenhändlerfreund machte mich darauf aufmerksam, dass ich ja auch Gewerbetreibender wäre,auch wenn es im horizontalen wäre (Scherz), und damit ohne Gewährleistung kaufen könnte,habe ichheute morgen wieder angerufen.Die Dame konnte mir weder über die Vorbesitzer, noch über Scheckheft, Zahnriemen etc. Auskunft geben.Sie würde sich informieren und bekäme am Montag Auskunft.
      Ab wann wurde III gebaut?
      Wolle T.
    • q32mi1 schrieb:

      Genau der ist es,
      mein Gebrauchtwagenhändlerfreund machte mich darauf aufmerksam, dass ich ja auch Gewerbetreibender wäre,auch wenn es im horizontalen wäre (Scherz), und damit ohne Gewährleistung kaufen könnte,habe ichheute morgen wieder angerufen.Die Dame konnte mir weder über die Vorbesitzer, noch über Scheckheft, Zahnriemen etc. Auskunft geben.Sie würde sich informieren und bekäme am Montag Auskunft.
      Ab wann wurde III gebaut?
      Lass den mal lieber liegen. Der wurde wohl tatsächlich mal geschleppt, Öse ist vorne frei und hinten im Fußraum liegt noch das Warndreieck. Der steht nicht ohne Grund bei dem Händler und die Bilder sind aus dem Sommer, so wie es aussieht - da stimmt irgendwas nicht mit. Normalerweise gehen die V70 relativ schnell weg...

      V70 III ab 2007. Wobei ich nun nicht pauschal um V70 II einen Bogen machen würde...
    • Schwedenprojekt schrieb:

      Ja wenn das Budget knapp ist ein V70 II, sonst nicht da der V70 III essentiell besseres Fahrwerk hat.
      Moin, moin,
      das kann man so pauschal auch nicht mehr sagen. Seit Beginn der "Dieselkrise" sind die Preise für gebrauchte V70 II mit Benzinmotor mit guter Aussstattung und moderater Laufleistung (bis 250 tkm) ziemlich gestiegen und sind nicht mehr so weit von denen eines V70 III mit ähnlicher Laufleistung entfernt.
      Das Angebot ist eben knapp, da m.W. 80 % der V70 in Deutschland als Diesel verkauft wurden.
      Beobachte den Markt seit Beginn der Dieselkrise, da ich überlege meinen V70 III D5 gegen einen V70 II mit Benzinmotor zu tauschen.
      Den optimalen Zeitpunkt dafür habe ich verpasst. :(

      Dieser Händler hat fast immer ein großes Angebot an V70 II.


      Gruß
      Jens
      Jens_V70TDI [HH jetzt: D5 - RZ]

      Immer einen vollen Tank und leere Strassen 8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jens_V70TDI () aus folgendem Grund: Link eingefügt

    • Jens_V70TDI schrieb:

      Schwedenprojekt schrieb:

      Ja wenn das Budget knapp ist ein V70 II, sonst nicht da der V70 III essentiell besseres Fahrwerk hat.
      Moin, moin,das kann man so pauschal auch nicht mehr sagen. Seit Beginn der "Dieselkrise" sind die Preise für gebrauchte V70 II mit Benzinmotor mit guter Aussstattung und moderater Laufleistung (bis 250 tkm) ziemlich gestiegen und sind nicht mehr so weit von denen eines V70 III mit ähnlicher Laufleistung entfernt.
      Das Angebot ist eben knapp, da m.W. 80 % der V70 in Deutschland als Diesel verkauft wurden.
      Beobachte den Markt seit Beginn der Dieselkrise, da ich überlege meinen V70 III D5 gegen einen V70 II mit Benzinmotor zu tauschen.
      Den optimalen Zeitpunkt dafür habe ich verpasst. :(

      Dieser Händler hat fast immer ein großes Angebot an V70 II.


      Gruß
      Jens
      An dem Händler sieht man mal gut, in welchem Preisbereich gepflegte V70 II gehandelt werden, wenn ein Händler die Fahrzeuge mit großer Inspektion und frisch TÜV auf Vordermann bringt und selber auch noch etwas verdienen will.