Tankklappen - Verriegelung V70 II

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tankklappen - Verriegelung V70 II

      Die Tankklappen - Verriegelung öffnet nicht. Ich konnte also unterwegs nicht tanken und hatte kein Werkzeug um die Innenverkleidung etc. zu demontieren.
      Nun habe ich das Bauteil ausgebaut und stehe vor einem Rätsel!? Konnte also den Riegel, nachdem er stromlos war, zurück ziehen und somit auch ausbauen. Die Mechanik scheint zu funktionieren. Gebe ich Strom drauf fährt der Riegel zu, aber wie kommt der zurück? Von Hand kann ich ihn zwar zurück schieben und er verriegelt sobald Strom anliegt. Was fehlt dem Teil!? Wer weiß mehr darüber?
      In Anhang ein Foto von dem Bauteil.

      Gruß
      Rolf
    • Fredy_D5 schrieb:

      Wird der nicht umgepolt?
      Man braucht kein Werkzeug um von innen an die Verriegelung zu kommen. Das geht durch die Klappe wo der Verbandkasten hinter liegt.

      Gruß
      Fredy
      Danke für die Antwort! Ja, der wird tatsächlich umgepolt und hängt an der Zentralverriegelung! Über die Fernbedienung wird der Stromimpuls beim Schließen ausgeführt aber nicht beim öffnen!? Die Umpolung funktioniert nicht. Es wird mit der Eletronik -Box links im Laderaum zusammenhängen. Wie gehe ich da vor, um den Fehler zu finden?
    • Am besten messen
      Der Anschluss ist ja wie von Freddy beschrieben nur umgepolt.beim messen musst du allerdings berücksichtigen ,dass der Schliessvorgang zeitlich verzögert ist.dh.du bekommst bei Betätigung der Fernbedienung erst mal kein Signal.den Stellmotor kannst du aber ja einfach mit fremdstrom prüfen.
      Gruß Richard
      DAS TRAGISCHE AN JEDER ERFAHRUNG IST,DASS MAN SIE ERST MACHT,NACHDEM MAN SIE GEBRAUCHT HÄTTE.
      Von F.W.Nietzsche
    • Die Verzögerung sind 10 Minuten nach dem Abschließen.
      Ca 2 min nach dem Abschließen hört man ein klacken von den Türen, das ist safelock. Ist das aktiv kommt von innen keiner mehr raus.
      Nach weiteren 8 Minuten sperrt das Tankschloss.

      Bei mir habe ich die Verriegelung der Tankklappe auf 0 gesetzt, heißt Auto zu = Tankdeckel auch zu.
      Zusätzlich habe ich noch einen abschließbaren Schraubverschluss.

      Gruß
      Fredy
      Ein Volvo fährt ewig und drei Tage, ein Volkswagen fährt drei Tage und steht ewig in der Werkstatt
    • werkstatt1 schrieb:

      Am besten messen
      Der Anschluss ist ja wie von Freddy beschrieben nur umgepolt.beim messen musst du allerdings berücksichtigen ,dass der Schliessvorgang zeitlich verzögert ist.dh.du bekommst bei Betätigung der Fernbedienung erst mal kein Signal.den Stellmotor kannst du aber ja einfach mit fremdstrom prüfen.
      Gruß Richard
      Danke für die Info! Der Stellmotor ist ausgebaut und liegt lose angeklemmt im Laderaum. Den Stellmotor habe mit Fremdstrom getestet. Beide Richtungen werden exakt angefahren. Xmal ausprobiert, auch die Mechanik läuft leicht und sauber. Sobald der korrekt mit dem Stecker angeklemmt und in der Ausgangsposition auf Offen steht passiert folgendes: Alle Türen sind zu, noch nicht verriegelt. Jetzt mit der Fernbedienung verriegeln, sofort schließt der Stellmotor und fährt den Stift raus. Das dürfte esst 10 min. später passieren. Nun entriegel ich mit der Fernbedienung. Alle Türen sind auf, nur der Stellmotor macht nichts!? Bleibt also in der Position Verriegelt. Das ist das Kuriose.
    • Fredy_D5 schrieb:

      Die Verzögerung sind 10 Minuten nach dem Abschließen.
      Ca 2 min nach dem Abschließen hört man ein klacken von den Türen, das ist safelock. Ist das aktiv kommt von innen keiner mehr raus.
      Nach weiteren 8 Minuten sperrt das Tankschloss.

      Bei mir habe ich die Verriegelung der Tankklappe auf 0 gesetzt, heißt Auto zu = Tankdeckel auch zu.
      Zusätzlich habe ich noch einen abschließbaren Schraubverschluss.

      Gruß
      Fredy
      Danke, also die zentrale Verriegelung funktioniert so wie beschrieben. Der Stellmotor läuft mechanisch und elektrisch sauber, wenn ich ihn mit Fremdstrom versorge. Im Fahrzeug angeklemmt lose im Laderaum liegend funktioniert es nicht richtig. In der Ausgangsposition des Stellmotors OFFEN. Sobald ich mit der Fernbedienung das Fahrzeug abschließe, schließt auch sofort der Stellmotor und da bleibt er auch alle Zeit. Das ist das Kuriosum!
    • Moin
      War es schon immer so daß er sofort zu ging, oder erst verzögert?

      Es liest sich als wäre ein Bug im Canbus der sich auf die ZV auswirkt.

      Man könnte Mal mitm Vida dran und auslesen, evtl stehen da Dinge wie "Stellmotor Tankklappe Signal zu hoch".
      Löschen und Beobachten.

      Habe was ähnliches an meiner hinteren rechten Tür. Geht manchmal nicht zu, auf aber immer. Fehler löschen und geht wieder.
      Woher der kommt? Keine Ahnung.

      Kein Vida zur Hand?

      Fahrzeug öffnen, alle Türen auf, Zündung an/aus, Schlüssel ab.
      Nach 20 Min die Batterie gut 30 Min abklemmen.

      Geht's danach nicht selbes Spiel nochmal, aber direkt nach dem Zündung aus die Batterie ab. Das wäre ein Hardcorereset.

      Oder wirklich Mal wen suchen der Vida hat.

      Gruß
      Fredy
      Ein Volvo fährt ewig und drei Tage, ein Volkswagen fährt drei Tage und steht ewig in der Werkstatt
    • Fredy_D5 schrieb:

      Moin
      War es schon immer so daß er sofort zu ging, oder erst verzögert?

      Es liest sich als wäre ein Bug im Canbus der sich auf die ZV auswirkt.

      Man könnte Mal mitm Vida dran und auslesen, evtl stehen da Dinge wie "Stellmotor Tankklappe Signal zu hoch".
      Löschen und Beobachten.

      Habe was ähnliches an meiner hinteren rechten Tür. Geht manchmal nicht zu, auf aber immer. Fehler löschen und geht wieder.
      Woher der kommt? Keine Ahnung.

      Kein Vida zur Hand?

      Fahrzeug öffnen, alle Türen auf, Zündung an/aus, Schlüssel ab.
      Nach 20 Min die Batterie gut 30 Min abklemmen.

      Geht's danach nicht selbes Spiel nochmal, aber direkt nach dem Zündung aus die Batterie ab. Das wäre ein Hardcorereset.

      Oder wirklich Mal wen suchen der Vida hat.

      Gruß
      Fredy
      Moin Fredy,
      danke für die Tipps! Die Tankklappen Verriegelung ging bisher immer verzögert zu, also nach 10 Minuten. Vida habe ich nicht zur Hand. Ich werde die beschrieben Prozedur morgen (ohne Vida) ausprobieren und melde mich dann wieder.
      Gruß
      Rolf