Tür schließt nicht mehr!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tür schließt nicht mehr!

      moin zusammen,

      ich hoffe doch sehr das mir hier geholfen werden kann...

      habe grade mal wegen dem frost meine türgummis eingeölt.
      als ich damit fertig war, habe natürlich alle türen geschlossen und meinen V40 D3 verriegelt.
      habe auch noch mal spaßeshalber alle türen kontrolliert, musste aber feststellen, dass die hintere tür auf der beifahrerseite nicht abgeschlossen ist.
      kann das was mit dem frost zu tun haben, oder denkt ihr doch eher ein anderes problem?

      Grüße frown
    • hi und erstmal danke für deine antwort jörn :)

      das problem ist nur, dass ich leider keine möglichkeit mehr habe ihn in eine garage zu stellen.
      aufjedenfall klackt da was wenn man verriegelt, naja ich kenn mich leider damit nicht aus und fummel da auch gerne ungern rum. ich war 2 wochen im urlaub und als ich wieder kam, gingen meine wischwasserdüßen vorne/hinten und die vorne für die scheinwerfer auch nicht mehr. ich konnte noch nicht mal mehr die fahrertür öffnen, musste von der beifahrerseite einsteigen und dann von innen die fahrertür öffnen (normal)? :huh:

      ja habe ich gemacht, wurde mir jetzt schon des öfteren geraten bei den temperaturen die mit WD40 einzureiben...
    • Es gibt bestimmt auch in Warendorf ein Kaufhaus mit warmer TG, dort nach längerem Warmfahren mit volleingeschalteter Heizung mit der rechten Seite an einer Wand parken (= Einbruchschutz) und nach 2-3h später, sollte die Türmechanik aufgetaut sein.
      Der Feuchtigkeitseintrag bei diesen Temperaturen unter 0 Grad und unzureichender Belüftung/Heizung ist enorm...

      Talkum, Hirschtalg und vielleicht Siliconspray gehört auf Gummi. Siliconspray geht gut für die schwergängigen Fensterheber, einfach mehrfach in die Führungsschienen sprühen.
    • in Warendorf nicht, wenn dann in Münster ;)
      ich hatte mal vor ner std. in das schloss WD40 gesprüht, jetzt schließt sie wieder... ist natürlich jetzt auch die frage wie lange das nun anhält. ich kenne diese problematik ja gar nicht, da ich 9 jahre lang eine garage hatte.
      meinst du denn WD40 war jetzt die falsche wahl gewesen?

      ach und was mir noch eingefallen ist, innen war auch alles relativ "dick" eingefrohren vorne und hinten, ist das etwa auch normal?
      wie gesagt ich kenne diese problematik überhaupt nicht, deswegen frage ich leider so doof
    • nein - ohne nasse Kleidung/Schuhe, offene Fenster, defekte Scheibendichtung kommt nur die Feuchtigkeit durch Temperaturwechsel durch die Be- und Endlüftung = sehr wenig.

      Kein Auto z.B. in Schweden ist nach eine Standzeit x von innen vereist - naja trockene Kälte/ kein Temperaturwechsel.

      Ich gehe davon aus das kein Zeitung unter den Fußmatten liegt und der Wagen nicht wirklich warm gefahren wird -das Hauptproblem für Vereisung auch im Ansaugtrakt oder Kurbelgehäuseentlüftung
    • VolvoV40Driver schrieb:

      ne aber mal im ernst das die scheiben von innen gefrieren kann das nicht passieren wenn das kfz 2 wochen im winter nicht bewegt wird und nur rumsteht im frost?
      Das passiert selten, aber es passiert schon ab und zu. Wenn man z.B. zuletzt bei sehr feuchtem Wetter (nur kurz) unterwegs war und das Fahrzeug abstellt, kann nach einem Wetterumschwung zu frostigem Wetter die im Fahrzeug vorhandene Feuchtigkeit innen an der Scheibe gefrieren. Das passiert natürlich nicht nur an der Scheibe, sondern an allen kalten Teilen z.B. auch im Inneren der Türen (wo ja auch immer Feuchtigkeit durch die Türschachtdichtungen eindringt) an den Schlössern - u.U. mit hässlichen Folgen.

      Die von Jörn genannten Möglichkeiten erhöhen natürlich die Wahrscheinlichkeit, dass dieser Zustand eintritt.

      Viele Grüße

      Jörg
    • ich hatte nicht die möglichkeit ihn vor dem urlaub noch großartig warm zu fahren, es waren nur kurzstrecken vorhanden... also kurz einkaufen etc. mittlerweile hat sich das aber gelegt und im innern friert es nun nicht mehr ein.
      was mir aber aufgefallen ist, dass alle einspritzdüsen, wenn es friert total dicht sind und vorne links die scheinwerferwaschanlage bei frost ihren dienst einstellt. ich frage mich nur: warum nur links und nicht beide düsen!?
    • Bei mir ist dasselbe gestern passiert ;)
      Zum Glück aber stand mein Auto im Parkhaus, klicken!
      Wir kamen dann zurück und beim Einsteigen bemerkte mein Vater das die Beifahrertür nicht abgeschlossen ist!
      Keine Ahnung wie das passieren konnte, jetzt funktioniert alles prima ohne das ich da was machen musste bzw. gemacht habe! Echt komisch ;)

      Ich bin da eigentlich übervorsichtig, denn mir würde schon ein Auto geklaut.
      Aus diesem Grund parke ich dann immer in Parkhäusern und hoffe einfach, dass es mir nicht noch einmal passiert.

      LG
    • Ja mir wurde ein SAAB in der TG aufgebrochen - weil alle Zeit der Welt und keine Überwachung?
      Kann doch bei deinem der Versuch gewesen sein, Zeit reichte halt nicht.

      Wiesbaden und dann einen Parkhaus Link in Berlin - soll das jetzt Werbung sein?

      ZV und Fern ZV sind schön - beim 7er ist gern das Heckklappenschloss fest, wird ja nie genutzt, muss dennoch geschmiert werden.
      Gruß
      Jörn