Kaufberatung V70 I

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 144ps als 2,5l Sauger. Das ist so.... Also... Naja.... Nimm dir nen Kalender mit um die Beschleunigung zu messen.
      Der V70-1 wirkt mit diesem Motor sehr SEHR um nicht zu sagen S E H R behäbig.

      Ansonsten Ölverbrauch? Blaurauch beim Lastwechsel? Ölfalle?

      Rost ist beim V70-1 eigentlich kein Problem, auch bei Belgiern nicht.
      Hat der Nivomaten? Wenn ja, mal neu gekommen? Wenn noch alt dann fertig

      Ansonsten gibt's nicht viel zu sagen.

      Aber der Preis... Für den Kurs hat der Navi, Sitzheizung vorne UND hingen, Hundegitter, Leder in gutem Zustand zwei elektrische Sitze und und und...

      Gruß
      Fredy
      Ein Volvo fährt ewig und drei Tage, ein Volkswagen fährt drei Tage und steht ewig in der Werkstatt
    • der v70-I rostet durchaus.
      Mich hatte fast der Schlag getroffen, als ich den Tank raus hatte. Unter der Hinterachse sah es auch kaum besser aus.
      Eben genauso wie der 940 auch.
      der 99er ist das 1. Modelljahr mit el. Drosselklappe.
      Wenn die erst einal gegen "normal" erneuert wurde, spar schon mal für einen neue. Glaube ECU.de isses, die baue die Dinger auf verschleißfreien Hallgeber um. ca 400 eur.
      9 Monate TÜV ist etwas wenig für den Preis, dann muss aber die Technik o.k. sein.
      Bei 245T ist die Kupplung bei DEM Motor unter Garantie noch original. Nivos möglicherweise auch. Also mal etwas genauer nachfragen/hingucken.
      Kopfdichtung -- mein Dauer-Lieblingsthema xroll -- kommt auch irgendwann..demnächst.
      .
      Wenn du einen nett-gemeinten Tipp willst: behalt deinen 97er 940
    • Hallo,

      Zone 1 schrieb:

      Moin,
      was bei Hecktrieblern fast eine Lachnummer ist geht bei denen ins Geld, die Kupplung...
      Gruß Thomas
      laut Anzeige und VIN (einfach mal bei Skandix eingeben) hat er Automatik.

      Nach dieser VIN hat er außerdem den 10V-Motor (B5252FS/S). Den gab es nicht mit der elDK, die wurde erst bei den 20V-Motoren mit Einzelzündspulen eingeführt. Damit hat er wahrscheinlich maximal EURO-2, falls das z.B. im Zusammenhang mit Fahrverboten eine Rolle spielen sollte.

      Wir fahren selbst zwei 10V-Automaten. Klar, die beschleunigen nicht in neun Sekunden auf 200 km/h. Müssen sie auch nicht, machen auch so Spass.

      Ölverbrauch kann in der Tat ein Thema sein: Kurbelgehäuseentlüftung und Ventilschaftdichtungen fallen mir da noch ergänzend ein.

      Rost: hier ein Beispiel. Unter den Plasteverkleidungen der Schweller blüht bei etlichen die braune Pest und auch die Heckklappe bleibt oft nicht verschont, denn anders als beim 7er/9er ist die nicht aus Alu. Aber am meisten kann wahrscheinlich roorback zu dem Thema beisteuern. Er restauriert gerade einen 850R.

      Nivos: nach meiner Erfahrung und dem Augenschein, den die Bilder hergeben, steht der trotz der Reifen im Laderaum ziemlich gerade da. Das würde man bei einem Bild von der Seite natürlich besser beurteilen können (so sieht das mit Nivos bzw. ohne Nivos aus). Demnach sieht scheint es als habe er keine oder als würden sie noch bzw. wieder funktionieren. Sollten welche drin sein und lediglich der Gummibalg Risse haben: die 1387105 kann man auch beim 8er/V70-I verwenden.

      Ansonsten: unspektakulärer, praktischer und treuer Alltagselch, mit dem man viel Freude haben kann, in den man aber auch ordentlich Geld versenken kann (das trifft aber auch für die 2er, 7er und 9er zu). Kein Vergleich mit den Hecktrieblern: ich bin selbst 18 Jahre 7er gefahren. Das ist eine Umstellung aber ob es ein "Opfer" ist muss jeder für sich entscheiden. Für mich war's keins.

      Viel Spass bei der Probefahrt und viel Glück bei der Entscheidung.

      Gruß, Martin smile

      PS: Fast hättte ich das Thema "Preis" vergessen.

      Natürlich ist der masslos überteuert, selbst, wenn er technisch und optisch tiptop sein sollte und der Verkäufer neuen TÜV samt Lieferung frei Haus anbietet. Warum? Er soll ja was kosten und die Preise sind ja schon so lang im freien Fall, dass sie eigentlich längst in einem schwarzen Loch hätten verschwunden sein sollen.

      Im Ernst: wenn Du den Elch länger fahren willst und Dir VORORT ein Bild über den Zustand gemacht hast, kannst Du am besten beurteilen, was er DIR wert ist und wirst mit dem Verkäufer einig oder nicht. So viele werden bundesweit nicht angeboten aber auch nicht nachgefragt. Der "Markt" für solche Autos ist dort, wo potentielle Käufer und potentielle Verkäufer zusammentreffen.
      Alles Sauger [Blockierte Grafik: http://www.drhouse-forum.de/images/smilies/23.gif] oder was?
      Kurze Strecken legen Vögel auch zu Fuß zurück. (Erwin Grosche)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von mephisto ()

    • Moin
      Das mit dem Verdampfer trifft eher auf die 850er zu. Die V70 haben ab Werk nen Pollenfilter drin, die 850 nicht
      Der Filterhalter mit samt Filter kann vom V70 übernommen werden. Filterhalter neu nicht mehr lieferbar.

      Heckklappendämpfer bitte bitte bitte Originale nehmen!!!!!!
      Die Nachbaudinger reißen die Klappe bis zum Anschlag hoch, da knallt sie dann an den Anschlag der Dämpfer.
      Die Originalen haben kurz vor Ende eine "Bremse" drin.
      Gut, die gibt es auch als nicht Original, aber man muss dann drauf achten.

      Heckklappenverkleidung gibt's ein Reparaturkit für. Eigentlich geht die nur kaputt und klappert wenn man
      1. Sie unsachgemäß entfernt, also die Abdeckung
      2. Bei vorhandener originaler (850) 3. Bremsleuchte die Heckklappe mit Wucht zuschmeißt.



      Gruß
      Fredy
      Ein Volvo fährt ewig und drei Tage, ein Volkswagen fährt drei Tage und steht ewig in der Werkstatt
    • d24elch schrieb:

      Danke schonmal für die Ausführungen! :thumbsup: Ihr seid super!

      Jetzt habe ich ja schon eine Menge die ich beim Besichtigen berücksichtigen werde.

      Ich schaue mir grad Ersaztteile / Preise bei Skandix an:


      Ich finde für die FIN gar keine Frontscheibe... Gibt es keine mehr? Nur mal so für den Fall eines Steinschlages.
      confused
      Frontscheibe bei ebay zwischen 100 und 130 €.
      confused Kranplätze müssen verdichtet sein! confused
    • Die erste Frontscheibe hat bei meinem 850 - ger etwa 14 Jahre gehalten. War natürlich zum Schluss ganz milchig geworden von den kleinen Steinschlägen.

      Die weiteren 3 Frontscheiben in den nächsten Jahren waren dann von Carglas (welche Marke oder wer die macht für Carglas weiß ich nicht), jedenfalls haben diese im Schnitt nur (max.) 2 Jahre gehalten. Die letzte Frontscheibe (das wäre dann also die 5 - te im gesamten Leben des damals 22- jährigen Auto) bevor ich den Wagen verkauft habe, habe ich bei Carglas als "original" Volvo geordert ("original" = mit Volvo Signierung auf der Scheibe). Es hat mich auch sehr viel Zeit und Nerven gekostet (oder besser meine Frau) den Mann bei Carglas dazu zu überreden uns eine "original" Volvo Frontscheibe dieses mal einzubauen. Ich will gelesen haben dass die "original" Volvo Frontscheiben dicker sind was uns der Carglas - Kundenbetreuer nicht abkaufen wollte. Erst hinterher wo die Scheibe eingebaut worden ist hat er dies doch ... zugegeben. Warum hier Carglas so bockig war und auf unser Wunsch nur sehr träge eingegangen ist kann ich nicht erklären; vielleicht wollen die nur eigene Produkte / Hausmarken verkaufen und schwören dabei auf die gute "Erstausrüster - Qualität". Wie die billigen Frontscheiben aus dem Internet qualitativ sind kann ich nicht beurteilen. Wer weis ... vielleicht kauft Carglas auch dort ein ...
      Gruß
      Norbert 850 LPG
    • ist ganz einfach eine Preisfrage.
      Carglas bezahlt längst keine 100 eur für die "billig" Scheibe. Die kaufen täglich tausende Scheiben ein. Entspr. sind die Konditionen.
      Wenn du nun "original" verlangst, muss Carglas die beim original Zulieferer oder beim Freundlichen Händler einkaufen...und schwupps werden aus 400 eur Gewinn nur noch 100.
      Wieso soll jemand freiwillig sowas machen?!?!?
      .
      Was hatten denn die kaputten Scheiben? Bzw wie sind die defekt gegangen alle 2 Jahre?
      Bei den originalen steht meinst "Saint-Gobain" drauf. Bei meiner ohne "Volvo"-Schroftzug auch.
      sind das echt zwei verschiedene Qualitäten? Hält bisher 9 Jahre....
      .
      Verbundglasscheibe gibts bei Volvo übrigens erst seit 1944 in ersten Buckel. da war Ford ausnahmsweise mal 25 Jahre früher dran mit
    • Ja es gibt unterschiede.

      Ich halte nicht viel von VW, aber musste ja oft bei denen sitzen und auf Ersatzwagen warten.
      Da lief oft ein Video über die Frontscheiben. Original, Zulieferer von selben Hersteller und kompletter Nachbau.
      Für mich kommt bei ner Frontscheibe nur original in Frage...

      Gruß
      Fredy
      Ein Volvo fährt ewig und drei Tage, ein Volkswagen fährt drei Tage und steht ewig in der Werkstatt
    • Marco765FT-LPG schrieb:

      .

      Was hatten denn die kaputten Scheiben? Bzw wie sind die defekt gegangen alle 2 Jahre?
      Hallo Marco,
      immer ein Scheibensprung durch Steinschlag. Habe wohl zu viel Pech oder zu viel Glück gehabt ;) ; bin viel und schnell auf der Autobahn mit dem 850-ger gefahren und wenn da Steine sei es von Lkws oder von anderswo geflogen sind haben die Scheiben das nicht verkraftet
      Gruß
      Norbert 850 LPG