Wasserstutzen am Verdampfer undicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wasserstutzen am Verdampfer undicht

      Servus !!

      Habe heute am Auto etwas rum geschraubt und bin dabei ganz leicht gegen den Wasserstutzen am Verdampfer gekommen und sofort spritze reichlich Kühlwasser raus. Jetzt habe ich mir neue Stutzen bestellt. ebay.de/itm/302408629989

      Frage : Kann ich die Stutzen einfach vom Verdampfer abziehen und die neuen ohne große Kraftanstrengung wieder hineinbekommen?
      Ich frage deshalb weil mein Verdampfer nicht besonders zugänglich verbaut ist und sollte da größere Kraftanstrengung vonnöten sein werde ich ihn ausbauen müssen was ich gerne vermeiden würde.

      Ich hoffe hier kennt sich jemand aus und bedanke mich schon mal im voraus!

      Beste Grüße

      Bobby
      Wenn alle Stricke reißen hänge ich mich auf.
    • Hallo Bobby.
      Naja es sind O-Ringe, das kostet etwas Kraft.
      Da muss aber der Verdampfer von recht alt sein -leicht gegengekommen?
      Der Verdampfer (Membran) ist irgendwann fällig - für 110,- gibt es den kompletten mit neuem Filter - der hat dann Metallstutzen: fahrzeugteile-vogler.de/epages…/de_DE/?ObjectID=26418761
      oder hattest du nur so die Stutzen für den AT90E angegeben?
      Gruß
      Jörn
    • Hallo Jörn,

      besten Dank für die Antwort.

      Ja ich bin wirklich nur leicht mit dem Schraubenzieher dagegen gekommen ( der Motor lief) und schon lief Wasser raus und zwar passierte das an beiden Schläuchen.
      Einen neuen Verdampfer zu kaufen ist eine gute Idee ABER ich weiß nicht welchen ich da kaufen muss.
      Im Fahrzeugschein steht "Verdampfer BRC E4-67R010093006".
      Wenn ich danach im Internet suche bekomme ich keine Ergebnisse.
      Es handelt sich bei meiner LPG-Anlage um eine alteVenturi BRC Blitz. Die scheint hier in Deutschland nicht besonders oft verbaut worden zu sein.
      Hast du vielleicht einen Ahnung?

      Beste Grüße

      Bobby
      Wenn alle Stricke reißen hänge ich mich auf.
    • Hallo Jörn,

      ja genau der ist es. Habe ihn gestern ausgebaut und mich gewundert das beide Stutzen innen gebrochen waren. Leichter Druck drauf und sie sind komplett abgebrochen. Habe dann die Reste rausgefummelt und die neuen Stutzen eingebaut. Jetzt ist es dicht.
      Habe aber noch eine andere Frage vielleicht hast du ja eine Ahnung.
      Ich habe ja eine BRC Blitz verbaut. Da findet man im Netz so gut wie gar nichts drüber. Soweit ich aber heraus gefunden habe kann man bei der Blitz nicht viel einstellen.
      Jetzt ist es so, dass der Verbrauch meiner Meinung nach zu hoch ist. Bekomme es nicht unter 15 Liter hin.

      Um zu testen ob der hohe Verbrauch eventuell gar nicht am LPG liegt habe ich die Batterieklemmen abgeschraubt und an einander gehalten. Soll heißen Steuergerät resettet.
      Benzin vollgetankt und 300 km nur auf Benzin gefahren. Verbrauch zwischen 8-10 Liter. Das scheint ja in Ordnung zu sein.

      Ach und noch was anderes, auf Gas springt der Elch auch recht schlecht an. Muss jedesmal eine ganze Weile orgeln. Auf Benzin ist er sofort da. Nachdem ich dann die 300 km auf Benzin gefahren bin sprang er auf Gas direkt an aber beim nächsten Start auf Gas wieder das alte Problem. Wird auf Gas das Steuergerät " falsch " angelernt?

      Lange Rede kurzer Sinn, hast du oder jemand ne Ahnung wo ich bei der Blitz was einstellen kann damit sich die Probleme in Luft auflösen?
      Hier in der Gegend gibt es leider keine Werkstätten die sich mit einer alten ungeregelten Venturi befassen wollen geschweige den Ahnung davon hätten.

      Schon mal besten Dank und schönen Tag wünscht

      Bobby
      Wenn alle Stricke reißen hänge ich mich auf.
    • Hallo Bobby.
      Nein die Blitz kenne ich nicht - ist halt die einfache der beiden von BRC.

      Nun auf Gas kann der Motor nicht starten, der Verdampfer muss erstmal Energie/Wärme haben um seinem Namen gereicht zu werden. Das flüssige LPG braucht Temperatur und darum gibt es einen Sensor der die Umschaltung erst bei eine Mindesttemperatur ermöglicht.

      Einstellen geht grob an dem Verdampfer und eben in der Steuerung über die Schnittstelle.
      Der Benzinverbrauch ist wirklich passend - könnte auf Gas bei 12-14 Litern liegen.
      Fahr ihn erst warm (bei meinem ~2km) und dann schaltest du um wahrscheinlich geht dann der Gasverbrauch schon zurück.
      Gruß
      Jörn
    • Danke für die schnelle Antwort.
      Ich habe mich mißverständlich ausgedrückt. Ich starte schon auf Gas. Daran kann der hohe Verbrauch nicht liegen.
      Soweit ich bisher rausbekommen habe hat die Blitz keine Schnittstelle.
      Er läuft auf Gas einfach zu fett. Leider habe ich keinen Plan wie ich das ändern könnte.
      Wünsche ein schönes Wochenende!
      Wenn alle Stricke reißen hänge ich mich auf.