18,5ltr, enormer Spritverbrauch am Volvo 940 GL

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Guten Abend...

      Ich war heute aktiv am Fahrzeug. Die Jalousie im Fahrstufenanzeiger ist erneuert und leuchtet nun so, wie sie soll. :thumbsup:


      Des weiteren habe ich den ABS Sensor aus dem Differenzial ausgebaut. Der Messkopf war nicht Wie vermutet mit Spänen voll.
      Die Kontakte vom Sensor und Stecker habe ich mit einem Glasfaserstift geeinigt und mit Kontaktfett gegen Korrosion geschützt.
      Es hat natürlich nichts gebracht.

      Gibt es Ohmwerte für den Sensor, um zu testen, ob er in Ordnung ist?


      Ich muss unbedingt am Motor weitermachen. Ich werde auch im zuge der Erneuerung der Ansaugbrücken-Dichtung den Ölabscheider inkl Flammsieb erneuern.

      Die Leerlaufdrehzahl liegt wenn er warm ist wieder bei 1200rpm. Sie geht auch nicht herunter, eenn ich auf den LLR klopfe. Also weitersuchen :S


      Gruß Tobi
    • Neu

      Spritvernichter schrieb:

      Die Kontakte vom Sensor und Stecker habe ich mit einem Glasfaserstift geeinigt und mit Kontaktfett gegen Korrosion geschützt.
      Es hat natürlich nichts gebracht.
      Hast du die Kabel schon auf Durchgang gepüft, zwischen Sensor und dem Stecker im Staufach!
      Häufig liegt hier ein Kabelbruch vor, bedingt durch die Bewegung der Hinterachse.
      Die ABS Leuchte kann auch von defekten vorderen Sensoren kommen.
      Im Motorraum abstecken und auf Durchgang prüfen,
      auch hier gibt es häufig Kabelbrüche.

      Spritvernichter schrieb:

      Die Leerlaufdrehzahl liegt wenn er warm ist wieder bei 1200rpm. Sie geht auch nicht herunter, eenn ich auf den LLR klopfe. Also weitersuchen
      Wenn der Leerlauf kalt bei 800 liegt und beim warmlaufen am Stand,
      wenn er warm wird auf 1200 ansteigt, ist der LLR aussser Funktion.
      Steckt oder die Stromversorgung hat ein Problem.

      mfg
      gm1
      PS
      nimm es sportlich,
      wenn du alle Fehler behoben hast, kennst du dein Fahrzeug auswendig.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von gm1 ()

    • Neu

      gm1 schrieb:

      Hast du die Kabel schon auf Durchgang gepüft, zwischen Sensor und dem Stecker im Staufach!Häufig liegt hier ein Kabelbruch vor, bedingt durch die Bewegung der Hinterachse.
      Jepp, das hab ich gemacht. Auch durch Bewegen des Kabels, besonders im Bereich der Karosseriedurchführung, keine Unterbrechung festzustellen.

      Also entweder ist der Kabelbaum im Fahzeig defekt, oder eben doch der Tacho. Da ich ja leider letzten Freitag keinen funktionierenden Ersatz erhalten habe. Es bleibt also spannend.

      Ich bin zeitweise am überlegen, ob ich das Kombiinstrument einschicke zur Instandsetzung. :rolleyes:

      gm1 schrieb:

      Wenn der Leerlauf kalt bei 800 liegt und beim warmlaufen am Stand,wenn er warm wird auf 1200 ansteigt, ist der LLR aussser Funktion.
      Steckt oder die Stromversorgung hat ein Problem.

      mfg
      gm1
      PS
      nimm es sportlich,
      wenn du alle Fehler behoben hast, kennst du dein Fahrzeug auswendig.

      Das konnte ich mich nicht testen, ob er im Stand nach dem Warmlaufen die Drehzahl erhöht. Mir ist halt heute nach drei Fahrten über 15km aufgefallen, dass jedes Mal die Drehzahl auf 1200rpm steigt, sobald ich ihn abstellen möchte.

      Das wird über die Jahre wieder ein Neuwagen :thumbsup:


      P.S. und nun noch eine banale Frage. Ich lese und höre in Gesprächen immer wieder Ölfalle, konnte diesbezüglich kein aussagekräftiges Bild finden. Ist das ein anderes Wort für Ölabscheider? :saint:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Spritvernichter ()

    • Neu

      Spritvernichter schrieb:

      Also entweder ist der Kabelbaum im Fahzeig defekt, oder eben doch der Tacho.
      Im Tacho ist nur die Leuchte
      ABS Defekte meist Kabelbruch auch vorne messen!
      Insbesondere auf Knicke im Kabel wo es ums Federbein geht achten.
      Sind geschirmte Kabel, auf Beschädigung der Schirmung achen!
      ABS Steuergerät schon gefunden?
      Offene Lötstellen im Abs Steuergerät bevorzugt Volvo 850
      Abgerostete ABS Kränze am vorderen Radlager, denke aber der ist bei dir schon in Alu massiv.

      Spritvernichter schrieb:

      P.S. und nun noch eine banale Frage. Ich lese und höre in Gesprächen immer wieder Ölfalle, konnte diesbezüglich kein aussagekräftiges Bild finden. Ist das ein anderes Wort für Ölabscheider?
      skandix.de/de/suche/?q=%C3%B6lfalle&k=905

      Wechsel geht leichter wenn der Ansaugkrümmer ab ist.
      Heißer Tip nimm Original die anderen platzen an den Nähten auf.
      Weiters kannst du die alte überprüfen,
      leg sie einfach auf eine Waage und vergleiche das Gewicht mit einer neuen.
      Und etwas einlesen in der Suche,
      da gibt es einen Ölschlauch den man nicht rausziehen darf, sonst muß die Ölwanne wieder ab-

      mfg
      gm1
    • Neu

      gm1 schrieb:

      Im Tacho ist nur die LeuchteABS Defekte meist Kabelbruch auch vorne messen!
      Insbesondere auf Knicke im Kabel wo es ums Federbein geht achten.
      Sind geschirmte Kabel, auf Beschädigung der Schirmung achen!
      ABS Steuergerät schon gefunden?
      Offene Lötstellen im Abs Steuergerät bevorzugt Volvo 850
      Abgerostete ABS Kränze am vorderen Radlager, denke aber der ist bei dir schon in Alu massiv.
      nur damit wir uns richtig verstehen. Der Sensor ist aber auch für die Geschwindigkeit zuständig. Wird dieses Signal der Hinterachse vom ABS SG ausgewertet und als Kombiinstrument weitergegeben? Also entsteht das Signal für die Geschwindigkeit im ABS SG?

      Sicher könnte auch ein Kabelbruch vorne vorhanden sein, aber im Fehlerspeicher steht nur, dass der Radsensor hinten kein Signal liefert.

      Das ABS SG hab ich gefunden, ja. Werde auch dort vom Stecker nach hinten mal den Durchgang an dem grün/weißem und Masse prüfen.


      gm1 schrieb:

      skandix.de/de/suche/?q=%C3%B6lfalle&k=905
      Wechsel geht leichter wenn der Ansaugkrümmer ab ist.
      Heißer Tip nimm Original die anderen platzen an den Nähten auf.
      Weiters kannst du die alte überprüfen,
      leg sie einfach auf eine Waage und vergleiche das Gewicht mit einer neuen.
      Und etwas einlesen in der Suche,
      da gibt es einen Ölschlauch den man nicht rausziehen darf, sonst muß die Ölwanne wieder ab-

      Das die Nachbauten sich öffnen, hab ich vorhin gelesen. Das brauche ich nicht.

      Ich könnte mir vorstellen, dass der Schlauch für die Rückführung vom Öl nach unten durchfallen könnte und man ihn dann aus der Ölwanne entnehmen muss, wenn man keinen dünnen Kunststoff/Gummi-Magneten hat. :rolleyes:

      Ansonsten ist mir beim Aufbau nichts aufgefallen, was man nicht abziehen darf =O

      Dieses Flammsieb gibt es bei Skandix aus Messing und einmal aus Kunststoff. Welches sollte man wählen?


      Zu meinem Tachoproblem ist mir eben auf der Fahrt in den Ruhrpott aufgefallen, dass dieser erst nach ein paar Kilometern seinen Dienst aufnahm und trotz schlechter Straßen funktionierte. In mir kam die Vermutung auf, dass das KI erst auf Temperatur kommen muss? Klingt eventuell etwas weit hergeholt.
      Werde den Wagen heute Nacht in eine beheizte Halle fahren und mal gucken ob morgen früh der Tacho von Anfang an funktioniert. ?(

      Und zu guter letzt mein erhöhter Leerlauf im warmen Zustand.

      Ich habe es heute noch nicht testen können, ob der Leerlauf im Stand steigt, wenn ich den Wagen Warmlaufen lasse und die Betriebstemperatur erreicht ist.


      ABER: nachdem ich 90km gefahren bin, stellte ich wieder fest, dass die Drehzahl bei 1200rpm lag. Erneut klopfte ich gegen den LLR, ohne Erfolg.

      Ich habe den Motor abgestellt und wieder gestartet. Danach war die Drehzahl wieder normal irgendwo bei 750rpm. Vielleicht ist das ein wichtiger Hinweis oder ein Indiz für ein gewissen Bauteil _b

      Gruß Tobi
    • Neu

      Spritvernichter schrieb:

      nur damit wir uns richtig verstehen. Der Sensor ist aber auch für die Geschwindigkeit zuständig.
      Ja.

      Spritvernichter schrieb:

      Wird dieses Signal der Hinterachse vom ABS SG ausgewertet und als Kombiinstrument weitergegeben? Also entsteht das Signal für die Geschwindigkeit im ABS SG?
      Nein. Die beiden „Eingänge“ von ABS-Steuergerät und KI sind einfach parallel am Kabel vom Sensor angeschlossen (siehe ABS Schaltplan C1).

      Viele Grüße

      Jörg
    • Neu

      Spritvernichter schrieb:

      nur damit wir uns richtig verstehen. Der Sensor ist aber auch für die Geschwindigkeit zuständig.

      Der hintere Sensor hat zwei Kabel davon ist eines für das ABS und eines für das Geschindigkeitssignal.
      Jörg kanns besser erklären


      Spritvernichter schrieb:

      Zu meinem Tachoproblem ist mir eben auf der Fahrt in den Ruhrpott aufgefallen, dass dieser erst nach ein paar Kilometern seinen Dienst aufnahm und trotz schlechter Straßen funktionierte.

      Da sind beim Tacho die oberen Elkos ausgelaufen.
      Bekanntes Problem.
      Lösung, Kombiinstrument raus, Aufschrauben 4 Schrauben oben 4 Schrauben unten,
      Dann denn schwarzen Teil vom weissen trennen.
      Dann Tachoinstrument mit 4 Schrauben lösen.
      Nun sieht man oben 3 Elkos und den Schaden denn sie durchs auslaufen angerichtet haben
      Werte notieren,oder in der Suche finden,
      ab zu Conrad, Die 3 Elkos um weniger als 1€ kaufen und beidseitig!!!! hochbeinig einlöten.
      Vorher die ausgelaufene Säure gut entfernen die zerstört die Leiterbahnen
      Dazu muß man den Tacho nicht zerlegen.
      Mehrfach selbst erfolgreich gemacht

      mfg
      gm1

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von gm1 ()

    • Neu

      Spritvernichter schrieb:

      Ich bin zeitweise am überlegen, ob ich das Kombiinstrument einschicke zur Instandsetzung. :rolleyes:
      Das wäre die Lösung, die ich bevorzugen würde. Dann kann man sicher sein, dass das KI in Ordnung ist, was ja bei gebrauchten nicht unbedingt sein muss.

      Edit: Wenn man es nicht selbst kann bzw. machen möchte.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von volvo-4789 ()

    • Neu

      gm1 schrieb:

      Der hintere Sensor hat zwei Kabel davon ist eines für das ABS und eines für das Geschindigkeitssignal.
      Jörg kanns besser erklären
      Die beiden Kabel sind einfach die beiden Anschlüsse einer Spule (im Sensor), zwischen denen die induzierte Spannung (in Impulsen) anliegt. Dieses eine Signal zwischen den beiden Leitungen wird parallel für ABS und KI genutzt. Wenn zwischen dem Sensor und vorn am Armaturenbrett bzw. A-Säule (wo sich die Leitungen dann "gabeln") eines der beiden Kabel defekt ist, werden immer ABS und Geschwindigkeitsanzeige betroffen sein.

      Wenn man ABS-Steuergerät und KI abklemmt, kann man natürlich auch von den jeweiligen Anschlüssen aus den Sensor (Widerstand) inkl. Kabel ausmessen.

      Nur Wackelkontakten ist so halt schwierig beizukommen. So gesehen wäre es schon Klasse wenn die ABS-Kontrollleute wieder funktionierne würde, und man wenigstens sehen könnte, ob das ABS nur temporär nicht funktioniert.
    • Neu

      Hallo Tobi
      bezüglich Tacho-Problem:
      suche mal nach dem Beitrag "Elkos am KI (900)"
      Alle 4 Elkos zu ersetzen erfordert komplettes zerlegen des Tacho mit entsprechend erhöhtem Risiko;
      um nur 3 davon zu erneuern muss man nicht mehr können als ein wenig feinfühliges Schrauben und Löten.
      Die Ausfallerscheinungen bei Deinem Tacho sprechen dafür, dass einer dieser gut zugänglichen kaputt ist.
      Wie allerdings die Folgeschäden auf der Platine bereits fortgeschritten sind ist reine Glücksache.

      Falls Du einige Zeit ohne Tacho fahren musst, wäre eine Referenztabelle zum Drehzahlmesser gut !
      Du hast allerdings leider Automatikgetriebe, da wird es schwierig;
      für den M47-Schalter hätte ich eine selbst erstellte verfügbar.
      Rudi
    • Neu

      Hallo Rudi,

      Da hast du recht. Mit einem Ölquirl ist es schwieriger nach Drehzahlmesser zu fahren. Klingt nach einen potentiellen Landeskasse-Aufbesserung.

      Ich habe einen Tacho-reparatur Profi an der Hand, der mir allerlei Autohäusern zusammenarbeitet. Keinen Pfusch betreibt, sondern Hauptberuflich.

      Er ist eigentlich auf Mercedes und BMW spezialisiert, meinte aber, dass ich den Volvo Tacho auch vorbeibringen könnte.

      Danke für den Tipp mit dem Elkos-Beitrag. Werde mich da mal schließen :)

      Gruß Tobi


      volvo-4789 schrieb:

      Ja.Nein. Die beiden „Eingänge“ von ABS-Steuergerät und KI sind einfach parallel am Kabel vom Sensor angeschlossen (siehe ABS Schaltplan C1).
      Viele Grüße

      Jörg
      Stimmt, da hätte ich eher drauf kommen können. Habe nachgesehen im Stromlaufplan. Werde den Durchgang bzw. Den Widerstand vom Sensor vorne durchmessen.


      gm1 schrieb:

      alter-schwede.de/forum.htm

      Lies mal Beitrag 8-10

      mfg
      gm1
      Der Link führt mich zur Hauptseite. Das war sicherlich nicht gewünscht;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Spritvernichter ()

    • Neu

      Nabend...

      Für alle Mitleser:

      Dieser Selbstversuch den Wagen über Nacht bei 25grad in der Halle stehen lassen um morgens einen funktionierenden Tacho zu haben, hat nicht geklappt.
      Wiederum lief er nach 5km Fahrstrecke an und hat heute bei allen Fahrten nicht einen Aussetzer gehabt
      :D

      Ich möchte wetten, dass nach diesem "Lob" der Tacho gleich auf dem weg zur Nachtschicht nicht arbeitet

      Gruß Tobi
    • Neu

      Hallo,

      Das tut mir leid für dich, aber ich begrüße dich im Club der Blindflieger 8)

      Ich würde mich freuen, wenn du deinen Erfolg und dein vorgehen am Wochenende mitteilen würdest.

      Ich habe am Wochenende vor mir den Motor zur Brust zu nehmen.

      Ansaugbrückendichtung, Flammsieb, Flammschutzgehäuse, Verbindungsschlauch, Dichtringe und ein originaler Ölabscheider liegen sind bestellt bzw. liegen parat.
      Paralell dazu werde ich auch noch einen neuen Zündkabelsatz verbauen...

      Wenn ich dann vor Verzweiflung nicht explodiert bin, dann werde ich mich nochmal auf die Suche nach einem Kabelbruch zum ABS Sensor hinten begeben.

      Gruß Tobi