Fragen zum B234F

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Fragen zum B234F

      Moin Liebe Leute,

      kürzlich habe ich einen Volvo 740 GLT 16V gefunden und gekauft und nun soll bevor der Wagen in Luxemburg angemeldet wird auf Vordermann gebracht werden.

      Ich hab (momentan) ein paar Fragen:

      Wenn der Motor läuft macht der obenrum klackernde Geräusche - Kollege meines Vaters meint, das könnten die Ventilstössel sein, ich hab auch irgendwo was gelesen, dass der Ölsaugstutzen dünn sei und daher gerne Verstopft. Wäre es möglich dass dies der Fall ist? Laut Vorbesitzer hört es auf wenn der Warm gelaufen ist, aber ich riskiere nicht den Motor um das zu testen.

      Eine andere Frage ist was bedeutet dieses Warnlicht? Ich habe es noch nie gesehen, und leider hat der Vorbesitzer bis auf die notwendigsten Dokumente nichts an zusätzlicher Dokumentation mitgegeben (was er aber bei der Preisverhandlung mit meinem Vater ausgemacht hatte)
      Es geht um das Warnlicht was als erstes von links leuchtet - Mit einer Achse im Kreis dargestellt mit paar Stricher hinter/vor den Rädern


      Bei weiteren Fragen werde ich wieder melden

      Danke für eure Hilfe im Voraus _b
      Mein Schwede: 745 Kombi EZ 01/90 85KW/115PS B230F
      Der Neue: 745 GLT EZ 01/89 114KW/156PS B234F
      Papas Schwede "Moses": 745 Kombi EZ confused 91KW/130PS B230E
    • Moin,

      ein leichtes Tickern nach dem Start ist normal, Ventilspiel halt.
      Wenn es ein deutliches metallisch klingendes Klackern ist, erstmal Ventilspiel kontrollieren und einstellen.
      Wenn es dann nicht weg geht, müsste die Nockenwelle und ggf. die Stößel kontrolliert werden.

      Ein zu niedriger Öldruck im Leerlauf sollte über die Öldruck-Kontroll-Leuchte angezeigt werden.
      Wenn die nach dem Starten aus geht, sollte der Öldruck prinzipiell ok sein.
      Auch der ließe sich sicherheitshalber natürlich messen.

      Gruß
      Ralf
      Geldmangel ist die Wurzel allen Übels.
    • Zum ABS: Sicherung kontrollieren.. 10A oben an der Asäule hinterm Tacho.

      Zum Klackern.. der B234F hat Hydrostößel.. ich habe bei meinem 16v turbo die Stößel durch leichtere von INA ersetzt.. ich glaube 1,6 Skoda Fabia oder so.. wiegen nur die hälfte und funzen super.

      Wenn die allerdings defekt sind rasselt oder klappert eigentlich nichts.. entwder bleibt das Ventil nen spalt offen oder öffnet nicht mehr so stark.. aber klackern.. hm...
    • Da gibt sich Volvo so eine Mühe die Piktogramme und Schilder leicht selbst erklärend zumachen:
      Achse/Räder mit unterbrochenen Bremsstrichen= ABS

      Die Hydros werden so wie Rohwi schreibt leiser - kommt jedoch auch auf das Öl an! Serviceintervall eingehalten?
      - Ölwechseln und die Hydros frisch befüllen, lassen - von der Pumpe.

      Die weiteren Lichter sind nur an weil die Motor nicht läuft - oder?
      Schau mal wie zügig die Öldruckkontrollleuchte nach dem Start ausgeht - wie bei deinem 230f?
    • und bei DEM Motor bitte als erstes den zahnriemen und ausgleichswellenriemen wechseln.
      Schraube der ölpumpe, sofern ne 8.8 oder 10.9 durch eine 12.9 tauschen!!!!!
      Ölpumpe bei DEM Motor ist vorne an den block geschraubt und wird durch den zr angetrieben. Diese pumpe hat auch wesentlich mehr förderleistung als die des b230.
      Da bei diesem motor die ölpumpe nicht mit in der ölwanne liegt passt in den Motor auch mehr Öl rein als in den b230.

      Gruß
      Fredy
      Ein Volvo fährt ewig und drei Tage, ein Volkswagen fährt drei Tage und steht ewig in der Werkstatt
    • Hallöchen allerseits,

      nun möchte ich mal nicht extra ein neues Thema aufmachen, deshalb klinke ich mich hier mal mit rein.
      Mein 745 wurde nun durch einen ernsthaft gut gewarteten 744 mit B234F (Baujahr 1991) ergänzt.

      Natürlich mache ich den Zahnriemenwechsel (besser: DIE Zahnriemenwechsel) selbst (standardmäßig immer mit ALLEN Rollen, Wapu und Spanner - bei meinem Wagen offenbar der automatische Spanner). Dabei möchte ich gleich das Ölpumpenrad, die entsprechende Befestigungsschraube und jene ominöse Aluplatte zwischen Ölpumpe und Motorblock durch eine aus Stahl ersetzen (Serie soll wohl Alu sein, das Probleme machen kann).
      Gibt es denn dafür noch Quellen!? Oder eine Explosionszeichnung mit entsprechenden Teilenummern? Irgendeinen Anbieter AUSSER Volvo-Werkstätten und S*****x?

      Schon im Voraus vielen Dank!

      Ach ja, und im Gegensatz zu vielen anderen hier liebe ich diesen Motor! Mein Kombi hat den B230F mit ZF-Automatik, das ist ein gemütlicher, träger Pott, den ich absolut liebe. Aber auf Langstrecke und mit viel Autobahn ist die Limo mit B234F und M46+OD aber der Hammer. Wirklich göttlich....naja, und rein optisch finde ich ja, daß der B234F eine Augenweise ist :)
    • Moin,

      die Seite kennst du?
      noch-mehr-hubraum.de/motorhistorie-b234f.html
      (Auch mal da durchklicken.)
      Da gibt es allerhand Infos zum 16V, habe mich nach meinem Kauf damals erstmal eingelesen.
      Wie du schon schreibst der 7er mit B234F ist ein klasse Reisewagen, am WE erst wieder 700km abgespult.
      Kannst auch mal bei l-m-r.se nachfragen die haben auch allerhand Krempel für den 7er.


      Gruß Cord
    • Hallo Cord,

      noch-mehr-hubraum kenne ich natürlich, das war in den Tagen des Wartens auf den 744 GLT meine Lektüre - eine tolle Seite! Ist der Verfasser auch hier im Forum unterwegs?

      Jau, ein wunderbarer Wagen! Hast Du ihn mit M46 oder einem Automatikgetriebe kombiniert? Ich finde es verblüffend, daß er bei 140km/h nur mit 3000/min dreht. So kam ich gestern (immerhin 400km, fast nur Autobahn) auf 11.5L Gas auf 100km. Das finde ich großartig. Die 140km/h haben sich ganz allein eingependelt, mit meinem 745 mit B230F und ZF-Automatik ist meine Lieblingsreisegeschwindigkeit dagegen 100-110km/h - darüber wird er mir zu brummig.

      Es ist faszinierend, wie Motor-/Getriebekombinationen den Charakter eines Autos ändern!
    • Moin,

      Unser Kombi ist mit dem M46 ausgestattet und hat mittlerweile 440 Tsd runter, und jeden Tag ein bischen mehr.
      Fahre auf der Bahn meist zwischen 3000 und 4000 Touren, was so ca. 140 bis 170 km/h entspricht, die Tachonadel bliebt bei 120 stehen, trotz neuer Rädchen.
      Verbrauch ist mittel bei 11,5 Liter E5/E10.

      Ich habe gerade einen 740 mit B230F und AW71 in der Mache, da hatte ich beim Fahren ab 120 keine Lust mehr Gas zu geben (es passiert aber nicht mehr wirklich viel ausser Lärm).
      Ist schon ein krasser Unterschied dazwischen, beim 16V muss ich mich bremsen den nicht völlig zu verblasen und bei dem anderen hab ich keine Lust dazu.

      Gruß Cord
    • Noch eine Frage zum B234F: Bei dem Riemen für die Ausgleichswellen muß laut Arbeitsanweisung nach dem Spannen mit einem Spezialwerkzeug überprüft werden, ob die Riemenspannung innerhalb der Vorgaben ist (was für ein umschweifender Satz :D). Also, man muß die Riemenspannung kontrollieren.
      Dieses Spezialwerkzeug hatte ich mal für 600€ in England gesehen, das ist mir aber "etwas" zu hochpreisig.

      Hat jemand der 16V-Fahrer dieses Ding und würde es gegen Pfand verleihen, oder überprüft Ihr die Spannung auf die gute, russische Art (max 1cm eindrücken oder Verdrehen um 90°)?
    • Das Spannwerkzeug hab ich noch nie benutzt.
      Bei meinem ersten Zahnriemenwechsel musste ich die Spannung vom Nebenriemen im Nachgang noch mal reduzieren, die Geräuchkulisse war etwas zu aufdringlich.
      Die Nebenwellen hatten aber schon einen Schuß weg die habe ich dann später auch getauscht.
      War übrigens der allererste Zahnriemenwechsel von mir überhaupt, da ist der 16V als Einstieg schon eine Ansage...

      Unser 745er ist auch schon ohne den Nebenwellenriemen rumgefahren.
      Aus Geldmangel der Vorbesitzer wurde damals der Riemenwechel schön ausgesessen, hab dann nahegelegt den lieber abzumelden als tot zu fahren.
      Erst als der Wagen in meinen Besitz übergegangen ist konnte ich den gerissenen (!) Nebenriemen rausfummeln (!!!) und ersetzen sowie auch alles andere auch.
      Da ja das Riemengeraffel vom 16V etwa 6-8x so teuer ist wie bei den 8V muss es das einem schon wert sein.
      Habs nie bereut.

      Gruß Cord