Bilderrätsel... Was steckt drinnen?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hallo Rollin

      Den Kat mit - ja wenn er durch ist und er seine Aufgabe nicht mehr erfüllt. Klappert er? Dann ist der Monolith defekt = tauschen, sind die Abgaswerte schlecht = neuer Kat. Kostet 180,- für den 230F. Inverstieren - Edelstahl Auspuff?
      Bilder vom Unterboden?

      Unsere Anregungen würden den TÜV in Deutschland nicht interessieren - die habe eigene Listen/Datenblätter oder fordern ein Datenblatt vom Volvo (€178,-).
      Fahr da mal hin und sprich mit dem Ingenieur der die Eintragungen/ Abnahme macht.
      Am Besten mit dem Volvo und deinen Unterlagen.

      Gruß
      Jörn
    • ich komm erst am freitag an eine hebebühne, davor wird es mit den fotos schwierig. Was alles scheppert und wackelt kann ich leider aus mangelndem technischen verständnis nicht sagen. Kalt zieht er schlecht. Beim ausrollen hör ich viele fehlzündungen. Wenn er mit laufendem motor steht, zieht er auch nicht besonders danach. Kupplung und gänge funktionieren super. Soll ich in mal mit 100 oktan tanken odet ist das vom motor durchblasen ein mythos? Ich bin technisch echt nicht besonders, aber lernbereit. Welche bücher könnt ihr mir empfehlen. Außerdem bin ich jünger als mein auto.
      Danke für eure hilfe und geduld


      Mr. Charmer wrote:

      I,m Rollin´,

      Rollin`n`tumbling,
      all night long...


      cool

      The post was edited 1 time, last by Rollin ().

    • Gratulation zum Erwerb, sieht toll aus der Schwede. Hut ab vor der Entscheidung für so ein altes Auto und dann noch nicht mal selbst den Auspuff tauschen zu wollen. Ich hoffe, du hast gute Nerven oder eine volvopatente Werkstatt, die auch noch Lust hat auf die alten Kisten und einen prallen Geldbeutel. Ich habe Geschichten erlebt -auch und gerade mit Volvowerkstätten- dass ich mir irgendwann gesagt hatte, wenn ich es nicht selbst reparieren kann, dann kommt die Karre auf den Schrott (und sie steht immer noch auf dem Hof) (das habe ich zB. auch mit meiner Jurakaffeemaschine irgendwann beschlossen und nun ist sie 17J. alt und braut nach wie vor wunderbaren Kaffee). Manchmal muss man einfach "machen".
      Zu deiner Frage nach Literatur, ich habe "das Blaue" Werkstattbuch und dann noch das englische. Beide besser als nichts, aber hier im Forum findest du mehr. Viele Greenbooks (Volvo original) bekommst du mit der Skandix-CD, aber die Software ist einfach schrecklich.

      Viel Spaß
    • danke, ein auto ist heutzutags ein teil des alltags, ich will meinen alltag mögen, lieber ärgere ich mich 3 mal für etwas das ich liebe als einmal umsonst.
      Danke für die lese tipps.
      Werd ich mir besorgen.
      Falls jemand tüftler oder eine werkstatt in der nähe von freilassing kennt wäre mir sehr geholfen.
      Danke


      Mr. Charmer wrote:

      I,m Rollin´,

      Rollin`n`tumbling,
      all night long...


      cool
    • Hallo.
      Für mich sieht der wie ein ganz normaler 245 Bj 83/84 aus .die Story mit Umbau von Front und Heck und Motor ist mit Sicherheit falsch.der kam auch nicht aus Goeteborg 81 sondern ist 84 in Belgien hergestellt .gib mal bei SKANDIX deine Fahrgestellnr.ein dann bekommst du genauere Angaben zu Motor Getriebe und Ausführung. kein Einziges Detail weißt für mich auf ein Modell vor 80 hin.Der Umbau vom Modell mit den Alustossstangen und den kleinen Rücklichtern ist eigentlich nicht möglich ,da dafür zB.auch die Seitenteile hinten gewechselt werden müssen.
      Viel Spaß mit dem Volvo Grüße Richard
      DAS TRAGISCHE AN JEDER ERFAHRUNG IST,DASS MAN SIE ERST MACHT,NACHDEM MAN SIE GEBRAUCHT HÄTTE.
      Von F.W.Nietzsche
    • der umbau steht im typenschein. (Die seiten mit den skizzen) import und erstanmeldung 1981 und 1983 auch. Ansonsten stimmt der ganze typenschein nicht.
      Motor und getriebe sind der grund für meinen forum eintrag gewesen. Der neuste eintrag passt nicht mit dem was drinnen ist zusammen. So in kombination front, motor, innenausstattung wurde er nie angeboten.
      Der termin der ersten prüfung, war 1974? War das für 245er im generellen oder?
      Hast du den typenschein gelesen, richard? Danke für eure beiträge


      Mr. Charmer wrote:

      I,m Rollin´,

      Rollin`n`tumbling,
      all night long...


      cool
    • die prüfung war von allen 245er. Hab grad nochmal nachgelesen
      "Wortlaut des bescheides, mit dem die type genehmigt wurde:"
      Irrtum meinerseits, danke richard
      Somit ist das älteste datum juni 1980, antrag auf import.
      Der volvo kann ohne jemals in schweden gewesen sein auch ein import aus schweden sein.
      Besitzer ist ab volvo göteborg gewesen. Aber dazu muss dass fahrzeug nicht dort stehen, sondern der besitzer muss dort sein. Erstanmeldung war 1983 in österreich. Frontansicht lt. Typenschein 1980. Oder hab ich da wieder etwas falsch verstanden?

      Welches baujahr glaubt ihr?


      Mr. Charmer wrote:

      I,m Rollin´,

      Rollin`n`tumbling,
      all night long...


      cool
    • Hallo Rollin.

      Unter 8 habe ich dir die Fahrgestell Nummer entschlüsselt -
      kein US Volvo (eine Stelle mehr) kein Umbau, ein schöner 84` (der mal weiß war? - steht irgendwo in den Unterlagen)
      Der Typenschein (Kann ich nicht alles lesen) ist der für den Typ Volvo 240 und den gab es ab 1974 mit den Änderungen 79, 81 usw. - so wird es rund.

      Über die eindeutige Zuordnung mit der Fahrgestellnummer ist des Fahrzeug identifiziert - Änderungen müssten mit Nachweisen erfolgen, aber die Nummer bleibt so wie sie ist, richtig Richard?
      Es gibt keinen 79`Volvo mit der Fahrgestellnummer eines 84`. Wäre Steuerlich interessant einen 92 als 84 und damit als Oldtimer in D zuzulassen :-).

      Such bitte den Aufkleber hinten im Kofferraum (rechts unter der Klappe)- dort findest du auch die Angaben zu Lenkung, Getriebe - wie er ausgeliefert wurde. Nicht mehr da, oder über lackiert? Dann wie Richard schreibt mit der FIN bei Skandix / Wagner&Günter suchen.

      networksvolvoniacs.org/index.p…Historie_und_Beschreibung
      Zum mj 84 wurde auch das M47 /1 eingeführt .Der 5. Gang sass jetzt hinten in einem extra Gehäuse hinter dem Getriebegehäuse .Die Synchronisierung sass bei M47 /1 noch auf der Hauptwelle . Das 5 .Gangrad war von Anfang an nadelgelagert.

      Wenn du zu den Ergebnissen von ÖMATC noch Fragen hast oder hier Reparaturanleiten nicht findest (Gerd ist das immer sehr hilfsbereit)...
      Gruß
      Jörn
    • networksvolvoniacs.org/index.p…0_/260_Modellbeschreibung

      Hallo,
      ich weiß nicht, was mit der Typgenehmigung durcheinander gegangen ist, aber mbMn. ist das ein stinknormaler Spätachtziger 240 (wie Richard sagte). Ledersitze auch im späten 240er sind nicht selten (Polar, Classic...) und mit genau der Front und genau dem Motor verbaut gewesen.
      Der B230F mit L.H.2.2 kam im Herbst '85 zum MJ86. Ein Bild vom Heck bei Tageslicht wäre aufschlussreich, denn die Klappe und die Leuchten wurden geändert (siehe oben). Vielleicht wollte Dir da jemand mit einer "besonderen" Historie einen Bären aufbinden...

      Gruß,
      Leon
      Die Volvofamilie: `87 745 B230F M46 |`72 142 B22 M41 | `11 C70 II D4 Automatik | `01 V70 II D5252 T M56 | '09 C30 D2 drivE |
    • Vorausgesetzt bei dem Fahrzeug handelt es sich auch tatsächlich um das Fahrzeug das mit dieser Fahrgestellnummer ausgeliefert wurde (wovon ich erstmal ausgehe), sehe ich einen normalen 245 MJ. 84 (passt auch zum Ausstellungsdatum der Typgenehmigung vom 17.11.83) der ursprünglich mit einem B23A (mit Vergaser) ausgeliefert wurde, und bei dem der Motor durch einen mit Einspritzung ersetzt wurde. Zu diesem Umbau habe ich aber nichts in der Typgenehmigung gesehen. Die ursprüngliche Farbe „weiß“ aus der Typgenehmigung passt auch nicht mehr.

      Viele Grüße, Jörg
    • Hallo.
      Geh zu einem Scheibenprofi.
      Hier fängt höchstwarscheinlich die Verwirrung über Zulassung und Herstellung des Autos von vorne an!
      Dien Volvo ist ein 83/84 Modell.wenn du dafür eine Scheibe ab Bj 1991bestellst ist die gummilippe und der zierstreifen bereits an der neuen Scheibe dran . Wenn du natürlich. Eine Scheibe für einen Bj.74 und dafür die Clips für die Leiste zu bekommen ist für carglas eine Überforderung. Aber auch in die Alten Modelle passen die neueren Scheiben.ist natürlich nicht original!
      Wenn die Scheibe erneuert wird achte darauf,dass nicht geschludert wird,und der Scheibenrahmen keine schlechten Lackstellen aufweist.
      Gruß Richard
      DAS TRAGISCHE AN JEDER ERFAHRUNG IST,DASS MAN SIE ERST MACHT,NACHDEM MAN SIE GEBRAUCHT HÄTTE.
      Von F.W.Nietzsche

      The post was edited 1 time, last by werkstatt1 ().

    • Hallo,
      Überprüfe mal ob die VIN an der beifahrerseitigen A-Säule mit der VIN übereinstimmt die auf der Innenseite des Typenschein-Deckblattes steht.

      Die Plakette im Motorraum lässt sich nämlich ebenso leicht austauschen wie das Innenleben des Typenscheins...

      Und diese Motorhaube gab es 1983 (als dein Fzg lt. Papieren typisiert wurde) auch noch nicht, ebenso wie den sog. "Prinz Heinrich", also das Blech mit den Lüftungsschlitzen unterhalb der WSS.

      Der Ablaufkasten darunter wurde ebenfalls geändert - das kam erst mit Mj. 86, also ca. August 85.


      Thor
      D6 statt T5