Neue Ladestationen an der A7 sind technisch schon bereit für 200 kW "Druckbetankung"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neue Ladestationen an der A7 sind technisch schon bereit für 200 kW "Druckbetankung"

      Neue Ladestationen an der A7 sind technisch schon bereit für 200 kW "Druckbetankung"

      heise.de/autos/artikel/Hochlei…A7-eroeffnet-2812039.html
      nen bunten gruss dirk
      seit 2015 mit Volvo Amazon P120 _g
      Facebook: Alter-Schwede.eu

      weich ist weich und hart ist hart, aber immer weich das ist hart
    • Ich bin ja für E-Mobilität, nicht zuletzt weil es irre Spaß macht aus einem E-Motor DAS rauszuholen was er KANN und nicht nur DAS was er darf pirat pirat pirat
      Aber ich denke man wird hier und da mal einen Zeitungsbericht lesen in dem es heißt "Luxus-E-Bolide an Ladestation in Flammen aufgegangen".
      Gerade in den Anfängen...

      Tesla hat die Technik des Schnellladens, aber auch da ist das nicht immer Reibungslos abgelaufen. Haben die anderen diese Technik auch?

      Gruß
      Fredy
      Ps. Was auch Interessant ist: Diese Ultraschnellladestationen haben eine HEIDEN Hitzeentwicklung und es bedarf einer recht fixen und leistungshungrigen Kühlung. Da denkt nur kaum einer drüber nach wenns ums "Verluste berechnen" geht.
      Ein Volvo fährt ewig und drei Tage, ein Volkswagen fährt drei Tage und steht ewig in der Werkstatt