Search Results

Search results 1-20 of 101.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • So, alles neu und nun scheint es zu passen. Die Umlenkhebel waren (fast) gängig. Sie waren nur am Ende etwas schwergängig u dadurch gingen die Trommelbremsenbeläge nicht ganz kpl zurück. Sieht jetzt gut aus. Das Seil für rechts werde ich später tauschen - fängt an sich aufzulösen aber das dauert noch ..... Hab übrigens auf den Nachsteller verzichtet.

  • Tatsächlich ist der Bremsbelag der Trommelbremsenbacke oben weiter runter als unten. Kann konstrunktionsbedingt so sein oder etwas schwergängig. Werde alles säubern und dann weitersehen.

  • Hi, die Handbremse meines 945 mit Starrachse zieht einseitig. Hab die Trommel mal abgenommen und "frei" war alles. Nachstellen lässt sich dort nichts (ausser das Gesamtseil am Aschenbecher). Dann sind wohl die Beläge zu knapp, bzw die Trommel zu weit runter...oder beides. Ich hab jetzt gesehen das es bei skandix einen "Nachsteller" gibt der das Originalteil in der Trommel ersetzt. Hat sich das bewährt? Der letzte Tausch an der Handbremse ist ca 8 Jahre her - sogesehen reicht auch wieder eine nor…

  • Hallo, suche Winterräder , möglichst Stahl, für 940 6J 15 ET25 Raum Münster (NRW) Klaus

  • Hi, mit euren Tipps konnte ich das gut umsetzen. Scheint auch dicht zu sein Ich werde das beobachten! Klaus

  • Hallo, an meinem 940 Bj94 (M47) muss ich noch den Wedi des Differntialeingangs tauschen - ist dort undicht. Hier hab ich igendwo gelesen das die Schraube vom Flansch nach Tausch des Wedi nicht mit mehr als 185NM angezogen werden soll (rennelch?). Hab aber auch von 200NM bzw mehr als 200NM gelesen je nachdem ob ein Kompressionsring verbaut ist. Im mir vorliegenden Bucheli, allerdings für einen 245, ist von 280NM bis 300NM die Rede. Bin ich mit den 185NM gut aufgestellt? Grüße, Klaus

  • Kupplungswechsel

    boergerking - - Technik Forum

    Post

    So, hab heute nun alles wieder zusammengebaut. Kupplung macht einen guten Eindruck. Ölwanne scheint (nun) dicht zu sein. Wedi Getriebeausgang und KW Motor ausgangsseitig (hoffentlich dauerhaft) auch. Vielen Dank für die Tipps (kfc, Jörn, Jörg, Richard etc....) und den (die) erhobenen Zeigefinger. Dadurch habe ich manchen Sachverhalt (Schwungscheibe, Kardanwelle, ....) zweimal überdacht. Sehr hilfreich war der Hinweis von Rudi mit der Kippverlängerung (gute Erfindung) und die Hinweise von Jörn mi…

  • Kupplungswechsel

    boergerking - - Technik Forum

    Post

    Danke euch...ich schau es mir an.

  • Kupplungswechsel

    boergerking - - Technik Forum

    Post

    Nachdem ich gestern die Ölwannendichtung getauscht habe sollte heute die Kupplung rein. Jetzt stutze ich aber was w-und-g mir geliefert hat. DIe Kupplungsdruckplatte i leichter u weniger dick im Auflagebereich. Auf der Kupplungsdruckplatte steht Sachs Typ M228 3082 204 031 11 , 18 Sie soll für einen 945 230FB M47 Bj94 sein (9101, 453). Ich fürchte ich habe eine für den 240 bekommen. Kann das jemand bestätigen. Dann könnte ich jetzt die Füße hochlegen. Auf dem Karton wo die Kupplung drin war steh…

  • Kupplungswechsel

    boergerking - - Technik Forum

    Post

    Der neue Rückfahrlichtschalter hats gebracht. Der alte ist defekt bzw hakt. Entsprechend ist das Getriebe oben geschlossen geblieben. Zum Getriebe. Entlüftungsloch ist frei. Flansch ab. Deckel ausgangsseitig ab. Wedi ausgangsseitig getauscht, Wedi Schaltwelle ebenfalls. Der letzte lies sich gut mit einer umgebogenen u schmall geschliffenen (weil eng) Speiche ziehen.

  • Kupplungswechsel

    boergerking - - Technik Forum

    Post

    Ok, ich versuche es erst einmal mit einem neuen Schalter. Der ist hoffentlich in der Post.

  • Kupplungswechsel

    boergerking - - Technik Forum

    Post

    Quote from 245T Jörn: “Wenn du mit dem Rückwärtsgangschalter Probleme hast würde ich den Deckel auch abnehmen und schauen wie die Führungsplatten aussehen - ohne Dichtring: Auch hier dichtet Hylomar auf dem Gewinde ausreichend ab. ” Danke! Lassen sich die Führungsplatten gegebenfalls erneuern / justieren etc? Hab noch nicht reingeschaut..... Du schreibst für den Deckel des Rückwärtsgangschalters "ohne Dichtring: Auch hier dichtet Hylomar auf dem Gewinde ausreichend ab." Meintest du jetzt den Dec…

  • Kupplungswechsel

    boergerking - - Technik Forum

    Post

    Die Entlüftung schaue ich mir an. Generell zum Tausch der Papierdichting des Deckels des Getriebes ausgangsseitig. Flächen reinigen - Papierdichtung trocken oder etwas mit Öl benetzt - einsetzen. Mit wieviel NM werden die Gehäuseschrauben angezogen?

  • Kupplungswechsel

    boergerking - - Technik Forum

    Post

    Quote from werkstatt1: “Der Schalter Rückwärtsgangbeleuchtung besitzt erfahrungsgemäß eine Dicke Dichtung.man kann durch verwenden einer dünneren Aludichtung ein besseres Funktionieren erreichen. ” Die Dichtung hat schon jemand komplett weggelassen wenn ich den nicht beim rausbauen verloren habe - dicht war es dort aber. Ich mach denn neu u hoffe das es geht. Hab gelesen das andere sogar den Schalter "abgedreht" haben um eine Funktion herzustellen. Beim auf die Seite legen des Getriebes kam übri…

  • Kupplungswechsel

    boergerking - - Technik Forum

    Post

    Hi, ich hab heute jetzt das Getriebe rausgenommen. Die Glocke des Getriebes ist trocken. Der Wechsel der Dichtung dort evtl nicht nötig. Mal schauen. Öl taucht mehr am Getriebeende auf. Also vermutlich am Schaltgestänge. Wie geht das Schaltgestänge eigentlich raus? Der Bolzen hinter dem"Blech"? Und dann? Der Ausrückhebel hat dicke Spuren u wird erneuert (wie Richard vorgeschlagen hat). Das mir zugeschickte Ausrücklager scheint anders zu sein. Kann mann das nutzen? Moto: der Flansch der KW Motor …

  • Kupplungswechsel

    boergerking - - Technik Forum

    Post

    Quote from 245T Jörn: “Auf der Getriebeeingangsseite versteckt sich der Dichtring unten der Glocke und der Führungshülse für das Ausrücklager - das sind vier Schrauben dann ist die Glocke vom Getriebe. ” Ok, verstanden! Vielen Dank Anderes Volvo Ende: Diff Wedi Eingang. Wenn ich ordentlich quer gelesen habe dann ist der Flansch mit ca 200NM verschraubt. Der Wedi dann tauschbar. Sitzt aber im Flansch und dichtet innen u aussen ab. Auch schon mal gemacht? Mich interessiert insbesondere das immer w…

  • Kupplungswechsel

    boergerking - - Technik Forum

    Post

    Quote from 245T Jörn: “Einen Dichtsatz oder nur die fünf Dichtungen (Simmering Getriebeeingang, Papierdichtung Glocke, Getriebeausgang, Schaltwelle, Papierdichtung Deckel) dann bist du damit in kurzer Zeit fertig. ” Papierdichtung Glocke auch? Der Wedi Getriebeeingang geht doch vermutlich auch so, oder? Gehäuse 5Gang sehe ich vermutlich vor Ort...

  • Kupplungswechsel

    boergerking - - Technik Forum

    Post

    Quote from 245T Jörn: “Quote from boergerking: “Ok, die Welle dürfte aber gedreht werden, wenn der Wagen zum Beispiel von der Grube soll, oder? Hauptsache die Welle kommt so wieder rein wie sie rausgekommen ist. Ich würde also am Dif markieren wie die Welle drin war und das gleiche natürlich am Getriebe. Liege ich da richtig? ” Ja natürlich - markiere einfach die Flansche an einer Stelle.Am Getriebe ist es egal. Wenn das Getriebe heraus ist schau in die Glocke - vielleicht der Dichtring der Haup…

  • Kupplungswechsel

    boergerking - - Technik Forum

    Post

    Hi Karl Toffel, am VW T3 habe ich das alles schon gemacht - aber da gibt es auch keine Kardanwelle. Daher u.a die "doofen" Fragen. Hab z.B Einspritzpumpen zerlegt u abgedichtet (auch beim Volvo D24) oder Steuerriemen gewechselt etc. Aber ja - ich mach das nicht jedes Jahr. Der Bus war gefühlt in xJahren 2x in der Werkstatt.... Beim Volvo bin ich ebenfalls davon ausgegangen das das keine Weltraumtechnik ist und denke damit noch richtig zu liegen - aber korrigiere mich wenn dem nicht so ist. Manch…

  • Kupplungswechsel

    boergerking - - Technik Forum

    Post

    Quote from 245T Jörn: “Das geht hinten - 14/15er und einen 17er Ringschlüssel dann geht das auch ohne drehen der Welle. ” Ok, die Welle dürfte aber gedreht werden, wenn der Wagen zum Beispiel von der Grube soll, oder? Hauptsache die Welle kommt so wieder rein wie sie rausgekommen ist. Ich würde also am Dif markieren wie die Welle drin war und das gleiche natürlich am Getriebe. Liege ich da richtig? Öl hinten dürfte tatsächlich der WEDI DIF sein da der Tank oben / seitlich trocken ist. Und ja....…